Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(5)

lostinspaceCMAS38 TGs

Pemuteran 7.10.-22.10.2005Tauchbasis: Die 2 Tauch ...

Pemuteran 7.10.-22.10.2005
Tauchbasis:
Die 2 Tauchbasen von Werner Lau befinden sich im Matahari und Pondok Sari-Hotel. Sie werden von Düde (Miteigentümer) straff geführt. Wir haben Jacket und Atemregler geliehen (gutes Material). Trotz der angenehmen Wassertemperaturen von 28 Grad (oben) haben wir unsere 5mm-Anzüge gut gebrauchen können denn in der Basis gibt es fast nur Shortis zu leihen. Insbesondere in secret Bay hat das Wasser oft nur 23 Grad.
Die Basis verfügt über 3 Boote. Die nagelneue Mola Mola mit 230 PS verkürzt die Fahrzeiten nach Menjangan auf ca. 30 Minuten
Das Team:
Der Service der Mitarbeiter ist wirklich außergewöhnlich gut. Das Equipment wird zusammengebaut und aufs Boot getragen, beim 2. Tauchgang werden die Flaschen gewechselt. Anzüge, Jackets werden am Abend nach dem Trocknen in der Basis verstaut usw. Die Guides (max. 4 Gäst pro Guide) kennen sich gut aus und insbesondere Pinda versteht sich im Umgang mit den Gästen und zeigte auch sehr viel. Wir hatten ihn sofort ins Herz geschlossen.
Tauchplätze:
Menjangan (30 minuten) haben wir 2 mal getaucht. Sehr schöne Korallen und Jungfische aller Art. Nachmittag bei Wind kommt auch mal Strömung auf die die Sicht verschlechtert.
Napoleonriff (10 minuten): Makroliebhaber kommen hier auf ihre Kosten. Sicht nicht sehr gut.
Das Korallenprojekt reicht beim Checktauchgang gesehen zu haben. Wir hatten auch einen Nachttauchgang da gemacht aber da gabs wirklich nichts zu sehen.
Secret-Bay war es Wert zu betauchen. Die Lebensgemeinschaften von Schrott und zum Teil einzigartigen Meeresbewohnern sind wirklich ungewöhnlich. Hunderte Diademseeigel, Krötenfische, Geisterpfeifen, Seepferdchen etc.
Warmer Tee zwischen den Tauchgängen lassen die niedrigen Wassertemperaturen vergessen.
Gunung ist ein ganz neuer Tauchspot (20 Minuten)
Das waren die beiden letzten Tauchgänge und die waren Klasse. 6+4 Weisspitzriffhaie, riesiger Büffelhornpapageienfisch, 1 Blaupunktrochen. Ein Korallenblock der in 10 m Tiefe beginnt und in rund 50 Minuten auf 20-25 Meter Tiefe umkreist werden kann. Hatten Glück da absolute Windstille und damit keine Strömung war
Wir hatten bei Düde noch den Nitroxschein gemacht
Alles in allem war es ein gelungener Tauchurlaub.
Bali ist allein schon wegen der freundlichen und aufgeschlossenen Menschen eine Reise wert


Secret Bay


Ankerplatz vor Matahari