Schreibe eine Bewertung

KOS

4 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
per Linienbus von den öffentlichen Haltestellen auf Kos; kein Shuttlebus!
Örtlichkeit / Einstieg:
Boots-Tauchgänge
Wasser:
Salzwasser
Erreichbarkeit:
Beides möglich
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Für Anfänger
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(4)

maxe1100OWSI-Padi

Wir haben dieses Jahr auf der schönen Insel Kos ...

Wir haben dieses Jahr auf der schönen Insel Kos Familienurlaub gemacht .

Tauchen war nur am Rande als mögliches Tagesereignis von uns mal ins Auge gefaßt worden . Wir hatten also außer Maske und Schnorchel keine Ausrüstung dabei .

Griechenland ist aus unserer Erfahrung heraus nicht wirklich interessant für Tauchwochen . Es gibt kaum wirklich Fische zu erleben und die Preise sind jenseits von Gut und Böse .

Nun kam es aber doch zu einem sehr schönen Tauchtag auf Kos.


Wir sind am 10.08.2007 mit dem Tauchschiff der LDC = Liamis Dive Center zu einem ´ Posidon Eiland ´ ?? gefahren und haben dort zwei TGe erlebt .

Der erste Tg ( außer das hier von einem Schlauchboot aus ein und ausgestiegen wird ) war Griechisch langweilig . Harte kahle Felsen , nur Kleinfische und der Versuch des Intruktor uns mit einem Oktopus zu erfreuen .

Dafür war der zweite Tg ein Besuch eines gesunkenen Frachtschiffes auf bis zu 22m Tiefe und dieser Tg war super .

Zur Organisation auf dem Tauchschiff ist zu sagen das ich mich immer gut aufgehoben gefühlt habe .
Eine DM aus Östereich und ein langsam englisch sprechender Instruktor da gab es keine Verständigungsprobleme .

55 € hat jeder Tg gekostet das ist doch etwas sehr deftig .



Mehr lesen

Hallo Zusammen,ich war mit Familie im Juli 08 auf ...

Hallo Zusammen,
ich war mit Familie im Juli 08 auf Kos und wollte nebenher einpaar Tauchgänge machen. Habe im Internet die Kos Divers (PADI) ausfindig machen können. Da wir in der Nähe von Psalidi ein Hotel hatten und hier u.a. Strandtauchgänge angeboten werden. Die Stand TG´s sollten 30 € kosten, werden kurioser weise aber nicht jeden Tag angeboten. Die Basis befindet sich ein einm kleinen Hozbüdchen in einem Nachbarhotel. Dort
wird mann von einer Dame über Preise informiert.
Boots TG werden über das Tauchschiff im Hafen von Kos angeboten, hier gibt es wohl eine Zusammenarbeit. Leider waren die Preise so extrem hoch dass mir die Lust auf einen TG verging. Es werden 55,-€ für den ersten Boots TG fällig. Den 2. muss man an Bord für 25,-€ nachbuchen. Wie durch die freundliche Dame bestätigt, kann es jedoch je nach Wetterlage sein dass der 2. TG auch ausfällt und man lehr ausgeht.
All das war mit zu waage und vor allem empfand ich das Preisgefüge als Abzocke da es auch keine Nachlässe für das Vorhandensein der eigenen Ausrüstung gibt. Somit kann ich leider zu den Tauchrevieren nicht sagen.
Tauchen auf Kos!
Kommt für mich nicht mehr in Frage!
Mehr lesen

Wir waren Anfgang Mai 2005 auf Kos. Im Vorwege ha ...

Wir waren Anfgang Mai 2005 auf Kos. Im Vorwege haben wir uns über die dortigen Tauchbasen informiert:
1) Liamis Diving Center: Die Tauchbasis befindet sich auf einem Schiff im Hafen von Kos-City. http://www.liamisdiving.com

2) Arian Diving Centre: Die Tauchbasis befindet sich in einem Hotel in Karadmena http://www.arian-diving-centre.com

3) Kos-Divers: Diese ´Tauchbasis´ befindet sich in einem Hotel nahe Kos-City. Leider wird hier nur reine Ausbildung im Hotel-pool angeboten.

Um eins vorweg zunehmen: Nicht wundern, wenn man keine Antwort auf Emails bekommt Bevor wir uns auf in den Urlaub machten, haben wir Kontakt mit den obigen Tauchbasen aufgenommen - leider haben sich nur dir Kos-Divers gemeldet. Zu meinem Erstaunen habe ich allerdings auf Kos von dem Liamis Dive Center eine Mitteilung via SMS erhalten.

Auf Kos angekommen haben wir die Liamis Tauchbasis in Kos-City aufgesucht. Hier kann ich mich meinem Vorredner nur anschließen: sehr gepflegte Tauchbasis. Gesprochen wird nur Englisch, zur Hauptsaison soll aber eine deutschsprachige Divemasterin anwesend sein.

Preise:
Wir haben für zwei Tage Tauchen (2TGs) 250EUR bezahlt. Für einen weiteren Tauch-Tag habe ich 60EUR bezahlt. Die ´hohen´ Preise sind mit der langen Fahrzeit zu begründen. Das Schiff legt um 10:00h ab, nach ca. 2h erreicht man den Tauchplatz, der hinter der Insel Kalmynos liegt. Gegen 17:30h liegt man wieder im Hafen von Kos-City.

Als Top-Spot ist das ´Blue-Hole´ zu empfehlen: Ein ca. 30m tiefes Loch, in dem 4 Wracks übereinander gestapelt sind. Am Rande des Loches liegen noch weitere Wracks, sowie eine Seemine und Granaten.

Das Tauchen hat uns sehr gut gefallen! Sicherheit wird hier groß geschrieben: bei jedem Tauchgang hat der Guide eine Boje dabei; das Zodiak folgt der Boje stetig.

Mehr lesen

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen