Schreibe eine Bewertung

Katharinenhof, Fehmarn

3 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Salzwasser
Erreichbarkeit:
Beides möglich
Max. Tiefe:
15
Schwierigkeit:
Für Anfänger
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgangSteilwandtauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchbasis Katharinenhof oder Tauchbasis Calypso (Campingplatz Wullfener Hals)
Tauchregulierung:
Keine
Nächster Notruf / Kammer:
Kiel

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(2)

Zum Tauchplatz gelangt man in dem man die Ortscha ...

Zum Tauchplatz gelangt man in dem man die Ortschaft Katharinenhof/Fehmarn auf der K 44 durchfährt und dann links Richtung Campingplatz abbiegt. Nach ca. 300 m führt rechts eine Feldweg bis zu einem Wäldchen direkt am Strand. Hier kann man parken und sich umziehen und hat nur einen kurzen Weg über den Strand ins Wasser. Der Tauchplatz ist recht flach, es sind max. 7m zu erreichen; die Unterwasserlandschaft ist recht abwechslungsreich, unterschiedliche Algen wechseln sich ab mit Sandflächen, Seegraswiesen und Seetang. Überall sind große Findlinge die mit Algen und Muscheln überwachsen sind.An Fisch kann man Butt, Dorsch, Hornhechte, Grundeln und Seenadeln bewundern. Die Sicht ist recht gut, lediglich bei Ostwind wird sich gleich Null. Im Sommer sollte eine Boje wegen des Bootsverkehrs mitgeführt werden. Vorsehen sollte man sich vor den Stellnetzen linker Hand, das Gebiet um die Stellnetze ist auch sehr unschön, da hier hunderte, z. T. sehr große Fische tot auf dem grund liegen, anscheinend sind diese in den Netzen verendet und beim Einholen einfach ins Meer zurückgeworfen worden. Damit ist dieser Schauplatz ein Musterbeispiel für den skrupellosen Umgang mit den Ressourcen des Meeres gepaart mit der unermeßlichen Geldgier des Fischers. Insgesamt ein netter Tauchplatz(ohne das Desaster bei den Stellplätzen)
Mehr lesen
wobbegongPADI DM ITV ***

Im Frühjahr dieses Jahres ist auf dem Weg nach Ta ...

Im Frühjahr dieses Jahres ist auf dem Weg nach Tallin ein zu transportieren des Docktor in Havarie geraten und ca. 1 Seemeile vor Fehmarn gesunken. Das Wrackteil ruhte bis vor kurzem noch ebenerdig. Leider hat es beim letzen Sturm seine ebene Lage verändert und liegt jetzt schräg in ca. 15 m Tiefe. Wir haben am 06.10.07 dieses Teil betaucht. Die Sicht war ca. 5-6 m und leider nur wenig Fische. Der obere Teil mit Geländer u. Laternen sind für Anfänger gut geeignet. Der untere teil bietet tiefe Einblicke. Ich war einige Meter drin. Für tiefere Excursionen sollte man aber ein Reel mitnehmen. Sehr schön der Aufstieg von unten über die Treppe. Man weiß nicht wie lange dieses Teil noch zu betauchen ist, da man bereits seit längerem davon spricht dieses zu heben oder abzuwracken. Außerdem sind seit dem letzten Sturm Brüche in den Wänden aufgetreten, so daß auch hinsichtlich der Stabilität des Tores Bedenken bestehen sollten.
Alles in Allem bei guter Sicht ein absoluter Top Spot
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen