West Papua, von den Einheimischen Irian Jaya genannt, ist ein einzigartiges Tauchgebiet. Am bekanntesten ist wohl das Inselarchipel „Raja Ampat“ was so viel bedeutet wie „4 Königreiche“. 1500 Inseln gehören zu dieser Gegend, die vier Hauptinseln sind Misool, Salawati, Batanta und Waigeo. „Raja Ampat“ gilt auch als Eldorado für Pygmäen Seepferdchen-Liebhaber. Die niedlichen Zwergseepferdchen gibt es hier in jeder Form und Farbe; Rot, Gelb, Orange, Violett oder Weiss. Ein Highlight sind auf jeden Fall auch die Mantas, die vielen Fischschwärme, der äusserst seltene Wobbegong (Teppichhai) und der Epaulettenhai (Walking Shark).
Anfahrt / Anreise:
Z.B. Direktflug über Jakarta nach Sorong (mit xpressair in nur 4h möglich)
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Salzwasser
Erreichbarkeit:
Beides möglich
Max. Tiefe:
40m
Schwierigkeit:
Für Fortgeschrittene
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgangSteilwandtauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Tim Sar (Search & Rescue); Waisai phone: 0813/44486896 oder Sorong phone: 0951/3102316 *aktuelle Infos ( Stand Juni 2014)
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

HerbertTL3000 TGs

Disneyland für Fotografen


Im Laufe der Jahre ist wohl in fast jedem renommierten Tauchmagazin zumindest ein Artikel über Raja Ampat erschienen. Wir wurden neugierig. Was ist so besonders an Raja Ampat, dass alle davon reden? Deshalb sind wir nach Raja Ampat aufgebrochen: Um den legendären Beschreibungen dieses noch jungen Tauchgebietes auf den Grund zu gehen. Den ausführlichen Bericht und das Resümee findet man in unserem Online Magazin DiveInside: Raja Ampat, Disneyland für Makrofotografen


Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen