Schreibe eine Bewertung

Mangroves und Lighthouse (Ras Mohammed)

1 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Erreichbarkeit:
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Tauchgangstyp:
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:

Die besten Premium-Tauchbasen

Zeige alle Premium-Tauchbasen

Die besten Premium-Schiffe

Zeige alle Premium-Schiffe
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

Auch dies ein Tauchplatz, der noch nicht auf viel ...

Auch dies ein Tauchplatz, der noch nicht auf vielen Tauchplatzführern
zu finden ist. Um Mißverständnissen vorzubeugen: Getaucht wurde
nicht direkt in den umweltgeschützten Mangroven des Nationalparks.
Der Tauchplatz ist aber ohne weiteres als der südlichste vom ganzen
Sinai zu bezeichnen, da er örtlich zwischen dem Mangrove Channel und
dem Leuchtfeuer auf Mangrove Island von Ras Mohammed stattfand, nur ca.
3 km entfernt vom südlichsten Punkt des Sinai auf 27°43´N
und 34°15´E. An diesem Tauchplatz ist das Riff noch in Ordnung.
Aufgrund der expomierten Lage an der Südspitze ist viel Nahrung im
Wasser, was viel Leben nach sich zieht. Viele Rotfeuerfische habe ich gesichtet,
einige Napoleon und Schwärme blauer Drückerfische und Nasendoktorfische.
Großfische habe ich leider nicht gesehen, sind aber hier zu erwarten.
Haufenweise Hart- und Weichkorallen in allen Farben. Das Unterwasserprofil
ist so wie an dieser Küste überall: Sehr schmaler Strand, der
in ein Riffdach übergeht und auf ca.5m oder tiefer abfällt mit
einem anschließenden breiten Plateau,das mit Korallenblöcken
bestückt ist. Die Korallenvielfalt bietet so ziemlich jede Farbe und
Korallenart die im Roten Meer heimisch ist.



Panoramaansicht
des Tauchplatzes
.

Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung