Schreibe eine Bewertung

Kieler Bucht/ Neuteschendorf, Campingplatz

1 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
A1 Abfahrt Oldenburg i.H. Nord am braunen Schild WALLMUSEUM
Örtlichkeit / Einstieg:
am Zaun des Sperrgebietes
Wasser:
Salzwasser
Erreichbarkeit:
Landtauchgang
Max. Tiefe:
6,5 m
Schwierigkeit:
Für Anfänger
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

badblackmanCMAS** 220TG, TEC

Der Einstieg befindet sich zwischen der Grenze de ...

Der Einstieg befindet sich zwischen der Grenze des Truppenübungs-/schiessplatzes und dem Campingplatz in Neuteschendorf, nördlich von Oldenburg i.H. Direkt an dem Zaun geht´s über den Strand in die Ostsee. Nach einer kurzen Schwimmeinlage zu der ersten weissen Boje ca. 100m vom Ufer entfernt führte der Abstieg auf ca. 4m (max. Tiefe des TG 6,5m). Wir wählten dann Kurs 010, direkt auf die erste gelbe Tonne. Somit entfernt man sich gleichzeitig vom militärischen Sperrgebiet, während man die Unterwasserwelt geniessen kann. Zu sehen gab´s im weteren Verlauf des Kurses jede Menge Krabben, Seesterne, Blasentang, kleine Fische, Flundern etc. zumeist in langgestreckten Steinformationen bzw. -wällen, die von 6,5 m Tiefe bis 3,5 m reichten und das Auge mit ihrer Vielfalt überwältigten. Dem Kurs 010 folgten wir ca. 30 min. Vorsicht ist bei der Rücktour geboten, damit man nicht (z.B. auch durch Strömung) in das Schiessgebiet abgetrieben wird.
Dieser Tauchplatz ist vor allem dann zu empfehlen, wenn z.B. in Scharbeutz der Wind und Seegang ein Tauchen nicht zulassen (NO-, O-Winde), wobei es hier i Neuteschendorf ungleich mehr zu sehen gibt.
Anfahrt über A1, Abfahrt beim (braunen) Schild Wallmuseum (Oldenburg i.H. Nord), dann geradeaus und den Campingplatzschildern nach.
Einstiegskoordinaten (54°21´15´´N,010°51´56´´E)
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen