Schreibe eine Bewertung

Tobia Soraja

1 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Erreichbarkeit:
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Tauchgangstyp:
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:

Die besten Premium-Tauchbasen

Zeige alle Premium-Tauchbasen

Die besten Premium-Schiffe

Zeige alle Premium-Schiffe
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

Tobia Soraya steht in Verlängerung von Tobia Kebi ...

Tobia Soraya steht in Verlängerung von Tobia Kebir

Daher geht auch gut ein Oneway von Kebir nach Soraya, am besten morgens, da hatten wir schon mal ein Schwarm Adler Rochen Richtung blau Wasser.
Ansonsten hält das Boot an der Südlichsten Punkt quasie hinter einem linken oder rechten Reefblock des Platzes. Die Korallenformation steht im Wasser wie ein umgederhtes Y.
Der grund befindet sich so 18-15m unter dem Boot was so die maximal Tiefe des tauchplatzes darstellt. man kann vom stehenden Boot aus in dem Y lang tauchenbis so in ca 200-300m der rechte Reefblock aufhört und man auf die ´Aussenseite´ des rechten blockes kommt und dann quasie vor dem Block mit der Strömung Reef rechte schulter zurück zu den Bootsanlegeplätzen kommt. Fast gegen Ende des Blocks kommt ein kleiner canyon der recht schmal ist und in das Y führt.
Ein weiterer Trip den ich empfehlen kann ist an der linken seite entlang bis zwei Türme die, wie übrigens alle Blöcke, bis an die Oberfläche ragen. Da gibt es beilbauchfische e Mass. Von den Blöcken sieht man einen weiteren Block in Richtung Westen stehen und hinter dem gibt es einen weiteren, noch westlicheren Block. biede Blöcke sind recht zerklüftet und sie lassen sich schön ansehen und umtauchen. Von hier aus würde ich zurück an die beiden Türme tauchen, und dann rechts weiter, so dass der anfangs Block nun linke Schulter liegt, bis zu dem Boot zurücktauchen.
Was man hier wie überall oft hat sind die Blaupunkt Rochen, Riesenmurenen, Farnbarsche aber auch Adlerrochen und Reefkalmare die wie Lampions in einer Kette dicht unter der Wasseroberfläche stehen.
sehr gut für Anfänger geeignet, da nicht so Tief und recht Strömungsgeschützt.
Für die erfahreneren Tauche würde ich ein One Way empfehlen, man kommt an Bereiche vorbei an denen die meisten Taucher die von den stehenden Booten starten nicht vorbei kommen und dort ist es Fischreicher! Auch der Blick ins Blauwasser git ab und an eine gute Ausbeute.
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung