Schreibe eine Bewertung

Morrison Spring

1 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Erreichbarkeit:
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Tauchgangstyp:
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

Hier ein kleiner Tip:MORRISON SPRING.Hierbei hand ...

Hier ein kleiner Tip:

MORRISON SPRING.

Hierbei handelt es sich um eine der vielen Quellen in Florida, die auch ein Hoehlensystem hat. Dieser Tauchplatz ist fuer jeden Taucher geeignet, da er fuer alle etwas zu bieten hat. Es befindet sich in ca. 6m Tiefe eine Uebungsplattform und von dieser aus kann man auch zum eingang der Hoehle gelangen welcher sich in ca. 18m Tiefe befindet. Am Eingang ist wie ueblich ein Totenkopfzeichen angebracht und ein Hinweis ueber die Gefahr des Hoehlentauchens. Hier gibt es dann eine Caverne zu betauchen max. Tiefe knapp 30m und von dieser geht es dann auch in Hoehlensystem rein.

Bei diesem Tauchplatz handelte es sich mal um einen proffesionell betriebenen Platz, jedoch wurde der Betrieb eingestellt. Es existiert noch ein Unterstand, sowie Toiletten in einem nicht sehr gepflegten Zustand. Der Platz wird nicht von Rangern ueberwacht und das Tauchen kostet hier nichts. Zudem kann man hier auch als nicht ausgebildeter Hoehlentaucher eine Lampe mitfuehren, was bei schlechter Sicht von Vorteil ist. Ebenfalls ist es angebracht eine Boje zu setzen and er Stelle wo getaucht wird, denn Entenjaeger fahren hier auf Booten entlang (nicht immer nuechtern).

Fuellmoeglichkeit fuer Pressluft und Nitrox: Keine 10 Meilen von Morrison Spring ist Vortex Spring, ein kommerzieller Tauchspot, 25 US $ Tagesgebuehr, hier kann man fuer 4 $ Pressluftbekommen, etwas teurer ist Nitrox.

Essen:
Entweder selber etwas mitnehmen oder Richtung Vortex fahren, man kommt in einen kleinen Ort, an der Kreuzung links abbiegen und man sieht auf der inken Seite ein rotes Gebaeude, hier gibt es gutes Essen und saubere Toiletten, der Service ist erstklassig. Eine Person kann hier ausgiebig fuer 6 $ essen. (Hauptspeise, Beilage, Softdrink und Kaffee)

Sicherheit:
Morrison Spring ist abgelegen, mit anderen Worten, man ist mitten in der Wallachei, es gibt keine Notrufsaeule oder oeffentliches Telefon und Mobilfunk ist auch nicht immer moeglich. Zudem kann man wirklich mutterseelen allein sein, dies sollte man bei der Tauchgangsplanung beruecksichtigen! GPS Koordinaten folgen noch.

Wegbeschreibung:
Auf der I 10 Richtung Vortex fahren, dies ist erstklassig ausgeschildert, dann an der Ausfahrt zu Vortex abfahren und in die entgegengesetzte Rcihtung zu Vortex abbiegen, nach ca, 1 Meile kommen links Seitenstrassen, nun aufpassen, rechts ist ein altes Schild ´Morrison´ angebracht, dann links abbiegen und weiterfahren bis ein Strasse auf der rechten Seite (ca. 1 Meile) kommt, die Morrison Spring Rd heisst, dort weiterfahren und nicht auf der asphaltierten Strasse bleiben so lange wie es geht, Ziel erreicht.

Anzahl der Taucher:
Am Wochendende sind bei gutem Wetter schon mal 20 oder 30 Taucher anzutreffen, jedoch ist die Sicht dadurch fast nicht betraechtigt. Sollte es regnen oder geregnet haben ist die Sicht sehr eingeschraenkt, evtl. gerade mal 1 m, ansonsten sieht man ohne Probleme 30-40m.

Weg zur Hoehle:
Vom Parkplatz aus kann man direkt ins Wasser gelangen, dies ist der einzige Zugang. Von hier aus kann man bei guter Sicht direkt die Plattform sehen, zu dieser tauchen und einem gespannten Seil folgen, schon ist man an der Hoehle. Bei schlechter Sicht benoetigt man eine Kompass, vom Einstieg aus Kurs 80 Grad und man kommt su Plattform, ueber diese hinwegtauchen und man findet wiederum das Seil welches in gleichem Kurs zur Hoehle fuehrt.

Flora und Fauna:
Pflanzen gibt es unter Wasser keine, man kann jedoch zwischen den Mangroven tauchen, gibt tolle Fotos. Ansonsten sieht man gelegentlich heimische Fische, jedoch spaerlich. Es besteht durchaus die Moeglichkeit auf Reptilien zu stossen, Am Ufer sind dies zum Teil giftige Schlangen und Alligatoren, die sich auch im Wasser befinden koennen.

Bewertung des Tauchplatzes gebe ich eine ab, da sich dies nur eine Vorstellung des Platzes aus meiner Sicht sein soll und ich nichts ´versprechen´ moechte, da dieser Tauchplatz ja etwas weiter weg ist. Jedoch kann sich jeder sein Bild daraus machen und diesen Bericht mit Tauchreisefuehrern abstimmen.
Wenn man Wertt auf Service vor Ort, Sicherheit und Komfort legt ist man hier definitiv fehl am Platz!


Blick auf die Quelle links


Blick auf die Quelle mitte


Blick auf die Quelle rechts


Markierung Weg zur Quelle, siehe rote Strich und Kreis an den Baeumen

Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen