Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(35)

LacrimaOWD Deep Navigation Night77 TGs

viel zu sehen

Der Friedberger See lässt keine Wünsche offen.
Ihr könnt hier verschiedene Tiefen bis 12/13 Meter betauchen.
Viele Dinge entdecken wie ein steinernes Krokodil, Kreuz, Kanu, Segelboot Wrack Namens "Cuba Libre" usw.
Dienlich für gewisse Übungen ist der Tunnel sowie die Plattformen in verschiedenen Tiefen.
Fischreichtum an kleinen und großen Hechten, Barsche und Karpfen.
Vor Ort das Diving Team Augsburg. Betreiber Klaus Kohler ist immer sehr nett und offen für jegliche Fragen.
Ein Tagesticket kostet aktuell 9 Euro.
HuthmannAAOWD110 TGs

Angenehmer Fun-See

Ein angenehm zu besteigender See. Mit Tiefen bis 14m und schön durchschnitten auch etwas für das Auge. Leider wird die Sicht im Sommer dann doch schlecht; daher eher eine Empfehlung für Frühling/Herbst.
Die Betreuung durch Klaus und sein Team ist super. Dienstag Abends ist Tauchtreff für Taucher ohne Buddy.

top Betreuung durch Klaus vom Diving-Team-Augsbur ...

Wir waren dieses Wochenende das erste mal am Friedberger See.
Zuerst fällt auf, dass der Einstieg über die Liegewiese sehr komfortabel ist. Es waren ca. 20 Taucher anwesend, also keinesfalls überlaufen. Wir wurden von Klaus vom Diving-Team-Augsburg sehr freundlich empfangen. Er hat dort eine kleine Hütte mit Kompressor und SUP-Verleih. Die Taucherlaubnis kann entweder vor Ort, oder auch in der BK-Tankstelle der Friedberger-Straße erworben werden. Da wir das erste mal dort waren und nicht wussten, ob vom Diving-Team-Augsburg jemand vor Ort ist, haben wir die Taucherlaubnis in der Tankstelle ...
Mehr lesen
polarbaerinAOWD100 TGs

Waren erst kürzlich im Friedberger See und es ist ...

Waren erst kürzlich im Friedberger See und es ist immer wieder schön. Im kalten Loch lohnt es sich, mal einen Blick in die Nieschen zu schauen, vielleicht entdeckt man einen Aal.
Zudem hat man im See eine kleine Yacht versenkt, es gibt eine Übungsplattform und eine Übungsröhre.
Wir sind immer wieder gerne in diesem See. Klaus, der Pächter ist unkompliziert und es gibt eine Füllstation mit Chipsystem.
wharaldAOWD52 TGs

Der Friedberger See ist mein Haussee. Der Inhaber ...

Der Friedberger See ist mein Haussee. Der Inhaber der Base, Klaus, ist für alle Fragen offen und sehr freundlich - der Kompressor wurde inzwischen auch an den See verlegt und ist mit einem Transponder auch auserhalb der ´Öffnungszeiten´ zugänglich, ansonsten kann hier bar bezahlt werden. Für regelmäßige Nutzer gibt es Paktete, bei denen die Tauchgänge per SMS/E-Mail gebucht werden können. Für Taucher gibt es einen separaten Bereich, die Einstiegspunkte sind in Abhängigkeit von der Jahreszeit zu beachten.
Die Sichtweiten im See sind sehr unterschiedlich, aber meines Ermessens nach mit zwischen ...
Mehr lesen

Ich war am 4.6.14 das erste Mal im See. Recht sch ...

Ich war am 4.6.14 das erste Mal im See. Recht schlechte Sicht(2-3 Meter). Aber eine schön bewachsene hügelige Unterwasserlandschaft. Es sah teilweise wie eine mit verschiedenen Gräsern bewachsene Dünenlandschaft aus. Wir sahen viele Hechte (12) von 30 -80 cm und auch recht viele kleinere Fische (Barsche, ....). Der Sprung in Wasser hat sich definitiv gelohnt.
Timo & Annett195270CMAS*** 226 TGs

Waren übers Wochenende 3Tage tauchen am Friedberg ...

Waren übers Wochenende 3Tage tauchen am Friedberger See. Waren zum zweiten mal da, kannten uns also zumindest rudimentär im See etwas aus. Haben insgesamt. 6 Tauchgänge gemacht, alle waren für deutsche Verhältnisse sehe schön. Bei Wassertemperaturen von 15C (kaltes Loch) bis 19 C im oberen Bereich also sehr angenehm zum tauchen. Sichtweite zwischen 7-8m Freitag und den Rest des Wochenendes so gefühlt 4-6 m, also gar nicht so schlecht. Insgesamt hat der See einiges zu bieten, schöne Canyons, viele seegraswiesen und paar Überbleibsel vergangener zivilisation (Gartenstühle, baggergestell, Ruderboot ...
Mehr lesen

Hallo,kann die Aussagen nur bestätigen, Christian ...

Hallo,

kann die Aussagen nur bestätigen, Christian und das Team von Activ Sport machen einen super Job.
Einfacher Ablauf zum Erhalt der Tauchgenehmigungen,keine Bürokratie wie in anderen Seen, keine ´Seesheriffs´ die sich wichtig machen wollen und auch keine Vorschriften in Bezug auf Tauchausrüstung (sollte ein brevetierter Taucher auch gelernt haben.
UND TROTZDEM gute Sichtweiten viele Fische und eine interesante Unterwasserwelt.

Viel Spaß beim ausprobieren