Schreibe eine Bewertung

Goitzsche

1 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Autobahn A9, Abfahrt Halle/Bitterfeld, dann der B100 in Richtung Wittenberg folgen bis Mühlbeck, direkt am Ortseingang rechts Abbiegen zum Wassersportzentrum im Bernsteinresort "Al Faro"
Örtlichkeit / Einstieg:
Der grosse Goitzschesee besteht aus 5 ehemaligen Kohletagebauen die nach der Flutung zu einem grossen See verschmolzen sind. Es gibt hier verschiedene schöne Tauchspots, die grösstenteils nur mit dem Boot erreichbar sind. Zu den Tauchspots zählen ausgedehnte versunkene Waldflächen, die mit reichlich Dreikantmuscheln bewachsen sind, diverse Relikte aus Tagebauzeiten, unter Anderem 2 mehrere hundert Meter lange Eisenbahntunnel, ein mitgefluteter Wanderweg mit den damaligen Informationstafeln zu verschiedenen Kunstobjekten, die sich jetzt ebenfalls am Grund des Sees befinden, ein kleines Bootswrack und viele weitere Sehenswürdigkeiten. In vielen Bereichen des Sees gibt es ganze Dschungel von Wasserpflanzen die aus ca. 6-7 Meter bis an die Wasseroberfläche reichen. Dazwischen ist reichlich Fischbestand zu finden der von Rotfedern, Barschen, Karpfen, Zandern und Hechten bis zu riesigen Welsen reicht. Es gibt jede Menge Krebse die den Seegrund bevölkern und im Spätsommer können hunderte kleine Süßwassermedusen bewundert werden. Unmittelbar vor der Tauchbasis gibt es für die Tauchausbildung Ausbildungsplattformen in unterschiedlichen Tauchtiefen und einen mit Führungsleinen verbundenen "Rundtauchweg" der somit auch für Tauchanfänger bestens geeignet ist. Aber auch die "Freunde von grossen Tauchtiefen" kommen hier am See nicht zu kurz (entsprechende Qualifikation und Erfahrung vorausgesetzt!!!) In ca. 35 m Tiefe befindet sich noch ein Telegrafenmast und der Ausleger eines alten Baggers nahegelegen an einer versunkenen Schotterstrasse mit parallel verlaufenden Rohrleitungen. Die Maximaltiefe des Sees ist weit über 70 m. Durch den damaligen Abbau von Bernstein kann auch heute noch mit etwas Glück und Kenntnis der richtigen Stelle Bernstein gefunden werden. Da
Wasser:
Erreichbarkeit:
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Tauchgangstyp:
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

jhdsSSI & SDI-TDI Inst.

Wir waren über Pfingsten 2015 am Einstieg der Tau ...

Wir waren über Pfingsten 2015 am Einstieg der Tauchschule tauchen. Die Infrastruktur der Tauchbasis ist Ok Toiletten sind für 0,5 Euro ca 200 Meter entfernt. Parken ist auf einem Gebührenpflichtigen Parkplatz 5€ am Tag möglich.von der Tauchbasis wurden einige Sachen im See versenkt und ein Höhlenparcur gebaut. Leider gibt es nur einen Einstieg. Die Sicht war bei uns bescheiden ca. 2-3 Meter und mit zunehmenden Tauchbetrieb ging sie stellenweise auf einen halben Meter zurück. Es gibt auch die Möglichkeit über die Tauchbasis Bootstrips zu buchen, haben wir einmal gemacht, da die Sicht aber auch nich besser wär haben wir auf weitere Bootstauchgänge verzichtet. Durch die Schlechte Sicht haben wir auch kaum Fisch zu sehen bekommen.
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen