Schreibe eine Bewertung

San Andres

2 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Erreichbarkeit:
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Tauchgangstyp:
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(2)

Zunächst kann ich mich den Berichten meiner Vorgä ...

Zunächst kann ich mich den Berichten meiner Vorgänger nur anschließen.
San Andrés ist eine schöne kleine Karibikinsel, auf der von eventuellen Unruhen auf dem kolumbianischen Festland überhaupt nichts zu spüren ist.
Tauchen macht hier besonders viel Spass, was zum einen an dem herrlich klaren und warmen Wasser liegt und zum anderen natürlich an der Vielzahl verschiedener Tauchplätze, die rund um die Insel zu finden sind. Hier kommt jeder auf seine Kosten.
Als Diveguide oder auch Tauchlehrer ist Werner zu empfehlen. Er ist der einzige deutsche Instructor auf der Insel und es macht grossen Spass mit ihm tauchen zu gehen.
Die Preise sind günstig und es handelt sich meist nur um eine kleine Gruppe, was den Spass am Erlebnis Tauchen natürlich erhöht.
Wer mehr wissen möchte, kann sich natürlich auch direkt an Werner wenden (e-mail: wernersai@gmx.net ).
Zu erwähnen ist vielleicht noch, dass San Andrés von den berüchtigten karibischen Hurricans aufgrund seiner geschützten Lage so gut wie immer verschont bleibt.
Alles in allem, lässt sich sagen, dass die Insel für jeden Taucher was zu bieten hat.
Mehr lesen

Rund um die Insel San Andres, die zu Kolumbien ge ...

Rund um die Insel San Andres, die zu Kolumbien gehört, auf der aber von den gelegentlichen Unruhen auf dem Festland überhaupt nichts zu spüren ist,gibt es schätzungsweise 25 Tauchplätze, mit den verschiedensten Charakteren, sprich: Ufertauchplätze, Tiefergelegene, Flachergelegene, Steilwände, Korallenfelder, Korallenhänge, Überhänge, Höhlen, Schiffswracks, Flugzeugwracks, weiterweggelegene, fast völlig unberührte Tauchplätze. Wie man sieht, gibt es also ziemlich alles, was das Taucherherz begehrt.
Wir waren auch schon mit einigen Tauchbasen uterwegs, sind jedoch dann schließlich bei Werner Köster, einem auf die Insel ausgewanderten Deutschen gelandet, der eine eigene Tauchbasis, mit sehr gut gewarteter Ausrüstung, und einem 1A-Tauchboot, führt. Über die Preise kann man auch nicht meckern, unserer Erfahrung nach karibikweit das günstigste.
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen