Schreibe eine Bewertung

Dahmeshöved (Schwarzer Grund)

1 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
A1 Richtung Fehmarn fahren und die Abfahrt 12 Lehnsan nehmen. Richtung Kabelhorst und dem Straßenverlauf bis zu B501. Dort links einbiegen und Richtung Dahme. Vor Dahme rechts in den Kellenhusener Weg und am Ende der Straße links auf Dahmeshöved.
Örtlichkeit / Einstieg:
Parkplatz über den Deich bis zum Wasser - ca. 30 Meter. Der Einstiegsbereich ist mit Algen bewachsenen, etwas rutschig macht. Aufpassen.
Wasser:
Salzwasser
Erreichbarkeit:
Landtauchgang
Max. Tiefe:
5 mt
Schwierigkeit:
Für Anfänger
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

FinasTMX 65

Der Tauchplatz Dahmeshöved wird in dem weithin be ...


Der Tauchplatz Dahmeshöved wird in dem weithin bekannten ´Tauchplatzführer Ostsee, Von Als bis Lübecker Bucht´ als Tauchplatz Schwarzer Grund geführt. Den Namen hat der Tauchplatz von dem im Flachwasserbereich völlig mit Miesmuscheln überzogenen Grund, die diesen schwarz erscheinen lassen.

Der Tauchplatz liegt neben dem Leuchtturm Dahmeshöved an der Außenkante einer Uferkrümmung und daher ist hier oft eine leichte bis mäßige Strömung anzutreffen, was einen entsprechenden Fischreichtum zur Folge hat.

Nachteilig ist die sehr überschaubare Anzahl der verfügbaren Parkplätze, die man sich auch noch mit anderen Ostseebesuchern teilen muss. Es sind derer 3 oder 4, je nach dem wie kreativ man parkt.


Anfahrt:
Die A1 Richtung Fehmarn fahren und die Abfahrt 12 (Lehnsan) nehmen. Dann Richtung Kabelhorst und dem Straßenverlauf bis zu B501 folgen. Auf diese links einbiegen und Richtung Dahme fahren. Vor Dahme dannrechts in den Kellenhusener Weg einbiegen und am Ende der Straße links auf Dahmeshöved einbiegen.

Hier folgt eine ampelgeschaltete Einbahnstraße, die ca. 10-15 Minuten Geduld erfordert. Dann der Straße bis zum Ende folgen.

Die Zufahrt über Dahme am Leuchtturm vorbei ist nach meinem Kenntnisstand (Juli 2014) nachwievor wegen Bauarbeiten gesperrt.

Navi Zieleingabe: Dahmeshöved.


Infrastruktur:
Parkplätze: Ja, aber nur drei bis vier.
Stadtmobiliar: Bänke.
WC: Nein.
Kiosk: Nein
Füllstation / Tauchbasis: Nein
Anfängergeeignet: Bedingt.


Tauchplatz:
Vom Parkplatz sind es über den Deich bis zum Wasser nur ca. 30 Meter. Der Einstiegsbereich ist mit mittelgroßen und mit Algen bewachsenen rutschigen Steinen übersät, was den Einstieg etwas mühsam macht. Aufpassen, dass man nicht stürzt!

Der Grund fällt nur langsam ab und man erreicht kaum mehr als 5 Meter Tiefe.
Bedingt durch die häufige Strömung ist hier kaum Sediment auf dem Grund vorhanden und an vielen Stellen treten schöne Lehmformationen und Mergelbänke zu Tage. Der Flachwasserbereich ist, wie gesagt, völlig mit Miesmuscheln überzogenen.

Beachten sollte man beim Tauchen nicht nur Flora und Fauna, sondern auch den Bootsverkehr. Der auch hier, wie an so vielen Ostseetauchplätzen, stark vertreten ist und teilweise auch den Flachwasserbereich überquert.


Tauchbedingungen: (Juli 2014)
Sichtweite: Typisch 6-7 m.
Strömung: Mäßig bis leicht
Wassertemperatur: 17°C (WOF), 16°C (5 m)
Max. (sinnvolle) Tiefe: ca. 5 m


Flora und Fauna: (Juili 2014)
Blasentang, roter Horntang, flacher Horntang,

Miesmuscheln, Klippenbarsche, Steinpicker, Seeskorpion, Aalmutter, Butterfisch, Ostseegarnelen, Ohrenquallen und viel Kleinfisch.

Fazit:
Der Tauchplatz überzeugt durch seine Artenvielfalt und die schönen Lehmformationen und Mergelbänke. Für Ostseeverhältnisse fünf Flossen.
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen