Schreibe eine Bewertung

Talsperre Hohenwarte, Linkenmühle

1 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Mit dem Boot des Wassersportzentrums in der Alter Bucht (WSZ)
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Süßwasser
Erreichbarkeit:
Beides möglich
Max. Tiefe:
ca. 20 m
Schwierigkeit:
Für Fortgeschrittene
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
WSZ
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

DorisMittelschule (damals)

Dieser Tauchplatz liegt direkt neben der Autofähr ...

Dieser Tauchplatz liegt direkt neben der Autofähre, deshalb erst mal oberstes Gebot: aufpassen und keine Freiwasseraufstiege machen.

Wir sind mit der Tauchbasis aus der Alter Bucht (WSZ) mit dem Boot ausgefahren.
Zum Tauchplatz: es liegen die Ruinen der neueren gesprengten Brücke auf dem Grund. Aus den Betonbrocken ragen die Armierungseisen, wer hier taucht muss aufpassen, dass er sich nicht versehentlcih verheddert. Hier haben wir uns nicht allzulange aufgehalten.
Ein paar Meter weiter steht im alten Flussbett die komplett erhaltene alte Steinbogenbrücke. Sie ist herrlich zu betauchen, die großen Bögen ermöglichen einen ausreichenden Abstand von Decke und boder, so dass man wirklich nicht rumsauen muss. Der verwendete Stein ist natürlich mal wieder sehr dunkel, also nach möglichkeit eine starke Lampe mitnehmen.

Die Fahrbahn befindet sich auf ca. 12 m, die Sohle bei 20 m, kann sein, dass es zur der Mitte des Gewässers noch mal ein paar Meter runtergeht, sehr viel tiefer wird es an dieser Stelle aber nicht werden.
Von dieser Brücke war ich sehr angetan und es wird sicher nicht der letzte Tauchgang gewesen sein.

An der Linkenmühle kann man gut seine Oberflächenpause verbringen, dort ist ein Restaurant mit nettem Biergarten und freundlichen Bedienungen.
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen