Schreibe eine Bewertung

Geul von Bommenede, Grevelinger Meer

1 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Erreichbarkeit:
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Tauchgangstyp:
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

Der Tauchplatz hieß Geul von Bommenede und ...

Der Tauchplatz hieß Geul von Bommenede und war mit dem Auto
gut zu erreichen.



Ein Parkplatz war nicht direkt vorhanden, also haben wir auf einer
Art Feldweg direkt am Deich geparkt. Anwesend waren außer uns nur
zwei andere Taucher.



Den Tauchplatz erreichte man über den Deich und weitere ca.
200m Fußweg. Muß man also mit den ganzen Sachen einkalkulieren.
Hier fanden wir ebenfalls wieder einen langen seichten Teil vor, nach ca.
50m ging es dann aber schnell auf Tiefe. Es herrschte mittlere bis gute
Sicht unter Wasser.



Man mußte einigermaßen aufpassen wegen der nahen Fahrrinne,
aber um 17 Uhr war nicht mehr soviel Verkehr an diesem Ort. Es gab wieder
einmal viele Seesterne zu sehen und auch viele Krebse. In etwas größerer
Tiefe aber auch eine Art Krebsfriedhof, d.h. es lagen sehr viele tote Krabben
auf dem Grund herum.

Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung