Der Helenesee ist ein ehemaliger Braunkohletagebau. Aufgrund des Tagesbaus ist die Struktur in 20m-Stufen terrassenförmig bis zum Seegrund. Bei der Flutung hatte der See eine Tiefe von 70m. Durch Rutschungen und Baggerarbeiten ist die Helene wie der See liebevoll unter Tauchern genannt wird, heute aber "nur" noch knapp 60 Meter tief. Steile Abbruchkanten mit Kohleflötzen sind an manchen Stellen noch sichtbar. In Ufernähe im Flachbereich zwischen 0 und 15 Metern tummeln sich viele Fische und der Bereich ist ideal für Anfänger. Tiefere Bereiche für Fortgeschrittene sind zügig und ohne weite Schwimmstrecken erreichbar zudem erleichtern mehrere Bojen die Orientierung für Aufstieg und auch Abstieg.
Anfahrt / Anreise:
Autobahn Berlin - Frankfurt/Oder, letzte Ausfahrt vor der Bundesgrenze, ab da ausgeschildert. Alternativ ist auch die Anfahrt über Müllrose möglich. In Müllrose vor der Kanalbrücke einfach links in Richtung Schlaubehammer abbiegen. Von da aus ca. 8 km geradeaus.
Örtlichkeit / Einstieg:
Helenesee-Oststrand: Einstieg direkt an einer dafür befestigten Plattform möglich. Der Steg wurde mittlerweile abgebaut. Wer deutlich unter 30 m will, muss eine Weile schwimmen - aber dann geht´s nochmal gut runter ...
Wasser:
Süßwasser
Erreichbarkeit:
Landtauchgang
Max. Tiefe:
bis 60 m
Schwierigkeit:
Für Anfänger
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgangSteilwandtauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Basis AQUA u. AERO
Tauchregulierung:
Voranmeldung erwünscht, dazu Brevet, Tauglichkeitsuntersuchung u. Tauchgenehmigung Hinweis: Im Sommer immer vorher telefonisch anmelden. Die Anzahl der genehmigten Taucher pro Tag ist begrenzt.
Nächster Notruf / Kammer:
Rettungskette über Basis. Notfallsauerstoff vorhanden.
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(19)

Taucher327399***1600 TGs

Preßluft

Hat nix mit der Helene zu tun,
aber hier in D wird die Luft "vergoldet" ! In Holland z.B. gehst du an den Füllautomaten und ziehst für 50 Cent 400- 600 liter Luft bis 230 Bar.
Also auch nachdrücken kostet dann z.B. 50 Cent !
Nitrox gibt es auch am Automaten, aber da muss man sich vorher im Laden mit Brevet die Chips holen.
Es geht also auch kundenfreundlich, nur halt nicht in D !
Langer80 TGs

Ja, es stimmt was der Vorredner über telefonische ...

Ja, es stimmt was der Vorredner über telefonische Erreichbarkeit sagt, das soll angeblich nicht an der Tauchbasis sondern an den Leuten vom CP sein. Mit deren Motivation war ich auch nicht ganz glücklich, aber daß es keine Plätze mit Stromanschluß geben soll ist Quatsch (Nähe Tauchbasis gibt es welche).
Tauchbasis: Die Flaschen wurden sehr zügig gefüllt - mit Kühlwasser aber ohne Nachdrücken. (abgeholt mit 205, im Wasser mit 195. Also bitte nicht meckern wenn sich mal jemand an die Vorschriften hält und nicht jedes Blech überdrückt). Für Gelegenheitstaucher gibt es Leihmaterial, auch recht viele Anzüge zur Auswahl. Die Betreiber vor Ort waren sehr nett, nur die tel. Erreichbarkeit vorher bringt Abzüge!!! Handys sind kein Hexenwerk und bezahlbar - denkt mal dran daß mancher Taucher hierher über 2 Stunden fährt und daher vorab Klarheit haben will.

Sicht war super, Fische, Krebse, Aal (Nacht-TG ist absolut empfehlenswert!) u. div. Spielzeug.

Als wir am langen WE 3.10. hier waren hat halt alles gepaßt...waren bloß zu viele Taucher da... es war EINER DER SCHÖNSTEN TG im Inland in deisem Jahr.


Helene oder Helmut ???


bald ist weihnachten


wer nicht tarieren will, muß fühlen...


Fishc gibts auch noch


Aal auf Nachtwanderung

Mehr lesen
TalassarAOWD60 TGs

Ich war nicht am Helenesee tauchen ! Es ist einfa ...

Ich war nicht am Helenesee tauchen ! Es ist einfach an der Organisation gescheitert ! Es war nicht möglich mit der Tauchbasis ins Gespräch zu kommen. (z.B. nie erreichbar und auf einen Rückruf wartet man vergeblich!) Und was erst recht abschreckend war, sind die Campinggebühren !!! Für null Leistung sehr viel Geld ! Nicht einmal Strom bietet der Campingplatz an !

Da der Kulkwitzer See da ganz anders reagiert hat, die Preise sehr viel moderater waren und das ganze Handling völlig problemlos waren, ist bei aller Liebe das tauchen am Helenesee eher abzulehnen !

geplant war das Wochenende am 20./21.8. 2011

Mehr lesen

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen