Homepage:
http://hammerhead2.com
Email:
info@hammerhead2.com
Eigneranschrift:
Telefon:
+49 171 837 0291
Fax:
mehr Infos

Die besten Premium-Tauchbasen

Zeige alle Premium-Tauchbasen

Die besten Premium-Schiffe

Zeige alle Premium-Schiffe
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(17)

KlausMoschkoAOWD1100 TGs

13.Jan.2018

Walhaie und Delfine schnorcheln, Mantas, Marlin, Grauhaie, Riffhaie, Torpedorochen, Leopardenhai, Ammenhai....waren grad unsere Highlights. Tauchguide Nasheed fand zusammen mit unsrem Kapitän Ali zielsicher die Plätze. Einzig das Briefing vom Nasheed war etwas "wortarm", aber dadurch, dass er die Plätze sauber aufgemalt hat, konnte ich mir den TG gut vorstellen.
Essen: viel frisches Obst und Gemüse, frische Fische, Hühnchen, Pizza, selbst gebackene Brötchen, Papaya, kl. Bananen, Melonen, .... ich hab´sicher zugenommen . Das Sitzen auf Vorderdeck ist ja auch urgemütlich.. man sieht die Wasserwelt vorbeiziehen und manchmal spielen die Delfine am Bug.
Kabine: frisch renoviert, Klimaanlage (wobei ich die Lüftung mit den seitlichen Fenstern und der Dachluke bevorzuge) Nasszelle, gute Matratzen ... wird tägl. 2mal sauber gemacht. pro Woche gibts ein gr. Handtuch und frische Bettwäsche
Besatzung am Doni hilft gezielt, sodass sogar unsere Rückengeschädigten kein Problem hatten
Vermarktet wird jetzt die Hammerhead2 von Oliver Schmid aus Aschau. Er hat grad aufwändig renoviert und fährt selber häufig mit.
Preis/Leistung ist unschlagbar.. und wo sieht man schon sicher Walhaie, ich kenn´das nur von der Hammerhead. Ali und Nasheed sind da unschlagbar!
Ich wünsch Euch viel Spass auf der Hammerhead2 .. Renate Schatzl aus Bad Tölz
Mehr lesen

Leider kein Robert?!Mit 13 Mann hatten wir in KW ...

Leider kein Robert?!

Mit 13 Mann hatten wir in KW 46/14 einen Vollcharter auf der Hammerhead II – und um es vorweg zu nehmen, es hat uns allen Spaß gemacht.

Richtig ist:
Das preisgünstige Schiff ist keine moderne, vollklimatisierte und gigantisch ausgestattete Super - Hochseeyacht. Das hat uns aber nicht daran gehindert, am großen Tisch auf dem Vordeck zusammenzusitzen und wunderbare Abende in der Runde zu verbringen. Der Service war gut, die Besatzung gastfreundlich, engagiert und hat unserer im Vorfeld geäußerten Befürchtung, dass vielleicht das Bier ausgehen könnte, gehörig etwas entgegengesetzt. Verbesserungsbedarf besteht bei der Wahl der Nachtliegeplätze, denn die Übernachtung in Flugplatznähe, im Qualm einer Müllverbrennungsanlage oder zwischen Baggerschiff und Schrottponton ist suboptimal. Gleiches gilt für die Anlandung auf der „Bounty-Insel“ 2 Stunden nach Einbruch der Dunkelheit – auch wenn es ein schöner Abend war.

Echtes, aber leider auch gravierendes Manko war Tauchguide Marsim. Er ist wohl der Nachfolger von Robert, kann diesem – ausgehend von den Vorberichten – aber nicht das Wasser reichen:
Einweisung in das Boot – Fehlanzeige: Briefing kurz und verspätet (die Gruppe sitzt schon erwartungsvoll am Tisch, der Guide schläft noch): der späte erste Tauchgang verschiebt den gesamten Tagesablauf: Nachttauchgang schon am zweiten Abend: Ansagen zu Großfisch schüren Erwartungen, erfüllen sich aber allenfalls eingeschränkt: Strömungsvorhersagen überwiegend falsch: schnelles Abtauchen und losschwimmen, bevor sich die Gruppe gesammelt hat: an einem Gutteil der Tauchgänge nimmt der Guide nicht teil, sondern überlässt die Gruppe sich selbst. So etwas braucht kein Mensch!

Zusammenfassung:
Die Safari an Bord der Hammerhead II macht Freude, die mit wenigen und einfachen Mitteln noch deutlich gesteigert werden könnte. Bei der Safari unter Wasser besteht gehöriger Verbesserungsbedarf.
Mehr lesen

ich war mit meinem Sohn über Ostern 1 Woche auf d ...

ich war mit meinem Sohn über Ostern 1 Woche auf der Hammerhead. Ich kann die Vorberichte nicht verstehen.
Wir waren voll zufrieden mit dem Boot, der Mannschaft und überhaupt. Es wurde zb. bemängelt, dass es nur ein Handtuch pro Woche gibt. Dies ist auf allen Safari Booten so (habe schon viele Boote gesehen) und steht auch auf der Seite von Aquanaut Reisen. Ich bestellte eine 15 L Flasche und müsste nicht einmal Aufpreis hierfür bezahlen (auf anderen Booten kostet das 60 Euro Aufpreis). Auf unseren Wunsch wie wir das mit dem Tauchen machen wurde sofort eingegangen. Es waren Beginners mit nur 7 Tauchgängen an Board. Uns wurde Redey ein erfahrener Taucher zur Verfügung gestellt, der mit uns dann tauchte. Lieber Redey vielen Dank für die tollen Tauchgänge mit Dir.
Wir hatten einen Walhai im Ari Atoll beim Schnorcheln. Mir fehlte ein bisschen die Strömung hierfür waren wir jedoch zu spät (da ist wohl Februar März besser). Robert schenkte uns einen Channel Dive und hierfür vielen lieben Dank.
Ab und zu tauche auch Choaey mit uns auch Dir vielen Dank. An diesem Kanal Tauchgang hatten wir 18 Adlerrochen ganz nah, die vor uns ihre Flugkreise drehten und 2 Grauhaie. Ich werde diesen Tauchgang als einen der besten die ich je hatte. Redey and Choaey thank you for the dives also Robert thank you and the hole crew for the great service und the good foods. Das Essen wir genügend und voll in Ordnung. Es gab Fisch, Fleisch, Reis und Salat und als Nachtisch Obst. Für uns war das ausreichend. Dies wurde auch bei einer Vorbewertung bemängelt, nun wer auf seinem Teller einen Lobster will sollte vielleicht in ein 5 Sterne Resort gehen….

Mehr lesen

Allgemein Infos

Schiffsklasse:
Einfacher Standard
Baujahr:
1996
Länge:
27 m
Breite:
7,5 m
Anzahl Kabinen:
7
  • Kabinen mit DU/WC
Max. Anzahl Taucher:
16
Motoren:
NIcht spezifiziert.
Max. Geschwindigkeit:
NIcht spezifiziert.
Generatoren:
NIcht spezifiziert.
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
Treibstofftank:
NIcht spezifiziert.
Wassertank:
NIcht spezifiziert.
Zodiak Anzahl:
1 Big Dhoni
Zodiak Motoren:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Besatzung:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides/TL:
1-2
Anzahl Flaschen:
20
Flaschengrößen:
12, 15 l
DIN/INT:
DIN
Flaschenmaterial:
Stahl
Ausstattung
  • Entsalzungsanlage
  • Klimaanlagen Kabinen
  • Klimaanlage Salon
  • Sonnendeck
  • Taucherplattform
  • Aufenthaltsraum
  • DVD / TV
Tauchtechnik
  • Nitrox
  • Trimix
  • Rebreathersupport
  • Lademöglichkeit 12/24V
  • Lademöglichkeit 110V
  • Lademöglichkeit 220V
  • Kameraverleih
  • Computerverleih
Kommunikation
  • Bordfunk
  • Satellitentelefon
  • Satellitenfax
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
100 Liter Sauerstoff-Flasche, DAN-Koffer
  • Erste Hilfe Ausrüstung
  • Rettungsinseln
Anzahl Rettungswesten:
NIcht spezifiziert.
Technik
  • GPS
  • Radar
  • Echolot
  • Fishfinder
Aktivitäten
  • Wasserski
  • Angeln/Fischen
  • Parasailing
  • Abendprogramm