Schreibe eine Bewertung

1-2-Fly Solaya Club Marsa Alam

3 Bewertungen
Homepage:
http:/
Email:
Anschrift:
Telefon:
Fax:
mehr Infos

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen

Premium-Boote in der Nähe

Zeige alle Premium-Schiffe
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(3)

segiPADI / Rescue

Wir waren von 22. - 29. 5. im Bravo Club SolayaDa ...

Wir waren von 22. - 29. 5. im Bravo Club Solaya
Das Hotel ist sehr schön angelegt, der Garten sehr gepflegt, die Poolanlagen und Zimmer sehr sauber. Die italienische Animation wurde bereits beschrieben - die Lautstärke ist unbeschreiblich. Wenn die Musik mittags am Pool geringfügig leiser plärrt wird als Ausgleich vor der Lobbybar gelärmt und Familygames mit Glockengeläute zelebriert. Einziger ruhigerer Ort ist der Strand an dem sich kaum italienische Gäste befinden. Als Schutz für das Riffdach wurde eine Absperrung geschaffen, nur eine Stelle in der Mitte der Lagune und der Steg der Tauchbasis können als Einstieg zum Schwimmen oder Schnorcheln benützt werden.
Je nach Standort des Zimmers kann es auch durch das Theatro in der Nacht zu massiver Lärmbelästigung kommen. Ebenso ist der Strassenlärm (Küstenstrasse Hurghada - Quesir - Marsa Alam) in den landseitigen Zimmern zu hören (wer die Sitten nicht kennt: es wird kein Kilometer gefahren, wo nicht mindestens einmal gehupt wird - Mehrtonhupen sind in!)

Das Essen ist relativ abwechslungsreich, geschmacklich in Ordung (habe allerdings schon bessere Lasagne bekommen!) Täglich werden Nudelgerichte frisch zubereitet. An der Bar gibt es leidlich guten Capuccino, die Cocktails sind extrem süss.

Die Tauchbasis am Hotelgelände (Coraya Divers) haben wir zwar besucht, nachdem wir (4 Taucher!) aber von der Crew erfolgreich ignoriert wurden, haben wir uns auf die Wanderung durch die Baustellen zur Basis der Coraya Reef Divers im Resta Reef Resort gemacht (sep. Bericht bei Tauchbasen)

Das Personal im Hotel war sehr freundlich und hilfsbereit, sie sprechen fast alle englisch und italienisch, einige sogar deutsch.



auch Ende Mai ´Tote Hose´


noch herrscht Ruhe!

Mehr lesen

Wir waren Anfang Februar eine Woche im Solaya und ...

Wir waren Anfang Februar eine Woche im Solaya und es hat uns sehr gut gefallen. Die Anlage ist hübsch und gepflegt, das Personal ist hilfsbereit und freundlich, das Essen ist abwechslungsreich und dafür, dass es Buffetessen ist auch recht wohlschmeckend.
Wissen sollte man, dass es an der Coraya-Bucht außer den paar Hotels nur Wüste gibt, und natürlich Strand.
Getaucht haben wir mit der Basis im Nachbarhotel, den Coraya Reef Divers im Resta Reef Resort, weil wir gelesen hatten, dass die gut und preiswert seien. Das hat sich auch bewahrheitet. Wir sind morgends pünktlich abgeholt worden, auch wenn wir die paar Schritte gut zu Fuß hätten machen können.
Für Tauch- oder Entspannungsurlaub ist das Solaya gut geeignet. Vorsicht, das nächste Dorf liegt 65 Kilometer entfernt.
Mehr lesen

Also wir waren vom 21.12.2007 bis zum 04.01.2008 ...

Also wir waren vom 21.12.2007 bis zum 04.01.2008 in Marsa Alam, Solaya. Für uns war es der erste Ausflug ans Rote Meer, im Vorfeld haben wir viele Berichte gelesen und versucht so viele Infos wie möglich zu sammeln. Zum Glück können wir nur die Hälfte, wenn überhaupt, aller Übelkeiten bestätigen. Zwei bis drei Dinge fanden wir etwas anstregend aber mehr auch nicht. Die Anfahrt ist sehr lang wenn man nicht direkt in Marsa Alam landen kann (ca. 3h Busfahrt) (Last Minute leider kein Flug mehr). Ansonsten ist das Hotel sauber, Personal/Reiseleitung sehr hilfsbereit, die ganze Anlage ist eine kleine Oase mitten im Nirgendwo. Aber wir wollten auch keine Dauer-Party. Gegenüber ist ein kleiner Basar, gehört alles wohl einer Familie, aber ganz nett und um Wasser zu kaufen, weil Minibar doch recht teuer, ideal.
Die viel beschriebene italienische Animation ist zeitweise etwas gewöhnungsbedürftig. Da dieser ´Bravo´-Club aber aufgelöst (Mitte 2008) wird und das Publikum dann wieder international wird, statt der bis 10% int. Gäste hat es uns nicht so gestört. Sylvester wäre in englischer Sprache vielleicht schöner gewesen aber auch nicht so wild. Essen war immer in üppiger Menge vorhanden und für jeden Geschmack was dabei. Gut, man sollte schnell laufen, durch die kalten Teller wird das Essen relativ flott kalt. Geht aber auch, bei Temperaturen so um die 25°C erträglich.
Die Tauchbasis ist keine 100m vom Hotel entfernt, nur der Weg bis zum Hausriff über den Steg sind ein paar Meter mehr. Aber da man keinen Tank schleppen muss, ganz easy! Da wir am Roten Meer bei noch keine andere Tauchbasis können wir nicht vergleichen, nur wirkt schon alles sehr kommerziell. Waren aber alle super nett! Aber bei Wassertemp. von 24°C ist eh alles vergessen!
Also wir wollen unbedingt wieder hin...
Nur den Ausflug nach Luxor machen wir nie wieder, 20 Stunden nur im vollen Bus hocken und das auch noch teuer bezahlen, na gut, wir können jetzt sagen: ´Haben´s gesehen´! Die 20 Minuten pro Sehenswürdigkeit war uns aber zu wenig.

Fazit: Ein schönes Hotel in 5-Sterne Landeskat. wo man schon lange nach Übelkeiten suchen muss, sofern man kein Hilton erwartet. Rundum zufrieden...genau was wir gesucht haben, dafür gibt es von uns volle 6 Flossen!


Von unserem Zimmer aus...


Im Winter nix los...


Coraya-Divers...Die Tauchbasis

Mehr lesen

Allgemein Infos

Art:
Hotel
Kategorie:
****
Anzahl Unterkünfte:
NIcht spezifiziert.
  • Restaurant
  • Pool
  • Tauchbasis
  • Bar
  • Fitnessbereich
  • Behindertengerecht
  • Kinderbetreuung
Essensoptionen:
All inklusive

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen