M/V Nautilus Explorer, Guadalupe - San Benito, Cedros Tour

4 Bewertungen
Homepage:
http://www.nautilusexplorer.com
Email:
dive@nautilusexplorer.com
Eigneranschrift:
Telefon:
Fax:
Facebook page:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(4)

RichyRachyInstruktor12000 TGs

Guadeloupe 2018

Meine Frau und Ich waren vom 09.10.-14.10.18 auf der Nautilus Under Sea um nach Guadeloupe den " White Shark" Trip zu machen. Wir waren vorab 2 Wochen auf Französisch Polynesien wo wir die "Wall of Sharks, Delfine, Mantas, Tigerhaie, Buckelwale und nach unserem wissen 11 verschiedene Haiarten bestaunen durften. Beim Rückflug über LA kombinierten wir die Nautilus nach Guadeloupe.
Vorab es war ein unbeschreibliches Erlebnis! Das Schiff, die Crew, das Essen, der Service vom Transfer bis zurück zum Hotel in San Diego alles sehr gut durchdacht und Lückenfrei umgesetzt. Natürlich erwartet man sowas auch bei einem Preis von ca. 3000.-€ + 400 Dollar Trinkgeld! Aber es lohnte sich ohne Zweifel und wir werden evtl. dieses Jahr den Guadeloupe Trip mit Socorro kombinieren. Die Nautilus Under Sea ist deswegen so perfekt da dies das einzige Schiff der Flotte ist mit einem Fassungsvermögen von 22 Gästen. Alle anderen Schiffe der Nautilus Flotte sind größer! ( uns zu groß) Das Käfigtauchen war jedes mal ein Highlight und bei täglich 3 x unter Wasser gelassen zu werden war ausreichend. Der Surface Käfig am Heck des Schiffes war mit 5 Atemregler ausgestattet und war von 6 Uhr Früh bis 17 Uhr Nachmittags durchgehend geöffnet. Wir hatten zu dieser Jahreszeit viele Weibchen um uns und an bestimmten Zeiten waren bis zu 8 Haie gleichzeitig bei uns am Boot. Die größte war die Lucie mit ca. 6 Meter und 1,5 Tonnen! Angeblich nach Deep Blue das zweitgrößte Weibchen hier. Ich muss nicht erwähnen das die Sichtverhältnisse perfekt waren und dadurch ca. 1200 Bilder und 130 Videos von mir gemacht worden sind. Die Tiere kamen extrem nah an den Käfigen her so das man die Größe und die Kraft der Tiere Hautnah bewundern konnte. Ein absolut gelungener Trip mit einer fantastischen Crew und imposanten Tieren. Ich kanns nur jedem Empfehlen der mit dem Gedanken spielt, da es sogar für mich ein Highlight war! ( und glaubt mir ich hab schon mehr Unterwasser gesehen wie die meisten hier im Forum)
Mehr lesen
StonefishdancerRescue318 TGs

Weißhai-Tour 29. Sep. 2014: Grandioses Erlebnis! ...

Weißhai-Tour 29. Sep. 2014: Grandioses Erlebnis! Nach einem Abend Transfer von San Diego nach Ensenada, Mexiko und einem Tag Seefahrt liegt das Boot vor der Felsenkulisse der Robbeninsel vor Anker. Einweisung und am nächsten Tag geht es für mich gleich um 8 Uhr in den 4-Pers.-Unterwasserkäfig (es gibt 2 Unterwasserkäfige f. 2 u. 4 Pers., die 45 min auf 10 m gelassen werden mit Besetzungsplan und 2 Oberflächenkäfige 0 u. 5 m, benutzbar je nach Platz). Dick eingepackt (7 mm lang, Shorty u. Haube, Wasser 22°C) u. m. entspr. viel Blei am Harness, Einstieg von oben in den Käfig an Wasseroberfläche, Regler an Schlauch zum Boot u. Kamera werden gereicht. Beim ersten TG nur Ozeanblau u. der Fischschwarm auf dem Köder. 2. TG 1/2 Stunde und dann ist die riesige Silhouette a. d. Oberfläche. Ab dann sind sie immer da: Riesengroße Fische, das kann so keine Doku vermitteln, streichen elegant um Köder u. Käfige bis sie einen Probebiss auf den Köder wagen. Teils verschwinden sie wieder im blauen Nebel, um an unvermuteter Stelle plötzlich aus dem Blau wieder aufzutauchen, manchmal so schnell, dass sie den Köder erwischen. Herrliches Schauspiel über drei Tage. Man kann unterschiedliches Verhalten verschiedener Tiere feststellen
Das Boot ist großzügig, natürlich besonders die Oberdeckkabine, aber auch Salon und Speiseraum. Die Mannschaft ist fantastisch, Die Diveguides (immer 1 auf einem Unterwasserkäfig) und Decksleute professionell, Service in Salon, Bar und Speiseraum immer zuvorkommend um das Wohl bemüht. alle sehr umgänglich (nur englisch u. teils spanisch). Eine herrliche Seefahrt. Natürlich braucht man auch etwas Glück: Wetter war exzellent und Saison gut.
Die lange Reise hat sich gelohnt.
Mehr lesen
female40AOWD230 TGs

Das Boot ist der Hammer, was die Crew angeht. Ung ...

Das Boot ist der Hammer, was die Crew angeht. Ungeheuer aufmerksam und voll auf Zack. Das Essen war abwechslungsreich und hervorragend. Besonders gut fand ich, dass man zum Mittagessen oft etwas selbst ´basteln´ konnte, also Sandwiches oder Tortillas etc.
Das Tauchen war besser als ich es erwartet hatte: Weiße Haie satt und ganz nah an den Käfigen. Was die langen Schläuche und die Mundstücke angeht, so stimme ich dem vorigen Bericht zu, aber das waren Kleinigkeiten, wenn man die Gelegenheit hat, einem weißen Hai so nahe zu kommen und unvergessliche Kameraaufnahmen zu machen.
Kelpwälder und Seelöwen waren für mich ebenfalls eine neue und sehr schöne Erfahrung.
Meiner Meinung nach fehlt dem Schiff nur noch eine Sitzgelegenheit für draußen - den Whirlpool auf dem Oberdeck hätte man dafür gerne weglassen können, aber er war von vielen Mittauchern gern genutzt.
Die Kabinen unter Deck sind recht knapp bemessen, aber das weiß man ja auch vorher, wenn man ein Safariboot bucht, dass man keinen Palast erwarten kann.
Die Crew muss ich noch einmal lobend erwähnen. In Ägypten (S7S) kommen 24 Crewmitglieder auf 24 Gäste und kriegen den Service nicht hin. Unvergesslich werden mir die täglich frisch gebackenen Kekse bleiben, die eine der zwei ´Servicemädels´ auf dem noch warmen Blech gereicht hat!
Eine absolut empfehlenswerte Tour, die ich gerne wiederholen werde!

Mehr lesen

Allgemein Infos

Schiffsklasse:
Luxusklasse
Baujahr:
s. h
Länge:
38 m
Breite:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Kabinen:
s. homepag
  • Kabinen mit DU/WC
Max. Anzahl Taucher:
22
Motoren:
NIcht spezifiziert.
Max. Geschwindigkeit:
16 Knoten
Generatoren:
NIcht spezifiziert.
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
Treibstofftank:
NIcht spezifiziert.
Wassertank:
s. homepag
Zodiak Anzahl:
3
Zodiak Motoren:
je 1
Anzahl Besatzung:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides/TL:
3
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
4
Flaschenmaterial:
4
Ausstattung
  • Entsalzungsanlage
  • Klimaanlagen Kabinen
  • Klimaanlage Salon
  • Sonnendeck
  • Taucherplattform
  • Aufenthaltsraum
  • DVD / TV
Tauchtechnik
  • Nitrox
  • Trimix
  • Rebreathersupport
  • Lademöglichkeit 12/24V
  • Lademöglichkeit 110V
  • Lademöglichkeit 220V
  • Kameraverleih
  • Computerverleih
Kommunikation
  • Bordfunk
  • Satellitentelefon
  • Satellitenfax
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
  • Rettungsinseln
Anzahl Rettungswesten:
1/Pers.
Technik
  • GPS
  • Radar
  • Echolot
  • Fishfinder
Aktivitäten
  • Wasserski
  • Angeln/Fischen
  • Parasailing
  • Abendprogramm