Homepage:
http://www.redsea-divingsafari.com
Email:
info@redsea-divingsafari.com
Anschrift:
Kairo Hauptbüro: 53 El Hussain St. Dokki, Cairo – Egypt Tel: +20233371833 / +20233379942 / Fax: +20237494219 GSM bei Notfällen: +20122449073 / 75 General Manager von Red Sea Diving Safari: +20122461656 Manager von Wadi Lahami Village: +20121744271
Telefon:
Fax:
mehr Infos

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen

Premium-Boote in der Nähe

Zeige alle Premium-Schiffe
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(5)

nikvoegtliCMAS*** TX1001100 TGs

Ägypten wie früher, ohne Massentourismus

Ende September war ich kurzfristig eine Woche in der Wadi Lahami Ecolodge, und habe 22 Tauchgänge (davon 4 Nachttauchgänge) gemacht. Das Camp war ziemlich leer, am Wochenende waren einige Ägypter am Tauchen, dazu rund 4-6 Europäer (viele von ihnen in Kombination mit einigen Tagen in Marsa Shagra). Die Basis hatte nur ein oder zwei von ihren ca 6 Zodiacs im Einsatz.

+ Alles sehr erfahrene Taucher vor Ort, hierher kommen (fast) keine Anfänger
+ Zodiacs (max ca 8 Taucher, 2*75 PS) sind schnell an den Tauchplätzen (Achtung, kein Sonnendeck oder Toilette)
+ Erfahrene Guides, gewähren die notwendige Freiheit, selbständiges Tauchen im Buddyteam oder Solo (mit Brevet) auch möglich
+ Preis/Leistung: 62 Euro pro Tauchtag (2 geguidete TGs am Morgen, 1 ungeguidet mit Zodiacs an einem nahen Riff, 1 Nachttauchgang)
+ Angefahrene Tauchplätze: Sehr schöne und bekannte Plätze (z.B. Shaab Claudia), und auch noch einiges tolle und weniger besuchte Plätze, bei denen wir immer alleine Tauchen waren, ohne andere Boote in Sicht
+ Riffe sehr intakt, wie selten sonst in Ägypten. Bei den Nachttauchgängen am Hausriff hatte es bis zu 6 Spanischen Tänzerinnen (pro Tauchgang!)
+ Essen sehr lecker, lokal angehaucht (Bier / Wein gibt es nicht, dazu muss man an die Bar des Kite Surf Teams, ca 150m entfernt)
+ Bin mit eigener Ausrüstung getaucht, das Leihequipment hat aber gut und neu ausgesehen

- Einstieg ins Zodias bei Ebbe eher mühsam, ca 100m zu Fuss im 30cm tiefen Wasser, mit vielen Löchern und anderen Stolperfallen
- Nitrox Kompressor war kaputt, einige Flaschen hatten leicht verzogene DIN Ventile, sodass man Regler kaum reinschrauben konnte
- Matratze im Bungalow war wohl von Bettwanzen verseucht, anders kann ich die vielen Bisswunden nicht erklären (keine Mosquitos etc, und nur ich war betroffen)
- Internet sehr teuer (5 Eur pro 2h): Besser am Flughafen eine Vodafon Karte (1.5GB für 10 Eur) kaufen, oder gratis an der Kite Surf Bar, wenn dort was konsumiert wird.

Alles in allem sehr empfehlenswert, gerade für Individualtouristen und Vieltaucher. Weniger geeignet für Familien, Partygänger etc

Weitere Fotos: https://www.travelholic.ch/image-galleries/africa-and-middle-east/egypt-lahami/
Mehr lesen
Olaf198835CMAS ***

Sibylle und ich waren im Februar 2013 in der (ang ...

Sibylle und ich waren im Februar 2013 in der (angeblichen) Eco-Diving Lodge Wadi Lahami. Wir waren in einem Charlet und hatten ein 5 Tages Tauchpaket. Unterkunft und Verpflegung alles Bestens, wie bereits in früheren Berichten beschrieben. Vegetarisch war kein Problem. Tauchplätze sind schön und intakt. Briefings waren kompetent. Wasser war 22°C. Ein Hausriff ist nicht vorhanden. Wir würden sicher wieder buchen.
Und nun zu den Punkten, die zu verbessern wären und Hinweisen für andere sicherheitsbewusste Taucher/innen:
Wir haben Nitrox für €2.- pro Flasche dazugebucht. Einen Analyser stellt man uns erst auf erheblichen Nachdruck und häufige Erinnerungen zur Verfügung. Angeblich sei in allen Flaschen 32er Nitrox drin. Die Messungen ergaben jedoch Werte zwischen 30 und 36. Die Markierungen der Flaschen für Nitrox bestand teilweise aus gelb/grünen Isolierband. Unser Fazit: Das nächste Mal nehmen wir einen eigenen Analyser mit und kontrollieren auch die Luft Flaschen, wenn wir mal tiefer wollen.
Die Gruppengrösse bei den geführten Ausfahren am Morgen war mit bis zu 12 Personen doch sehr gross. Andererseits waren nur kompetente Mittaucher/innen anwesend, so dass man sich trotzdem nicht in die Quere kam.
Zum Thema Eco: Die Flaschen wurden mit Isolierband zugeklebt, um zu signalisieren, dass sie voll sind. Die Wahrscheinlichkeit, dass davon was im Meer landete, selbst bei sorgfältigen Umgang, war nicht gering.
Auch bei anderen Punkten wirkte das Eco vor allem dahingehend, dass es den Aufwand und die Kosten der Eco-Lodge reduzierte.
Anderes Widersprüchliches: Es brannte den ganzen Tag das Licht da der Generator eine Grundlast benötigte. Die Lage böte jedoch optimale Voraussetzungen für eine autonome Energieversorgung mit Sonnen- und Windenergie.
Eigentlich liesse sich Wadi Lanami mit 5-6 Flossen bewerten, die sicherheitsrelevante Nitroxthematik führt jedoch zur Abwertung.
Olaf

Mehr lesen

Hallo,auch wir haben im August 2011 die Ecolodge ...

Hallo,

auch wir haben im August 2011 die Ecolodge Wadi Lahami besucht und können sie nur weiterempfehlen, wenn man die Abgeschiedenheit sucht, tolles Essen, super Tauchplätze und guten Service.
Wir haben all dies in der letzten Woche dort erlebt und möchten uns nochmals herzlich bei allen Angestellten dort und unseren Guides Hossam und Amr bedanken.
Da die Gegebenheiten im Camp bereits ausführlich beschrieben wurden, verzichten wir darauf, diese nochmals auszuführen.

We will be back!

Birgit und Martin


Seeadler in den Mangroven

Mehr lesen

Allgemein Infos

Art:
Appartment
Kategorie:
Keine Kategorie
Anzahl Unterkünfte:
NIcht spezifiziert.
  • Restaurant
  • Pool
  • Tauchbasis
  • Bar
  • Fitnessbereich
  • Behindertengerecht
  • Kinderbetreuung
Essensoptionen:
All inklusive

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen