Was so viele Taucher anzieht, muss dann wohl auch einiges zu bieten haben. Und das hat der Kreidesee in Hemmoor auf jeden Fall. Von sechs Einstiegen aus erreichen die Taucher die Tauchplätze. Die Besonderheiten sind: ein Ultralightflieger, zwei Wohnwagen, zwei Autowracks sowie ein Segel- und ein Motorboot im See. Aber auch „natürliche“ Spots wie ein kleiner Wald am südwestlichen Seeufer und eine Steilwand am Nordufer, die bis auf 35 Meter Tiefe nahezu senkrecht abfällt um dann bis auf 55 Meter schräg auszulaufen, garantieren spannende Tauchgänge. Die Einstiege sind in der Regel Schwimmpontons, die mit ausreichend Platz und guten Treppen versehen einen komfortablen Ein- und Ausstieg ermöglichen. Der „Einstieg eins“ ist eine gerade von Anfängern gern genutzte Pflasterstraße. Sie führt sanft abfallend am Ponton von „Einstieg zwei“ - vorbei an einem Unterwasserwald zum Spektakulärsten, was Hemmoor zu bieten hat: Den Rüttler, ein Relikt aus alten Tagen, als die Kreidegrube noch als Versorgungsquelle für die ansässige Portland-Zementfabrik diente.
Anfahrt / Anreise:
Anfahrt über Elbefähre oder Autobahn
Örtlichkeit / Einstieg:
Einstiege sind 6 vorhanden,je nach Schwierigkeitsgrad und Ausbildungsstand Sehr gute Parkmöglichkeiten mit Rödeltischen. Trockenstangen für nasse Tauchsachen
Wasser:
Süßwasser
Erreichbarkeit:
Landtauchgang
Max. Tiefe:
58m
Schwierigkeit:
Für Anfänger
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgangSteilwandtauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
200 und 300 bar vor Ort, geht auch ratzfatz Nitrox, Trimix, Argon auch vor Ort
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Notruf in unmittelbarer Nähe von jedem Einstieg, oder abgedruckt auf der Infokarte und Tauchgenehmigung
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(41)

Für uns war es ein echter Reinfall!

Wir waren Anfang August hier und hatten uns von den vielen positiven Bewertungen beeinflussen lassen und uns für diese Tauchbasis entschieden.
Teilweise mussten wir Ausrüstung ausleihen, da würden wir auch gleich richtig abgezockt. Die Preise sind für unsere Erfahrungen jenseits von gut und böse. Beim Zusammenbau der Ausrüstung dann das nächste Problem, die erste Stufe war nicht dicht. Wir haben sie dann getauscht und auch bei der zweiten war es das gleiche Problem. Die dritte war dann in Ordnung. Aber statt die fehlerhaften Stufen bei Seite zu legen, würden sie einfach weiter verliehen. Dann war es endlich soweit und wir gingen ins Wasser. Die Sichtweiten waren nicht gut und zusehen gab es auch nicht wirklich viel. Wir haben es dann enttäusch bei einem Tauchgang belassen. Bei der Abgabe unserer Flaschen mussten wir dann auch noch die Wiederbefüllung bezahlen - das kennen wir so auch nicht!
Vielleicht sind wir ja auch zu verwöhnt von südlichen Gefilden.
Wir kommen definitiv nicht wieder.
Mehr lesen

Hemmoor

Für alle etwas dabei.
Einfach mal vorbei schaun. Es gibt alles vor Ort. Man wird von jedem unterstützt wenn Hilfe gebraucht wird und
es macht jedes mal einfach nur Spass!!
Für jeden ist etwas dabei, sei es, die Tiefe oder das betrachten einiger Gegenstände im Wasser.
Eine Karte hilft jedem, der nicht weiss, wo der Einstieg für ihn am Besten ist.
Echt super Sache!

Hallo zusammen,

Ich war am 30.4.15 hier in ...

Hallo zusammen,

Ich war am 30.4.15 hier in diesem super See tauchen und was soll ich groß sagen, es war super. Der Tauchshop ist sehr kompetent und hat mir zwei tolle Budys vermittelt mit denen ich sehr viel Spaß oberhalb wie unterhalb des Wassers hatte. Sicht lag bei ca. 7m Das Wasser war mit ca 8*C sehr kühl.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen

Aktuellste News Hemmoor

Zeige alle Nachrichten