Schreibe eine Bewertung

Phuket & Similan Islands

3 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Erreichbarkeit:
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Tauchgangstyp:
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(3)

Similand Island ist ein traumhaftes Tauchgebiet. ...

Similand Island ist ein traumhaftes Tauchgebiet. Die Sicht ist bis zu 30 Meter. Die Riffe und die Fischvielfalt sind wunderschön. Wir waren mit Privat Holidays dort. Diese kleine Agentur wird von einem Schweizer geführt. Sehr individuell alles klappte. Die Agentur hat Ihren Standtort in Khao Lak. Wir waren im September 2006 dar. Die ersten Hotels stehen wieder und werden landestyopisch errichtet ( keine Wohnbunker)
Mehr lesen

Hallo Tauchfreunde,ich war vom 14.03.04 - 31.03.0 ...

Hallo Tauchfreunde,

ich war vom 14.03.04 - 31.03.04 in Thailand und habe mitunter eine Tauchsafari vom 16.03.04 - 23.04.04 auf der Maro Polo von den Sea Bees gebucht!Wer dann noch Fragen hat, einfach anmailen!

> Das Boot ist zwar nicht mehr das neueste aber es bietet alles was der Tauchfreak so braucht ( Super UW - Scooter ). Aber das ist nach meiner Meinung eh nicht das wichtigste, denn eine Safari steht und fällt mit der Crew! Und die ist einsame Spitze! Der Käptian und seine Jungs machen ihre Arbeit so perfect das man sie fast gar nicht bemerkt. Das heißt sie sind immer dort wo man sie braucht! Die Küche ist absolut lecker und abwechslungsreich! Für jeden Gaumen ist was dabei vom Schnitzel über Orginal Thai Küche ( bet, bet!! )und was das Herz sonst noch begehrt!
Tja, und zu guter letzt die Guides! Rolf und Gerd sind nach meiner Meinung die Prototypen von Modernen Diveguides! Sie haben das notwendige Können, Fachwissen und Autorität, vermitteln aber ihr Können und Wissen mit viel Freude, Lockerheit und Spaß! Egal ob Anfänger oder Profi, jeder einzelner Taucher bekommt das was er sich wünscht! Was noch zum erwähnen ist, die geniale Kenntnisse über jeden einzeln Tauchspot auf der Tour! Wenn jemand was findet, dann Rolf oder Gerd!
Noch kurz die Tourbeschreibung:
>Start 16.03.04 19.00 Uhr von Phuket Chalong Bay zu den Similans
>17.03.04 Similans ( Baracuda, Deep6, North Point, Navy Bay )
>18.03.04 Similan (Snapper Alley), Kon Bon (Pinacle, West Point,East Point)
>19.03.04 Koh Tachai, Richeliau 2x, Surin Koh
>20.03.04 Richeliau, Koh Tachai, Kon Bon West R., Similan (Atlantis Wrack)
>21.03.04 Similan (Christmas, Elephant, East of Eden 2x)
>22.03.04 Similans (Bolder Place, Sharkfin), Rückfahrt Phuket Chalong Bay

Die Unterwasserwelt bietet alles was das Taucherherz begehrt: Von herlichen Korallen ( vorallem Weichkoralle), Korallenfische ( Geisterfetztenfisch) ohne Ende, Großfische wie Mantas oder Haie und wenn man viel Glück hat auch mal ein Walhai!
Aber zu kurz kommt mit Sicherheit keiner!
Ein Tipp von mir: Ein TG mit Rolf und den UW - Scooter ist absolut FUN und a kleines Abenteuer!
Ich werde auf jeden Fall versuchen die Tour nochmal mit zu machen! Ist absolut empfehlenswert!
Ach ja, wer keine Safari macht oder nur Tagesausflüge von Phuket aus mit den Sea Bees macht, kann ich nur das Palm Garden als Domizil empfehlen! Das ist eine kleine Bungalowanlage ( ca. 13 Bungalows), mit einer tollen Poollandschaft und Palm- und Blumengarten. Diese Anlage liegt nur wenige hundert Meter von der Basis entfernt und macht einen bequemen und erholsamen Urlaub perfect. Hilla schmeißt den Laden mit viel Herz und Professionalität. Egal was man braucht Hilla und Co. kümmern sich drum.
Zu den Tagestripps kann ich nicht viel sagen, da ich nur einen Tripp mitgemacht habe. Die Excalibur, Organisation und Guides machten einen sehr guten Eindruck, wie man es von den Sea Bees gewohnt ist.
Falls ihr mal dort seid, kann ich euch nur viel Spaß wünschen und den werdet ihr haben! Glaubt mir!

mfg und immer eine Handbreit Wasser über dem Schädel

Sunsporty

Mehr lesen

31.12.02- 07.01.03 Sea Bees Phuket, Palm Garden R ...

31.12.02- 07.01.03 Sea Bees Phuket, Palm Garden Resort
07.01.-14.01.03 Marco Polo Similan Islands

Die Unterbringung im Palm Garden entsprach voll unseren Erwartungen und auch den Bildern in Katalog und Internet. Eine ruhige Oase mit schönen, sauberen Bungalows, wunderschönem Pool und freundlichem Service.

Die erste Woche war Tauchen mit Sea Bees von Chalong aus angesagt. Unser erster Eindruck der Tauchbasis Sea Bees war sehr positiv: zuverlässiger und pünktlicher Transfer vom Flughafen, netter Empfang und erste Erklärungen in der Basis von Volker. Die erste Enttäuschung allerdings: am 01.01.03 (also unserem ersten lang ersehnten Tauchtag) finden keine Tauchtouren bei Sea Bees statt. Da sämtliche anderen Tauchanbieter in Chalong trotz Sylvesterfeier Tagestouren angeboten haben war es jedoch kein Problem für einen Tag bei der Konkurrenz unterzukommen (in unserem Fall Kon Tiki). Ab 2.1.03 ging es dann los auf der Excalibur II von See Beas, einem sehr gut ausgestatteten und gerade mal ein paar Monate altem Tagestourenboot, auf dem sogar frisch gekocht wird. Die Verpflegung ließ keine Wünsche offen. Der hauptverantwortlichen Tourguide Markus wirkte allerdings etwas unmotiviert. Die von Phuket aus angefahrenen – teilweise sehr schönen -Tauchplätze enttäuschte jedoch meist durch schlechte Sicht. 5-10 Meter war keine Seltenheit. Eine Woche täglich tauchen von Phuket aus erscheint uns ausreichend.

Nach einer Woche kam das absolute Highlight – die Tauchsafari mit der Marco Polo zu den Similan Islands. Ohne Einschränkungen absolut lohnens- und lobenswert. Die Marco Polo ist zwar kein luxuriöses allerdings vollkommen ausreichend ausgestattetes Safariboot. Was die Marco Polo auszeichnet und von vielen anderen Safarischiffen abhebt:

* die Top-Tourguides Gerd und Rolf (wir können nur sagen: ein perfektes Team!): spitzen Betreuung, für Spaß und Unterhaltung ist durchgehend auf angenehme Weise gesorgt, außerdem sind die beiden wirkliche Kenner der Unterwasserwelt von denen wir noch einiges lernen und Neues erfahren konnten.
* Von Käpten Kah bis Frau Hoy durchwegs eine perfekte Crew: immer ein Lächeln auf den Lippen und wir wurden von morgens bis abends verwöhnt!
* und nicht zu vergessen das hervorragende Essen: kleines Frühstück, großes Frühstück, Mittagessen, Früchte und Kekse, Abendessen..
* Was die Similans als Tauchplatz auszeichnet: gute Sichtverhältnisse, unvergessliche Begegnungen mit den kleinen und großen (!) Meeresbewohnern, intakte Korallengärten, und und und...

Eine Woche ist eigentlich zu wenig für dieses wunderschöne Tauchparadies, obwohl wir in dieser Woche nahezu sämtliche bekannten Highlights erleben durften und dies bei kaum erwähnenswerten Strömungen (was laut Gerd und Rolf jedoch nicht der Normalfall ist).

Wir kommen sicher ein zweites mal wieder, dann aber 2 Wochen auf die Marco Polo und dann im März, die Zeit der Walhaie und Geisterfetzenfische, das einzige was uns bei dieser Tour noch „gefehlt“ hat.

Fazit:

Marco Polo: dickes Lob und fünf Sterne für: Gerd und Rolf, die Crew, das Essen, die Similans!

See Beas: Leitung und Organisation sowie das Schiff Excalibur II sehr gut, Mitarbeiter teilweise leider teilweise nur mittelmäßig engagiert/motiviert
Palm Garden: super Unterkunft, können wir nur weiterempfehlen
Mehr lesen