Das Bounty Wrack ist ein großes versunkenes Schwimmdock, das einst vom Bounty Resort auf Gili Meno zum Andocken seines Schiffes genutzt wurde. In einer stürmischen Nacht brach der Wind es in zwei Hälften und es versank im Wasser. Es liegt seit damals (1999) auf dem sandigen Hang in 18 m Tiefe. Mittlerweile ist es ein künstliches Riff geworden und beheimatet viele verschiedene Arten von Korallen und anderen Meereslebewesen. Häufige Sichtungen sind Lederkorallen, Kaiserfische, Falterfische, Trommler, Schnapper und auch Anglerfische.  Das flache Riff, das das Wrack umgibt, beherbergt große und vielfältige Kolonien von Acropora-Korallen, Gorgonian Sea Fans und bunten Schwämmen. Aufgrund des jüngsten verheerenden Erdbebens in Lombok wurden große Teile des Riffs zerstört. Trotzdem ist es einen Tauchgang wert!

Anfahrt / Anreise:
Mit dem Boot
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Salzwasser
Erreichbarkeit:
Bootstauchgang
Max. Tiefe:
30
Schwierigkeit:
Für Fortgeschrittene
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgangSteilwandtauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Gili Meno Gili Trawangan
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Denpasar Bali
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(2)

Travel BeatPADI OWSI2 TGs

Bounty Wrack vor Gili Meno

Das Bounty Wrack ist in der Tat ein großes versunkenes Schwimmdock, das einst vom Bounty Resort auf Gili Meno zum Andocken seines Schiffes genutzt wurde. 1999 in einer stürmischen Nacht brach der Wind es in zwei Hälften und es versank im Wasser. Es liegt geneigt auf dem sandigen Hang in 18 m Tiefe und steigt auf bis 8 m. Mittlerweile ist es ein künstliches Riff geworden und beheimatet viele verschiedene Arten von Korallen und anderen Meereslebewesen. Häufige Sichtungen sind Lederkorallen, Kaiserfische, Falterfische, Trommler, Schnapper, und wenn Sie ein gutes Auge haben, Anglerfische, Skorpionsfische und Nacktschnecken und andere schöne Muscheln. Diese Seite ist besonders schön an einem Tag mit mittlerer bis starker Strömung. Man kann mit der Strömung treiben und nach schlafenden Grünen Schildkröten Ausschau halten. Jenseits des Wracks können Taucher ein Korallenriff erkunden, der sich von 20 bis 12 m erstreckt und große Kolonien von Falschen Clowns, Rosa und Clarks Anemonenfischen aufweist. Das flache Riff, das das Wrack umgibt, beherbergt große und vielfältige Kolonien von Acropora-Korallen, Gorgonian Sea Fans und bunten Schwämmen. Aufgrund des jüngsten verheerenden Erdbebens in Lombok wurden große Teile des Riffs zerstört. Trotzdem ist es einen Tauchgang wert!
Mehr lesen

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen