Schreibe eine Bewertung

Adelaar,Komodo National Park

1 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Erreichbarkeit:
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Tauchgangstyp:
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

Gute Nachrichten für alle tauchbegeisterten Träum ...

Gute Nachrichten für alle tauchbegeisterten Träumer: es gibt ihn doch - den wahrgewordenen Tauchtraum!
Denn wie anders könnte man es nennen, wenn man
- Zehn Tage lang von früh bis spät auf einem herrlichen Segelschiff nach Strich und Faden verwöhnt wird
- einen Spitzentauchgang nach dem anderen geboten kriegt
- geführt und betreut von netten Guides, die die Tauchplätze wie ihre Westentasche kennen und einem jeden Tauchwunsch von den Augen ablesen
- in einem Gebiet, das eine einzigartige Vielfalt von Korallen und Meeresbewohnern aufweist und das in einem Topzustand
- und das Ganze quasi exklusiv - ohne ein zweites Tauchschiff weit und breit?

`Traumhaft` verlaufen denn auch die Tage an Bord der "Adelaar": zeitiges Aufstehen, genießen der Morgenstimmung, Briefing (ausführlich, kompetent, detailliert und oftmals amüsant!) und ab geht`s zum ersten Tauchgang.
Wer zum ersten Mal im Komodo National Park ins Wasser springt, wird angenehm überrascht sein von der enormen Vielfalt der Korallen und deren gutem Zustand (alles völlig intakt - keine Bleiche!). Genauso überrascht übrigens wie vom ungeheueren Fischreichtum in diesen Gewässern. Komodo bietet die gesamte Palette von Groß (Mantas, Barracudas, Napoleons, Haie) über klein (Nacktschnecken ohne Ende) bis hin zu winzig (Pygmäen-Seepferdchen, Mini-Anglerfische). Daneben gibt`s jede Menge Kurioses (Himmelsgucker, Geisterfetzenfische, Torpedorochen). Und das Angenehme dabei: man kann sich das Gewünschte quasi vorab bestellen. Die Guides Irmi und Richard kennen ihre Tauchplätze inzwischen so gut, dass sie die Taucher zielgenau zu den gewünschten Motiven bringen können. Auf diese Art und Weise bietet wirklich jeder Tauchgang irgendein Highlight oder zwei oder drei.
Auch die Auswahl der Tauchplätze garantiert ungetrübtes Vergnügen. Irmi und Richard gelingt es mithilfe von Gezeitentabellen und eigenen Erfahrungen so gut wie immer, den geeigneten Zeitpunkt für den jeweiligen Tauchplatz zu bestimmen - Strömungen sind deshalb kein Problem oder machen (geplant!) sogar riesig Spass (dahuiiii)!
Nach den Tauchgängen übernehmen die gut geschulten Jungs von der Mannschaft das Wechseln der Flaschen, während die Taucher mit kleinen Snacks an Deck verwöhnt werden. Bis zu vier Tauchgänge pro Tag sind auf diese Weise locker möglich und auch die angebotenen Nachttauchgänge sollte man sich nicht entgehen lassen. Auch nachts gibt es nämlich ständig Neues und Kurioses zu entdecken, so z.B. Geisterfetzenfische, Himmelsgucker, große rote und gelbe Anglerfische, Torpedorochen, Furchenschnecken, Clowns-Anglerfische, Oktopus, span. Tänzerin u.v.m.
Schnell, viel zu schnell vergehen so die Tage an Bord, begeisternde Tage mit ständig neuen Entdeckungen und doch verstehen es Irmi und Richard, das Ganze am Ende noch zu toppen:
Kurz nach der Ausfahrt aus dem Komodo National Park ankert die "Adelaar" noch für ein paar Tauchgänge an der Vulkaninsel `Sangean` - ein Tauchspot der absoluten Spitzenklasse: glasklares Wasser, herrlich intakte Riffe und ein schwarzer Vulkansand, aus dem überall Gasblasen wie Perlenschnüre aufsteigen. Das ganze Szenario wird ergänzt von riesigen Gorgonien, schwarzen Korallen und einem unglaublichen Fischreichtum. Auch hier haben Irmi und Richard ihre `alten Bekannten`: rote Pygmäen-Seepferdchen in einer roten Gorgonie, ein gelbes Riesen-Seepferdchen, Clowns-Anglerfische, Geisterfetzenfische, Blauring-Oktopus - man braucht sie nur bestellen!!

Wie gesagt: traumhaft das Ganze! Deshalb machen wir den Adelaar-Trip in diesem Sommer schon zum dritten!!! Mal, denn - selten war es leichter, Taucherträume wahrzumachen!


Angerfisch


Anglerfisch


Clown-Anglerfisch


Anglerfisch


Himmelsgucker


Torpedorochen


Pygmäen-Seepferdchen


Geisterfetzenfisch


Nacktschneckenpaarung


Adelaar+Waran

Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung