Schreibe eine Bewertung

Strijenham, Insel Tholen, Oosterschelde

1 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Zielpunkt: Kreuzung Schelphoekseweg/Polderdijk Von Tholen aus auf N286 kommend im zweiten Kreisverkehr in Poortvliet links abbiegen und Richtung Deich immer geradeaus. Am Deich angekommen geht es rechts zum alten Pumpwerk (Gemaal) und links zum Parkplatz für Taucher.
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Salzwasser
Erreichbarkeit:
Landtauchgang
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Für Anfänger
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

Strijenham (offizielle ´duiklocatie´ No. 79) ist ...

Strijenham (offizielle ´duiklocatie´ No. 79) ist ein landschaftlich sehr schön gelegener Tauchplatz auf der Höhe von Poortvliet auf der Halbinsel Tholen.
Als Anschrift kann man die Kreuzung Schelphoekseweg/Polderdijk ins Navi eingeben (GPS: 51.52266 - 4.14049). Dort gelangt man hin, wenn man von Tholen aus auf der Hauptstraße N286 kommend im zweiten Kreisverkehr in Poortvliet links abbiegt und Rg. Deich immer geradeaus fährt. Am Deich angekommen geht es rechts zum alten Pumpwerk (Gemaal) und links zum Parkplatz für Taucher.
Dort finden sich ausreichend Parkplätze und ein kleines Toilettenhäuschen.
Mit den Tauchklamotten geht es dann über den Deich und anschließend nach links. Nach etwa 100-150m kommt die Treppe ins kühle Nass. Vom Tauchplatz aus kann man in die Bucht von Bergse Diepsluis schauen (s. Tauchbericht dort).
Strijenham ist bekannt für den schönen Bewuchs mit Seegras bzw. Algen. Dazwischen wimmelt es an Kleingetier bis hin zu richtig großen Hummern. Vor allem sind dort viele Nacktschnecken. In der Paarungszeit kann man auch Sepien treffen.
Der Platz ist relativ gezeitenunabhängig zu betauchen. Es zieht zwar außerhalb des Gezeitenwechsels klar mehr als in Bergse Diepsluis, dennoch liegt der Tauchplatz schon sehr geschützt und ist etwa mit Oostnol Boie Keeten 17 (s. Beschreibung dort) nicht zu vergleichen.
Wir waren bislang meist +/-1,2h bei Niedrigwasser dort. Dann kann man schon im Flachwasser in die herrlichen Algenwälder abtauchen (s. Bild).

Weitere Informationen findet ihr hier:
http://www.vvvzeeland.nl/nl/vakantie/duiklocaties/48439/duiklocatie-strijenham-(79)/tholen-en-sint-philipsland/tholen
und hier:
http://www.duikplaatsen.be/duikplaatsen/duikplaats.aspx?dpid=120

Als Unterkünfte kann ich euch den Ferienpark Oud Kempen in Stavenisse empfehlen (ca. 10 min. mit dem Auto vom Tauchplatz entfernt):
http://oudkempen.webs.com/

Bei ´Oud Kempen´ kann man schöne Häuschen für 4-8 Personen zu fairen Konditionen mieten. Nichts von der Stange, alle individuell mit viel Liebe von privaten Eigentümern aus Deutschland und Holland eingerichtet. Im Sommer ist das kleine Schwimmbad herrlich, um nach dem Tauchen zu relaxen. Außerdem findet sich dort ein schöner Tennisplatz sowie eine große Spielwiese für Kinder mit allerlei Möglichkeiten (Volleyball, Basketball, Boule, Spielplatz etc.). Der Park hat auch eine gute Kantine (Eetcafé), bei der auch Besucher sich erfrischen können.

Häuschen buchen könnt ihr u.a. bei einem deutschen Vermieter hier:
http://moinz.de/holland/


Parkplatz und Weg über den Deich


die andere Seite des Deichs


Der Einstieg


Algen/Seegras


Recreatiepark Oud Kempen


Tennisplatz Oud Kempen


Eetcafé Oud Kempen

Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen