Schreibe eine Bewertung

Wrack der El Condecito, Teneriffa

1 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Salzwasser
Erreichbarkeit:
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgangSteilwandtauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

Tauchen hier nur vom Boot.Fahrzeit vom Hafen in P ...

Tauchen hier nur vom Boot.Fahrzeit vom Hafen in Playa de las Americas etwa 15 Minuten südwärts die Küste hinunter.Ankertiefe ca. 25 - 30m.Das Wrack ist bereits unmittelbar nach dem Abtauchen gut zu sehen , es liegt inmitten eines weiten Kessels aus hellgrauen Basaltsäulen,sehr fotogen !Das Schiff war ein ziemlich grosser Frachter,gesunken wegen fehlender seemännischer Sachkenntnis , liegt fast genau auf Kiel.Das gesamte Vorschiff fehlt , liegt als Schrott Bug - und Steuerbordwärts auf dem steinigen Grund. Ladeöffnungen und mittlerweile grössere Rostlöcher eröffnen viele Wege ins Innere.Einzelne Decks und Räume sind gut erhalten,sogar die Toilette findet man noch... Massig Flötenfische halten hier die Stellung , kleinere Banden halbstarker Barracudas drücken sich hier öfter herum.Das Wrack sieht sehr imposant aus , super Sicht , keine Strömung , Fotografieren geht hier exzellent.Lampe mitnehmen empfehlenswert .Das Wrack ist auf drei Seiten von sehr hellem , grauen Stein in Entfernung von ca. 40 - 50 m umschlossen , diese Säulen stehen teilweise wie Orgelpfeifen.Mengen an Seeigeln hier - Vorsicht !Dieser Platz ist gleichzeitig Ausgangspunkt zum Point " Black Coral " , zerklüftet absteigende Terrassen seewärts bis runter auf gut 50 m. Hier viele Höhlen , eine mit Gedenkkreuz vor dem Eingang als Andenken an vier hier tödlich verunglückte Taucher.Sprungschicht bei ca.35m , dann etwa 17°C ( Jan.2001)

Danke an Günter Fehrmann mit seiner Seite für die Veröffentlichung.
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen