Anfahrt / Anreise:
Die Tauchplätze von Ras Mohammed werden mit dem Boot angefahren, oft sind Bojen installiert an denen die Schiffe festmachen können.
Örtlichkeit / Einstieg:
Ras Mohammed bietet durch seinen geschützten Status eine sehr artenreiche Flora und Fauna. Vor allem an der Südspitze kann man tolle Schwärme beobachten, und große Napoleonfische geben ihr Stelldichein. Tauchen im Ras Mohammed Park ist und bleibt unvergesslich.
Wasser:
Salzwasser
Erreichbarkeit:
Bootstauchgang
Max. Tiefe:
750m
Schwierigkeit:
Für Fortgeschrittene
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgangSteilwandtauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Basen in der Umgebung Sharm el Sheikh
Tauchregulierung:
1983 gegründeter Nationalpark. Offizieller Name: Ras Mohammed Marine Protected Area. Teilweise wurden Sperrzonen eingeführt, um einem Übertauchen des Parks entgegenzuwirken. Über die aktuellen Regelungen wissen die Safariboote / Tauchbasen Bescheid.
Nächster Notruf / Kammer:
Sharm

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(2)

HarryCMAS*** usw.

Jeden Morgen fährt eine kleine Armada an weißen T ...

Jeden Morgen fährt eine kleine Armada an weißen Tauchbooten aus dem äußerst lebendigen Hafen von Sharm el-Sheikh nach Süden. Ziel ist das einst berühmteste Tauchgebiet der Welt: Ras Mohammed. Diese südlichste Spitze der Sinai-Halbinsel ist Nationalpark und unter Tauchern schon lange sehr beliebt. Die Tauchgänge an den Steilabbrüchen zählen zum Besten was das Rote Meer zu bieten hat.

Der vollständige Bericht über Ras Mohammed befindet sich in unserem
Magazin DiveInside April 2009.

Ich habe Ras Mohammed im Rahmen meines Advanced O ...

Ich habe Ras Mohammed im Rahmen meines Advanced OWD Kurses für einen Strömungstauchgang besucht. Die Fahrt von Sharm El Sheikhs Hafen dauert je nach Boot ca. 30 bis 50 Minuten. Am Ras Mohammed gibt es einige Tauchplätze nahe beieinander,z.B.: Shark Observatory, Eel Garden, Anemone City und Shark and Yolanda Reef;
Wir entschieden uns an diesem Tag für die Option, uns von der Strömung vom Shark- zum Yolanda Reef treiben zu lassen. An diesem Tag hat echt alles zusammengepasst, wir hatten eine irre Strömung, die uns im Eiltempo entlang des Riffs gleiten liess. Da ich erst 12 Tauchgänge hab war das für mich schon eine Herausforderung bei der Gruppe zu bleiben und Luft zu sparen. Deshalb würde ich Anfängern wie mir eher von diesem Tauchgang abraten, da es schon mal etwas ungemütlich werden kann. Ansonsten ist das Yolanda Reef ein schöner Tauchplatz, mit den Resten eines Sanitärschiffes (Klos, Waschbecken usw...).
In der Hochsaison ist dieser Platz sicher überlaufen, ich war Ende September, da war nicht so viel los.
Mehr lesen

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen