Schreibe eine Bewertung

MS Marmin Explorer

17 Bewertungen
Homepage:
Email:
Eigneranschrift:
Telefon:
Fax:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(17)

ClaudiaCPADI Rescue Diver

Tolles Boot, gute Ausstattung, bester Service. Wi ...

Tolles Boot, gute Ausstattung, bester Service. Wir waren nicht voll besetzt, als ich an Bord war. Die Crew hat sich sehr gut um uns gekümmert. Ausrüstung
war jederzeit einsatzbereit, gecheckt. Wir wurden gut abgesetzt, immer zügig mit dem Beiboot eingesammelt. Wunderschöne Tauchplätze wurden angefahren. Das Essen war auch sehr sehr gut. Viel fisches Obst und Gemüse, reichlich Fisch, Fleisch, aber auch Vegetarisch. Für jeden etwas dabei.
Mehr lesen

Nach gut über einem Monat im kalten Deutschland u ...

Nach gut über einem Monat im kalten Deutschland und neu aufkeimenden Fernweh will ich nun endlich meinen Bericht über die Marmin abliefern:

Vor gut einem Jahr haben meine Frau und ich die Tauchsafari auf der Marmin Explorer gebucht. Somit hieß es fast zehn Monate gespannt auf den Trip vom 28.12.2009-03.01.2010 warten.

Und das Warten hat sich gelohnt!!!

Am Morgen des 28.12. wurden wir um kurz vor acht Uhr am Hotel von Similan Pro Dive abgeholt und zum Hafen gebracht. Dort angekommen wartete bereits unser Guide Michael auf die neu ankommenden Gäste. Neben uns waren es vier weitere, die er in Empfang nehmen durfte.
Unser Gepäck wurde uns abgenommen und zum Beiboot gebracht. Wir gingen zu Fuß hinter her. An der Kaymauer angekommen wartete die große Überraschung, die Marmin war zwecks Proviant Aufnahme und Auftanken in den Hafen eingelaufen und uns blieb so die lästige Speedbootfahrt erspart.
Es folgte ein ausfürliches Bootsbriefing durch Michael. Anschließend wurden die Kabinen zugewiesen und bezogen. Selbige sind klein, zweckmäßig und sauber. Letzteres bezieht sich ausnahmslos auf das gesamte Schiff.
Wie bereits in den Vorberichten schon vielfach erwähnt wurde, ist das Essen auf der Marmin eine Wucht. Was der Koch aus der Miniküche auf den Tisch zaubert, lässt sich kaum in Worte fassen, von daher belasse ich es an dieser Stelle dabei.

Der Tauchbetrieb auf der Marmin ist klar strukturiert. Es werden täglich vier Tauchgänge angeboten, die nach unserem subjektiven Empfinden nach ausführlich gebrieft wurden.
Bis auf eine Ausnahme erfolgte der Einstieg ins Wasser von der Marmin selbst. Der erste kostet kurzfristig Überwindung, da man aus gut 2m Höhe ins Wasser springt. Die Flaschen sind ausnahmslos mit einem EAN29 gefüllt, der Fülldruck war konstant bei 200 Bar.
Die Tauchausrüstung wird vor jedem Tauchgang von der Crew vorbereitet, so dass man nur noch reinschlüpfen und ins Wasser springen muss. Nach dem Tauchgang steht die Crew wieder hilfreich zur Seite und hilft jedem Taucher ins Beiboot und wieder auf das Schiff, sowie aus der Ausrüstung. Ansonsten sind vor die Bootsboys nahezu unsichtbar, jedoch immer zur Stelle wenn Hilfe benötigt wird. Am Ende der Reise wurde das Equipment jedes einzelnen von den Bootsboys demontiert und gespült. SUPER!!!

Die Tauchgänge selbst sind von unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad und durchaus abwechslungsreich. Das Highlight ist natürlich der Richelieu Rock. Von Mini bis Maxi ist hier alles zu finden, leider auch eine Menge vom gewöhnlichen japanischen Blasenfisch, welcher sowohl für Erheiterung, aber auch das nackte Entsetzen sorgt…

Fazit: Eine Reise auf der Marmin ist definitiv ihr Geld wert. Schönes Schiff, sehr gute Verpflegung, sicherer Tauchbetrieb und eine spitzen Crew. Volle Punktzahl!
Mehr lesen

Wir betauchen die Similans seit 2004 jedes Jahr, ...

Wir betauchen die Similans seit 2004 jedes Jahr, und jedesmal ist es immer wieder faszinierend. 2009 waren wir 11 Tage sowohl auf der Marmin (8 Tage) http://www.marminexplorer.com/ als auch auf der Sea Pearl (3 Tage) http://www.similanprodive.com/boats.php. Beide Boote gehören Phen und Amin, Handy: +66 (0)81 9781289.

Die Anreise war vom 4. auf den 5. April von München über Wien und Bangkok. Die Austrian hat einen ganz exzellenten Service. In Phuket angekommen haben uns Phen und Ines (+66 86 0756675) mit dem Pick-up Truck von Flugplatz abgeholt und in ein komfortables Appartement Hotel in Phuket gefahren. Anschließend gab es ein ausgezeichnetes thailändisch/japanisches Essen. Und am nächsten Morgen ging es dann gegen 7:00 Uhr perfekt organisiert mit dem Minibus zum Pier in Tab Lamu (in der Nähe von Khao Lak) und mit dem Speedboot (Gypsyking, 700 PS) mit 35 Knoten in 90 Minuten zu den Similans. Über Funk informiert sich der Kapitän wo die Boote gerade liegen und steuert den Ankerplatz über GPS an. Das Speedboot legt an der Seapearl an, und die Gäste der Marmin werden vom Dinghy übernommen.

Auf den Tauchbooten ist alles vorbereitet: Die vorhandenen Gäste haben den ersten Tauchgang bereits hinter sich, haben gefrühstückt und sind bereit für das zweite Briefing. Die Crew ist den „Neuankömmlingen“ bei der Verteilung des Gepäcks auf die Kabinen behilflich und schraubt die Tauchausrüstrungen in windeseile zusammen während bereits die Bootseinweisung gemeinsam mit den zweiten Briefing begonnen hat. Dann ist es 10:30 Uhr, und der zweite Tauchgang kann beginnen.

Auf der Marmin gibt es „Nitrox for free“. Die technischen Einrichtungen sind auf dem neuesten Stand und Ersatzteile kommen mit dem Speedboot am nächsten Morgen. Wir tauchen allgemein mit Nitrox 30, das gibt genügend Nullzeit in mittleren Tiefen und funktioniert auch bis 40m (1,5 ppO2). Alle Kabinen der Marmin sind klimatisiert, relativ geräumig und mit eigener Dusche und WC.

Die Tauchgänge werden gut „gebrieft“, und auch die möglichen Strömungen werden ausführlich angesprochen. Auf der Marmin sind allgemein erfahrenere Taucher, so dass auch Anfänger in der Gruppe unter sicherer Beobachtung stehen.

Nach dem zweiten Tauchgang wartet bereits das üppig aufgetafelte Mittagessen, überwiegend frisches „Seafood“, toll zubereitet, das von den Fischern außerhalb der Dreimeilenzone nachts gegen Paletten von Bierbüchsen tagesfrisch bezogen wird. Für größere Fische (5 – 7kg) habe ich mein Sashimi-Messer dabei, so dass wir uns abends häufiger auch japanisch verköstigten.

Der dritte Tauchgang ist von 13:30 – 14:30 Uhr, so dass die Abreisenden gegen 15:00 das Speedboot nicht verpassen. Der vierte Tauchgang ist um 16:30, und der Nachttauchgang ab 19:30. Danach ist „Beertime“ für 50 Bärte die Büchse, ca. 1 €, und das leckere Abendessen ist bereits vorbereitet. Auf der Marmin wird auch regelmäßig an Deck gegrillt oder auch Sushi oder Sashimi zubereitet (wenn ich da bin).

Anfangs waren wir 9 Taucher, also zwei Tauchgruppen, die Richelieu Rock Safari über Koh Bon (Mantas) und Koh Tachai (Leopardenhaie) durften wir dann exklusiv zu zweit fahren, wobei Amin uns bei allen Tauchgängen begleitete.

Zusammenfassend gibt es 6 Flossen für ein modernes Boot, eine professionelle Crew (3 Bootsboys, 2 Köche, 1 Kapitän, 2 Tauchlehrer oder Divemaster plus Amin), exzellentes Essen und hervorragende Organisation. Nachfolgend noch einige Bilder über und unter Wasser.

wt


Die Marmin


Similan 8 - Turtle Head Rock


Amin


Mittagessen für zwei Personen


Octopus - Honeymoon Bay


Clownfish - Bird Rock


Seecobra - Bird Rock


Riesentrigger - Boulder City


Rotfeuerfisch - Donald Duck Bay


Wrack der Atlantis - Beacon Wreck


Weiblicher Kofferfisch - Richelieu Rock


Barracudas - Richelieu Rock


Igelrochen - Barrakuda Point


Natalie - Elephant Head Rock


Drachenkopf - Christmas Point

Mehr lesen

Allgemein Infos

Schiffsklasse:
NIcht spezifiziert.
Baujahr:
NIcht spezifiziert.
Länge:
NIcht spezifiziert.
Breite:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Kabinen:
NIcht spezifiziert.
Kabinen mit DU/WC:
NIcht spezifiziert.
Max. Anzahl Taucher:
NIcht spezifiziert.
Motoren:
NIcht spezifiziert.
Max. Geschwindigkeit:
NIcht spezifiziert.
Generatoren:
NIcht spezifiziert.
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
Treibstofftank:
NIcht spezifiziert.
Wassertank:
NIcht spezifiziert.
Zodiak Anzahl:
NIcht spezifiziert.
Zodiak Motoren:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Besatzung:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides/TL:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
NIcht spezifiziert.
Flaschenmaterial:
NIcht spezifiziert.
Ausstattung
Entsalzungsanlage:
NIcht spezifiziert.
Klimaanlagen Kabinen:
NIcht spezifiziert.
Klimaanlage Salon:
NIcht spezifiziert.
Sonnendeck:
NIcht spezifiziert.
Taucherplattform:
NIcht spezifiziert.
Aufenthaltsraum:
NIcht spezifiziert.
DVD / TV:
NIcht spezifiziert.
Tauchtechnik
Nitrox:
NIcht spezifiziert.
Trimix:
NIcht spezifiziert.
Rebreathersupport:
NIcht spezifiziert.
Lademöglichkeit 12/24V:
NIcht spezifiziert.
Lademöglichkeit 110V:
NIcht spezifiziert.
Lademöglichkeit 220V:
NIcht spezifiziert.
Kameraverleih:
NIcht spezifiziert.
Computerverleih:
NIcht spezifiziert.
Kommunikation
Bordfunk:
NIcht spezifiziert.
Satellitentelefon:
NIcht spezifiziert.
Satellitenfax:
NIcht spezifiziert.
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
Erste Hilfe Ausrüstung:
NIcht spezifiziert.
Rettungsinseln:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Rettungswesten:
NIcht spezifiziert.
Technik
GPS:
NIcht spezifiziert.
Radar:
NIcht spezifiziert.
Echolot:
NIcht spezifiziert.
Fishfinder:
NIcht spezifiziert.
Aktivitäten
Wasserski:
NIcht spezifiziert.
Angeln/Fischen:
NIcht spezifiziert.
Parasailing:
NIcht spezifiziert.
Abendprogramm:
NIcht spezifiziert.