Schreibe eine Bewertung

Altausseer See

2 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Erreichbarkeit:
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Tauchgangstyp:
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(2)

Aquanaut-MaxlPADI Rescue Diver

Da anscheinen sonst noch keiner im Altausseer See ...

Da anscheinen sonst noch keiner im Altausseer See tauchen war werde ich nun mal den ersten Bericht drüber hier reinstellen.

Grundlegende Infos zum Altausseer See findest du hier:
http://www.taucher.net/tauchfuehrer_oesterreich/Altausseer_See_see22.html

Kurz zur Vorgeschichte: Einer meiner Mitarbeiter, ein passionierter Angler und Naturliebhaber, gab mir den Tip doch mal am Altausseer See tauchen zu gehen, denn immer wenn er mal hinkommt sieht man ´mindestens 15m tief auf den Boden´ und es tummeln sich wahnsinnig viele Fische im See.

Tja das hörte sich natürlich gut an, also muss das auch ausprobiert werden. Wir verbanden den Ausflug an den Altausseer See dann noch mit dem Grüblsee und einem Tag am Grünen See.
Es gibt in Altaussee zwei Zufahrten an den See. Einmal mitten im Ort gehts rechts weg zum ****Hotel ´Seevilla´ und am Ende des Ortes gehts auch noch mal rechts runter an den See (ist ohnehin eine Sackgasse). An dieser zweiten Abfahrt war gerade eine grössere Baustelle im Gange, daher fuhren wir zum Hotel Seevilla. Dort befindet sich ein großer Parkplatz (gebührenpflichtig), eine schöne Liegewiese mit Bänken und Tischen und auch 2 Stege ins Wasser rein. Man hat einen wunderschönen Ausblick auf die Berge rund um den See, naturmässig also 1a.
Es führt von hier aus auch eine Strasse entlang des Sees, allerdings herrscht dort Fahrverbot ausser für Anrainer und wir wollten bei unserem ersten Besuch dort keine Schwierigkeiten bekommen.
Tja die Ernüchterung kam dann unter Wasser.
Leider hatten wir nur sehr mässige Sichtweiten von ca. 3 bis maximal 4 Metern. Der Grund fällt nur sehr langsam ab und auf 13m ist dann endgültig Schluss. Es ist in diesem Bereich auch kein Bewuchs unter Wasser vorzufinden und daher halten sich auch die Fischsichtungen in Grenzen. Ausser 2 Aalrutten bekamen wir nichts vor die Augen. Mehrere Fische sahen wir dann erst beim Mittagessen im Hotel Seevilla, mit Ausblick auf den Abfluss des Sees. Hier in der Strömung im ca. 50cm tiefen Wasser hat sich einiges getan
Also wie gesagt, in diesem Bereich lohnt sich ein Tauchgang nur bedingt.
Die einzige Möglichkeit die ich für bessere TG sehe, ist ein Boot zu mieten und weiter nach hinten zu fahren, vielleicht wirds da besser.
Man sollte aber beachten, dass die Tauchzone nur bis zur Jausenstation Kalteneck reicht.

Mfg
Maxl
www.aquanaut.at
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen