Schreibe eine Bewertung

Utila Divecenter, Utila

7 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Telefon:
+504 4253326
Fax:
+504 4253327
Basenleitung:
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(7)

marc05CMAS *

Wir waren im Februar 2014 im UDC. Gebucht hatten ...

Wir waren im Februar 2014 im UDC. Gebucht hatten wir ein Package über Nautilus Tauchreisen bestehend aus dem Mango Inn als Hotel und dem Utila Dive Center als Tauchbasis. Schon als wir auf Utila angekommen waren, machten wir einen kurzen Stop an der Basis wo uns mitgeteilt wurde, dass wir am Abend einen Guide im Hotel treffen werden. Im Hotel wurden dann schließlich alle Formalitäten durchgegangen. Am nächsten Tag wurden wir vom Hotelbus direkt zur Basis gebracht. Unser gutes Leihequipment war schon vorbereitet. Es gibt eine kleine Kammer wo man seine persönlichen Sachen + Leihequipment abstellen kann. Leider fehlten die praktischen Kisten, die ich von vielen andren Basen kannte. Das Team vom UDC ist wirklich super Nett und man hat wirklich Spaß mit dem gesamten Team.
Getaucht wird meist in 6er Gruppen. Wir haben ca. 1 Woche auf Utila getaucht und waren immer an verschiedenen Plätzen. Schade nur, dass man diese nicht selbst aussuchen konnte und diese bis kurz vor Abfahrt auch nur dem Captain bekannt waren. Die Briefings waren in der Regel kurz aber informativ, wenn auch Karten zu den Tauchplätzen fehlten.
Die gesamte Organisation war wirklich klasse und die Guides waren immer für einen Spaß zu haben.
Ich kann diese Tauchbasis guten Gewissens empfehlen.


Tauchboot Old Tom


Tauchbasis

Mehr lesen

Wir (meine Frau und 13 jaehrige Tochter) hatten E ...

Wir (meine Frau und 13 jaehrige Tochter) hatten Ende August das Vergnuegen fuer 10 Tage das Tauchen auf Utila zu geniesen.
Die Anreise gestaltete sich etwas schwierig obwohl wir in Nord Amerika wohnen.
Leider gibt es keine vernuenftigen Flugverbindungen nach Utila und somit mussten wir ueber San Pedro Sula nach La Ceiba und von dort aus mit der Faehre weiter nach Utila.
Kaum angekommen war der Aerger ueber Flugverspaetungen etc aber sofort vergessen.
Die UTC Tauchbasis: Einfach spitzenklasse.
Wir haben ja schon einige Taucherfahrungen Weltweit aber organisatorisch bekommt das UTC von mir 100 Punkte.
Das Tauchen an sich einfach Klasse, von den Walhaisichtungen mehrmals taeglich und ueber 4 Tage hintereinander mal abgesehen.
Vielen Dank speziell an ´Flip´ und Karen die die Divemaster auf dem Resortboot waren. Super Betreuung und tolle Tauchgaenge mit euch!
Das UTC verfuegt ueber 3 Tauchboote wobei eines nur fuer Funtaucher reserviert ist. Somit sind meist erfahrene Taucher mit am Boot und man kann die Tauchgaenge absolut geniesen.
Schaut euch mal die Fotos im Anhang an.....
Die Insel selbst ist ein Paradies fuer jene die im Urlaub mal so richtig abhaengen wollen.
Mit Shorts und T shirt bist du genau richtig. Das Puplikum ist ueberaus locker und man kann endlich mal ohne Dresscode beim Abendessen sitzen.
Fazit: Ein perfekter Tauchurlaub, super nette Leute, Walhaie satt.
Hab bereits wieder fuer maerz 2009 gebucht


Eagle rays


Family mit Flip und Karen


Sting ray


Utila harbour


Yvonne

Mehr lesen

Ende April/Anfang Mai 2007 waren wir 2 Wochen auf ...

Ende April/Anfang Mai 2007 waren wir 2 Wochen auf Utila.

Zusammenfassend: Es war super und wir würden dort jederzeit wieder hinreisen ... (der einzige kleine Wermutstropfen ist die lange Anreise ...)

Hin- und Rückflug:
Die BA Verbindung Düsseldorf/London Heathrow/Miami/San Pedro Sula hat super geklappt. Es war zwar in Miami aufgrund von vielen zur gleichen Zeit ankommenden Flügen etwas knapp, dadurch daß man dort nochmal durch Zoll und Sicherheitscheck muß, aber wie gesagt, es hat geklappt.
Der Transfer zwischen Flughafen und Micro-Hotel war auch sehr gut organisiert und wir fanden, daß das Micro-Hotel, San Pedro Sula für die eine Übernachtung sehr gut gelegen war ... wir sind dann noch mit dem Bus in Richtung Stadt gefahren, aber am Shopping Center ausgestiegen und nicht mehr auf weitere Entdeckungsreise gegangen. Von einer Brücke über die Straße hatte man einen super schönen Ausblick über die Stadt und die angrenzenden Berge ...
Das wir am nächsten Tag direkt nach Utila fliegen konnten und nicht erst in La Ceiba zwischenlanden mußten war auch super.
Der Rückflug in einem durch (Utila/LaCeiba/San Pedro Sula/Miami/London Heathrow/Düsseldorf) hat auch gut geklappt und da wir diesmal abends in Miami ankamen war genügend Zeit zum Umsteigen, da nicht so viele Flüge um diese Uhrzeit ankommen.
Und ... unser aufgegebenes Gepäck ist immer mit uns geflogen und nicht ! verlorengegangen !
Wie wir von Nautilus Tauchreisen gehört haben, gibt es nun noch eine Flugverbindung von Deutschland über Atlanta nach Honduras. Vielleicht ist das ja nicht ganz so kompliziert ... ???

Hotel Mango Inn, Utila:
Die Deluxe Rooms sind absolut spitze und die Pizza im Restaurant ist großartig. Die Tatsache, daß wir beide Vegetarier sind, hat überhaupt keine Schwierigkeiten bereitet, da in der offenen Küche immer irgend etwas schönes gezaubert wurde.
Der Service im Hotel war sehr gut und alle waren sehr nett.

Tauchcenter/Tauchplätze:
Das Utila Dive Center war super. Die Organisation war absolut perfekt (... im Vergleich zu anderen Zielen in der Karibik ging es wirklich pünktlich um 8.00 Uhr los!) und die Tauchguides und Divemasters (vor allem Chico und Karen) waren sehr zuvorkommend, hilfsbereit und nett. Briefings waren sehr gut und am besten fanden wir, daß hier nicht der Tauchguide die Gruppe hinter sich herzieht, sondern daß der Tauchguide sich als Service betrachtet und die Gruppe die Geschwindigkeit des Tauchganges und Dauer eventueller Stopps bestimmt, d.h. der Tauchguide folgt mehr oder weniger der Gruppe (kleine! Gruppen von max. 4 Personen).
Wassertemperatur: warme 28°C, 3 mm Neopren gelegentlich mit Kopfhaube reichten auch uns Frierbolzen völlig aus.
Sehr angenehm ist auch, daß die Tauchboote eine Toilette haben, aber ´for urination only!´
Im Dive Center gibt es ausreichend Stauraum zur Lagerung von eigenem Equipment, das auf Kleiderbügeln hängend in einem gut durchlüftetem Raum untergebracht werden kann. Es gibt Spülbecken, aber es besteht auch die Möglichkeit, das gesamte Equipment unter fließendem Wasser (Dusche oder Schlauch) zu reinigen.
Da es um Utila so gut wie keine Strömung gibt, kann man sich einfach hin hängen und alles um sich herum bewundern, ohne ständig aufpassen zu müssen, daß man nicht abgetrieben wird. Für uns war das ein absolutes Plus!, da wir gerne photographieren und daher gemütliche und lange Tauchgänge lieben.
Die Tauchplätze sind karibisch sehr schön mit Korallen bewachsen und es gibt auch schöne Wände. Wenn man Glück hat findet man auf einer Sandfläche einen ´short nose bat fish´ und die ´squidds´ finden und begleiten dort meistens die Taucher. Die Fischvielfalt und -menge hält allerdings dem Vergleich mit Ägypten, Malediven oder Oman nicht stand.
... Leider haben wir keine Walhaie gesehen, da die Wasseroberfläche nicht ruhig genug war, um die Thunfisch-Schwärme zu sehen, die dort aufgrund des Futterangebotes meistens in Verbindung mit Walhaien zu finden sind. Das war aber nicht so schlimm ... das offene Meer ist ja schließlich kein Zoo!
Ansonsten ´easy diving´ mit viel Spaß !
Sehr gefallen hat uns auch, daß es dort so viele junge Leute gibt, die ausnahmslos alle gut drauf sind ... Wir haben mit unserem Alter von 46 und 52 Jahren den Altersdurchschnitt enorm in die Höhe getrieben ...

Insel:
Na ja ... wie es halt in der Karibik so aussieht, wenn man inmitten einer kleinen Stadt lebt und nicht in einem abgeschlossenen Luxus-Resort. Wir fanden es gut, da man so am besten Land und Leute kennen lernt ... die ersten zwei Tage war der Dreck, Müll, Geruch und Krach auf der Straße allerdings sehr gewöhnungsbedürftig. Aber die Menschen dort sind sehr nett und Fremden gegenüber sehr aufgeschlossen.
Eine individuelle Führung durch die ´Iguana Breeding Station´ ist sehr interessant und man sollte ´Gunter´s Drift Wood Galery´ (in der Nähe des Mango Inn´s) besuchen, wobei es sehr interessant ist, sich mit Gunter (Österreicher) darüber zu unterhalten, wie er über seiner Tauchbegeisterung auf Utila hängen geblieben ist. Unbedingt lohnenswert ist auch ein Besuch (Besichtigung) von ´Jade Seahorse´ unweit des Mango Inn´s. Dies ist ein Restaurant mit Baumhaus und angeschlossenen Bungalows, die man anmieten kann. Alles sehr skuril, künstlerisch und ein bißchen wie in einem Märchenfilm dargestellt.
Wir haben uns dann noch einen Quad geliehen und sind so weit es ging um die Insel und über die ungefestigten Straßen ins Inselinnere gefahren, was sehr schön war.

Sandföhe:
Utila ist ´sand flies heaven´ laut Aussage einiger Leute dort und man kann sich wirklich nicht an einem der beiden schönen Strände in den Sand legen, ohne ständig gezwickt zu werden. Aber was soll´s haben wir gedacht ... wir sind ja schließlich zum Tauchen hier.

Reiseveranstalter:
Trotz intensiver eigener Recherchen im Internet zu diesem für uns neuen Urlaubsziel haben wir unsere Reise mit ´Nautilus Tauchreisen´ gebucht und waren überaus zufrieden mit der freundlichen Unterstützung und der Geduld, die uns entgegengebracht wurde, alle unsere Fragen zu beantworten.
Auf diesem Wege nochmals vielen lieben Dank an das Nautilus Team für die Organisation dieser wunderschönen und erholsamen Urlaubsreise ...
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
NIcht spezifiziert.
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
Mares
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
INT
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
PADI
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
http://utilalodge.com/hyperbaric-chamber
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen