Schreibe eine Bewertung

Trident Scuba Diving, Rhodos

3 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
2 Skevou Zervou & Kapodistriou St Rhodes Greece 85100
Telefon:
+30 22410 29160
Fax:
Basenleitung:
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(3)

Ich hatte vor an einem Sonntag zu tauchen und vor ...

Ich hatte vor an einem Sonntag zu tauchen und vorher mit einer anderen renomierten Basis einen Termin ausgemacht. Dabei gab es wohl ein Missverständnis, denn mir wurde Samstags gesagt, dass diese Basis Sonntags nicht taucht. Nachdem die Wettervorhersage ab Montag mies war, habe ich am Sonntag um ca 11 Uhr nochmal bei einer anderen Basis angerufen und verständlicherweise war ein Tauchen an dem Tag auch nicht mehr möglich.

Als ich bei Trident anrief wurde mir auch der Montag oder Dienstag angeboten. Als ich sagte, dass ich da nicht könnte, sagte er mir er würde mich in ein paar Minuten anrufen. Das Ende vom Lied war, dass ich knapp eine Stunde später bereits im Meer tauchen war.
Ich traf den Tauchguide Dimi in der Bucht von Kalithea und er hatte meine gesamte Leihausrüstung dabei. Der Anzug war neu und es wurde auch an meine gewünschte Kopfmaske gedacht. Mit mir tauchte noch ein Freund der Basis.

Dass es Trident so schnell möglich gemacht hat, mit mir 2 TG zu machen war echt super. Wobei mir gesagt wurde, dass sie an dem Tag wohl normalerweise auch nichtt tauchen gehen, wenn aber Kunden anfragen dies durchaus realisiert wird. Das ist Top!

Das Equipment war Top. Lediglich die Tauchzeit mit 41 und 43 Min etwas kurz.

Der Preis mit 75€ für 2 TG im Vergleich zu Mitbewerbern etwa 5-10 € günstiger.

Der Guide Dimi war sehr nett und das Briefing in Ordnung. Er spricht aber nur Englisch.

Eine Flosse Abzug gibt es für die Tatsache, dass der Guide während des TG zweimal Oktopusse aus Ihrem Versteck geholt hat und kurzzeitig in der Hand hielt.
Das war natürlich schon spektakulär mit der ganzen Tinte, ich habe es aber anders gelernt und mag so etwas nicht. Vor allem wenn man bedenkt, dass die Tintenfische das jeden Tag ertragen müssen.
Mehr lesen

Ich habe den ersten Tauchgang für 53€ über einen ...

Ich habe den ersten Tauchgang für 53€ über einen Reiseveranstalter gebucht und den zweiten für 25€ an Bord dazugebucht. Also kein Schnäppchen. Wir fuhren mit dem Boot von Rhodos Hafen zur Bucht von Kalithea. Dort warteten eine Menge Leute auf ihren Schnupperkurs. Sie brachten ihr Gepäck auf dem dem Kopf tragent bis zur Hüfte im Wasser zur Bootsplattform, wobei einem sein Gepäck wässerte. Ein kleines einfaches Schlauchboot währe hier wohl angebracht. Auf dem Boot selbst war die Toilette nicht funktionsfähig und einige Rohre der Reeling durchgerostet. Als der Schnupperkurs im Wasser war kamen wir drei Leute an die Reihe. Man wollte mir einen Shorti geben wogegen ich sofort protestierte und einen 3mm langen Anzug bekam. Der Buddycheck war ok. Der erste Tauchgang war bei 15m und wirklich nicht interessant, der zweite ging in eine Höhle mit einer Lichtöffnung welche über den Meeresspiegel lag, der war ganz ok.
Mit dem Chef Georg vereinbarte ich einen Termin mit zwei Tauchgängen für 70€ in der Ladikobucht.
Er rief mich am Abend zuvor noch einmal an und fragte nach ob alles dabei bleibt. Ich wohnte im Hotel Ladiko konnte also die Bucht zu Fuß erreichen.
Seine Mannschaft und weitere 6 Teilnehmer kamen auf die Minute punklicht mit einem Kleinbus und einem PKW an. Diesmal bekam ich einen neuen 5mm langen Anzug. Erster Tauchgang linkes Ende der Bucht an einer Steilwand auf 30m und dann zurück Richtung Strand. Zweiter Tauchgang entsprechend vom rechten Ende der Bucht. Die Felsen sind schön bewachsen mit vielen kleinen Nischen für Fische. Diese Bucht ist wirklich noch sehr fischreich ein absolutes muss für einen Tauchgang auf Rhodos. In der Mitte der Bucht liegen eine Menge Tonscherben, hat man wohl für die Touristen versenkt.
Mehr lesen

Rhodos und Tauchen??? So eine Woche vor Urlaubsst ...

Rhodos und Tauchen??? So eine Woche vor Urlaubsstart (3. August für 2 Wochen) habe ich mich im Taucher.net durch die ganzen Berichte gelesen, und bekam schon eine leicht gedämpfte Euphorie. Da wir nur im Urlaub tauchen, freute ich mich eigentlich schon das ganze Jahr darauf.

Nun, nachdem ich die Berichte gelesen hatte, fiel mir die Trident Scuba Diving School ins Auge. Deshalb rief ich im Vorfeld von hier aus an um mich nach Angeboten und Tauchplätzen zu erkundigen.

Anfangs sollte man in Kalithea tauchen so der Vorschlag, um zu sehen, wie fit man ist. Da ich schon ein paar Berichte über Kalithea gelesen wusste ich, dass dies nicht wirklich der Hit ist. Aber nun gut. In der Planung waren so 6-8 Tauchgänge. Von den Preisen her bekamen wir folgendes Angebot: der erste Tauchtag (2 Tauchgänge) €80,-, der zweite €70,-, der dritte €60,-und der vierte €50,-. Also nicht gerade ein Schnäppchen. Aber wenn man einmal im Jahr ein Tauchurlaub macht dreht man ja nicht jeden Euro um.

In Rhodos angekommen, machten wir problemlos im Hafen an einem Infostand einen ersten Tauchtermin aus. Dieser sollte in Kalithea stattfinden. Also wie vereinbart, nach Kalithea. Dort angekommen und nach einer kurzen Wartezeit kam ein Tauchboot in die Bucht gefahren und machte so ca. 10m von Land aus fest. Also freischwimmend. Ich fragte mich, wie ich nun mein Tauchequiment dort rüberschaffen sollte. Nach einem kurzen Gespräch bekam ich eine Flasche und Blei. Ich zog mich an Land an, der Rest an Bord. Da ich nicht groß nachgedacht habe machte ich es und schwamm in Montur zum Boot und stieg auf, bis zu unserem Tauchgang. Die Vorbereitung auf beide Tauchgänge waren chaotisch. Es war alles sehr hektisch, teilweise wussten die Taucher in der Vorbreitung nicht was der Atemregler und was der Oktopus ist (leider ohne Aufklärung des Tauchlehrers). Bei vielen wurden die Flaschen nicht aufgedreht, so dass diese erst im Wasser geöffnet wurden.

Die beiden Tauchgänge waren bei einer Durchschnittstiefe von 6 Metern. Also nicht gerade etwas für Tiefrausch-Süchtige. Da es eine Urlaubsbucht mit vielen Schwimmern ist, ist es sehr arm an Fischen, karg an Korallen und allem, was einen Taucher erfreuen könnte. Auch dass mit einem Brötchen Fische angelockt wurden, fand ich nicht wirklich prickelnd. Abgehakt. Ich sprach mit George, dem Inhaber der Tauchbase, das wenn wir nochmal einen Tauchgang machen würden, einen etwas netteren Tauchplatz besuchen möchten. Er schlug die Ladiko Bucht vor, wenn sich genug Interessen dafür finden würden.

Glücklicherweise waren wir nun zu 7. Also genug, dass es für Tauchschule profitabel war für den Aufwand. Eine Autofahrt von 10 Minuten entfernt in Ladiko angekommen brachten wir unser Equipment zum Strand. Auch nichts für zarte Frauen, oder Männern mit Rückenbeschwerden.

Buddycheck war auch wieder sehr sehr schlecht. Taucher wurden, egal wie viel Erfahrung oder nicht, mehr oder minder sich selbst überlassen. Meine Frau ´musste´ mehr Gewicht nehmen, da nicht abnehmbar und keine alternativen Gewicht dabei. Die Worte der Guide. ´Better more as to enough´. Auch der bestellte Tauchanzug, den sie beim ersten Tauchgang angefragt hatte, wurde vergessen, was zur Folge hatten, dass wir ca. 30 Minuten auf den Anzug warten mussten (die restlichen Taucher schon alle samt im Wasser). Leider kein besonders professioneller Eindruck.

Zum Tauchplatz musste eine Viertel-Stunde geschnorchelt werden. Der Tauchgang selber war OK, wenn auch sehr kurz, der Rückweg auf 5Meter wurde zurückgetaucht.

Auf die Frage nach einem weiteren anderen Tauchplatz wurde uns der Makabi Yacht Hafen in Rhodos Stadt empfohlen. Die Aussicht auf die Wasserverhältnisse im Hafen von Rhodos haben uns von einem weiteren Tauchgang abgehalten.

Um ein Fazit zu ziehen, da ich sehr lange nach er guten Tauchbase gesucht und nicht gefunden habe, könnt ihr zwar nach Rhodos in Urlaub fahren, aber lasst euer Tauchzeug besser zuhause. Außerdem war das Preis-Leistung Verhältnis sehr schlecht (für einen Schnuppertauchgang sollte man wirklich weniger verlangen). Unser Eindruck, Taucherschulen auf Rhodos sind nur auf Profit mit minimalstem Aufwand aus.

Jörg
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
NIcht spezifiziert.
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
INT
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen