Schreibe eine Bewertung

Echinger Weiher

37 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Mit dem Auto von der A9 Abfahrt Eching (IKEA), dann nach Eching rein und an der Ampel nach dem Ortsschild Eching nach RECHTS abbiegen (nicht vom Echinger See Schild irritieren lassen. Dann gut 1,5km geradeaus und nach überqueren der Autobbahn (A92) gleich rechts abbiegen; hier ist es auch ausgeschildert.
Örtlichkeit / Einstieg:
Parkmöglichkeit ca. 500m vom See entfernt. Zum Ent-/Beladen darf man aber rannfahren. Ein simpler Einstieg (keine Treppe o. ä.) direkt im Flachwasser Keine Toiletten, kein Campen oder Gillen.
Wasser:
Süßwasser
Erreichbarkeit:
Landtauchgang
Max. Tiefe:
8,3m
Schwierigkeit:
Für Anfänger
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgangSteilwandtauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
ABC-Divers Eching: www.abc-divers.de/schule/index_schule.htm
Tauchregulierung:
Eintritt 8,- Euro, Ganzjahres-Gewässer, aber tageszeitliche Beschränkung Tauchzeiten: Sommerzeit (01.04.-31.10.): 07:00-19:00 Uhr Winterzeit (01.11.-.31.03.): 09:00-16:00 Uhr
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(37)

cheeseeCCR Normoxic Trimix

Kein Automat mehr

Die Information bzgl. des "Parkscheinautomaten" zum bezahlen der Tauchgebühr aus dem letzten Bericht ist mittlerweile falsch.
Den Automaten gibt es nicht mehr, die Tauchgebühr wird per Überweisung entrichtet.
Ein Überweisungsbeleg muss bei Kontrollen vorzeigbar sein (auch auf dem Handy möglich).
Mehr lesen

Entspannt tauchen

Der Echinger Weiher hat meist gute Sichtweiten und bietet allerhand Fisch. Vor allem Hechte kann man fast immer beobachten. Fast der komplette Grund ist bewachsen und bietet an mancher Stelle interessante Ansichten durch bakterielle "Wolken". Duch die geringe Tiefe ist der See gut für Anfänger und Wiedereinsteiger geeignet.
Gezahlt wird die fällige Tagesgebühr an einem Automaten (ähnlich einem Parkscheinautomaten).
Mehr lesen

Der Echinger Weiher ist ganzjährig ´warm´. Er hat ...

Der Echinger Weiher ist ganzjährig ´warm´. Er hat etwa 8-12 Grad und bietet eine relativ schöne und abwechslungsreiche Unterwasserlandschaft. Fisch habe ich eher selten gesehen. Paar Hechte oder Barsche findet man. Am 4.4.14 war sogar ein ziemlich großer Hecht da (etwa nen halben Meter). Sonst ist es sehr schön zu betauchen, wenn die Sonne scheint, da die Pflanzen/Bäume/Baumstämme unter Wasser tolle Fotomotive bieten. Für erfahrenere Taucher, die jetzt nicht unbedingt auf den Plattformen üben müssen, lohnt sich eig nur ein TG. Der See hat nur 6-8 Meter und da kann man locker eine Stunde drin verweilen und man hat so ziemlich alles gesehen (von schönen Ecken über die düsteren -> mit Nebel bezogener Grund, Baktieren usw.)

Meiner Meinung nach lohnt sich ein Tag dort zu verbringen, wenn man die restliche Zeit noch gemütlich am See die Sonne genießen kann

Man beachte: man muss in der ´Hauptsaison´ Mo-Fr. 6€ Tauchgebühren bezahlen und am WE 8€. Ich wurde nie kontrolliert, würde aber keine Anzeige riskieren wollen. Schade, dass es dort außer dem Weiher, nichts gibt. Denkt also an Verpflegung! Auch wenn ich mit meinem Buddy alleine 2x eine Stunde unter Wasser war, ist uns nie etwas gestohlen worden!

Fazit: für den ersten Tauchgang des Jahres zum Wiedereinsteigen sehr gut geeignet!
Mehr lesen

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen