Schreibe eine Bewertung

Friedberger See

32 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Von der A 8 Ausfahrt Friedberg (Bayern). Dort auf die Kreisstraße "AIC 25 Neu" in Richtung Friedberg, weiter auf die Bundesstraße B 300 und dann sofort in die Seestraße. Anfahrtzskizzen gibt es auf www.activ-sport.de
Örtlichkeit / Einstieg:
Es gibt zwei Einstiegsmöglichkeiten: Tauchplatz 1, 1.Parkplatzeinfahrt an der sog, Hausfrauenbucht (bis 1.5.) dann nur noch an der Wasserwacht
Wasser:
Süßwasser
Erreichbarkeit:
Landtauchgang
Max. Tiefe:
15
Schwierigkeit:
Für Anfänger
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Füllstation ist am See. Geht nur mit Schlüssel und Chip, beides gegen Leihgebühr bei Klaus erhältlich
Tauchregulierung:
Unterschriebene Tauchgenehmigung ist Pflicht.
Nächster Notruf / Kammer:
Eine Notrufsäule steht am Tauchplatz 1.
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(32)

Waren erst kürzlich im Friedberger See und es ist ...

Waren erst kürzlich im Friedberger See und es ist immer wieder schön. Im kalten Loch lohnt es sich, mal einen Blick in die Nieschen zu schauen, vielleicht entdeckt man einen Aal.
Zudem hat man im See eine kleine Yacht versenkt, es gibt eine Übungsplattform und eine Übungsröhre.
Wir sind immer wieder gerne in diesem See. Klaus, der Pächter ist unkompliziert und es gibt eine Füllstation mit Chipsystem.
Mehr lesen

Der Friedberger See ist mein Haussee. Der Inhaber ...

Der Friedberger See ist mein Haussee. Der Inhaber der Base, Klaus, ist für alle Fragen offen und sehr freundlich - der Kompressor wurde inzwischen auch an den See verlegt und ist mit einem Transponder auch auserhalb der ´Öffnungszeiten´ zugänglich, ansonsten kann hier bar bezahlt werden. Für regelmäßige Nutzer gibt es Paktete, bei denen die Tauchgänge per SMS/E-Mail gebucht werden können. Für Taucher gibt es einen separaten Bereich, die Einstiegspunkte sind in Abhängigkeit von der Jahreszeit zu beachten.
Die Sichtweiten im See sind sehr unterschiedlich, aber meines Ermessens nach mit zwischen 2-10 m durchaus in Ordnung. Zu sehen gibt es u.a. große Süßwasserfische als auch eine ansprechende, abwechslungsreiche UW-Landschaft bis hin zu kleinen Atraktionen wie u.a einer Schatzkiste oder dem Wrack der Cuba Libre.
Insgesamt ist es ein sehr ´unterhaltsamser´ See, der mit verschiedenen kleinen Atraktionen und Fischreichtum aufwartet, wobei hier auch die besten Zeiten zum tauchen im Frühjahr und Herbst liegen.
Mehr lesen

Ich war am 4.6.14 das erste Mal im See. Recht sch ...

Ich war am 4.6.14 das erste Mal im See. Recht schlechte Sicht(2-3 Meter). Aber eine schön bewachsene hügelige Unterwasserlandschaft. Es sah teilweise wie eine mit verschiedenen Gräsern bewachsene Dünenlandschaft aus. Wir sahen viele Hechte (12) von 30 -80 cm und auch recht viele kleinere Fische (Barsche, ....). Der Sprung in Wasser hat sich definitiv gelohnt.
Mehr lesen

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen