Tauchschule Poseidon, Ciudadela de Menorca, Menorca

37 Bewertungen
Homepage:
http://www.bahia-poseidon.de
Email:
diving-center@bahia-poseidon.de
Anschrift:
Divingcenter Poseidon c/o Hotel Bahia C/. de los Suizos, 3 Apt. 467 Ciudadela de Menorca Spanien
Telefon:
+34 971 382644
Fax:
+34 971 482704
Basenleitung:
Dieter Payonk
Öffnungszeiten:
15. Apr. - 31. Okt.
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(37)

Petra317429Divemaster320 TGs

Positiv überrascht!

Wir waren vom 27.06. - 15.07.2018 in der Tauchschule Poseidon. Die Tauchbasis befindet sich im Hotel Bahia in der Cala Santandria, an der Westküste Menorcas. Die Lage ist einfach fantastisch, direkt am Strand einer der schönsten Buchten der Insel!
Erstaunlich war für uns, dass sich - außer uns - kaum Taucher in dem Hotel aufhielten, da die Basis direkt unter dem Restaurant liegt.
Das Hotel ist gut (frisch modernisiert mit schönen Bädern und Klima-Anlage), die Beschäftigten des Bahia sind aufmerksam und gastfreundlich.
Beim recht guten Essen kann man sich morgens entscheiden, ob man ein Fisch- oder Fleischgericht am Abend haben möchte. Dazu gibt es ein Salat- und Vorspeisen-Buffet sowie wechselnde Suppen.
Die Tauchschule Poseidon wird von Dieter geleitet, einem norddeutschen "Seebären", der seine Gäste gerne mit - manchmal gewöhnungsbedürftigen - Witzen unterhält. Außerdem waren zu "unserer Zeit" Bianca und Andreas als Tauchlehrer angestellt, sowie Tjark als "Hiwi", die alle super lieb und kompetent waren.
Morgens um 9 Uhr und nachmittags um 14.30 Uhr trifft man sich zur Tauch-Ausfahrt im bequemen Tauchboot, das bis zu 12 Taucher mitnimmt. Alternativ gibt es noch ein kleineres Boot, wenn sich nur wenige Gäste (< 4) zum Tauchen angemeldet haben
Die Auswahl der Tauchplätze ist abhängig von den Witterungsbedingungen, sowie dem Ausbildungsstand der Gäste und wird von Dieter, der auch der Skipper ist, meist ganz spontan festgelegt (wobei man allerdings auch Wünsche äußern kann).
Wir hatte unsere eigene Ausrüstung dabei und mussten nur Flaschen und Blei ausleihen. Die Flaschen gibt es in verschiedenen Varianten (10, 12, 15 Liter, mit einem oder zwei Abgängen) und in gutem Zustand. Die Basis ist gut organisiert. Als verbesserungswürdig fallen mir nur die sehr spärlichen Trockenmöglichkeiten für Füßlinge, Handschuhe, Haube etc. ein.
Von der Unterwasserwelt Menorcas waren wir sehr positiv überrascht und wirklich begeistert! Wir hatten uns für das Bahia/Poseidon entschieden, u.a. da wir den 10-jährigen Sohn meines Lebensgefährten dabei hatten, der zwar seinen Junior-OWD und 25 TGs hat, aber eben auf 12 m begrenzt ist und erstmals im Meer tauchen war.
Natürlich ist das Mittelmeer nicht das Rote Meer, aber wir konnten viel mehr "Fische erschrecken" (wie z.B. Barrakudas, Kraken, Schriftbarsche und sogar einen Seehasen) als wir erwartet hatten. Außerdem lockt die Unterwasserwelt mit einer bizarren Landschaft mit vielen Höhlen, Tunneln etc.. Als Krönung konnten wir die Tropfsteinhöhle "Pont d'en Gil" betauchen.
Wir haben die Zeit auf Menorca, das übrigens auch über Wasser einiges zu bieten hat! - sehr genossen und waren sicher nicht zum letzten Mal dort!
Mehr lesen
Der-WasserflohCMAS **259 TGs

Back to the roots! - Zurück zu den Wurzeln!


Vom 29.04.18 - 09.05.2018

Vor 32 Jahren machte ich meinen Tauchschein in der Tauschule Poseidon
in der Cala Santandria, an der Westküste Menorcas.
Damals noch von Dr. Horst Hohenstein geleitet, der im August 2017 leider verstorben ist,
wird das Hotel mit der integrierten Tauchschule bereits seit vielen Jahren von dem Hotelier Erich
Wasserfallen geführt.
Das Hotel ist sehr familiär. Hier treffen die Wanderer der Reisegesellschaft Wikinger auf die Taucher
dieser Welt.
Alle Beschäftigten des Bahia sind sehr aufmerksam und absolut gastfreundlich.
Bei dem hervorragenden Essen kann man sich morgens entscheiden, ob man ein Fisch- oder
Fleischgericht am Abend haben möchte. Dazu gibt es ein Buffet.
Die Tauchschule Poseidon wird von Dieter Payonk geleitet, der auf eine 22jährige Berufserfahrung
als Tauchlehrer zurückblicken kann. Die Tauschule befindet sich direkt unterhalb des Speisesaales des
Hotels, unmittelbar am Strand der Cala Santandria, einer der schönsten Buchten Menorcas.
Legendär sind dort die Sonnenuntergänge. 
Das Tauch-Center verfügt über ein großes Tauchboot, die Dugui Sort, auf der über 20 Taucher Platz
finden, sowie der Flastomia, einem kleineren Sportboot.
Um 09.00 Uhr trifft man sich auf der Terrasse der Tauchschule für den morgendlichen Tauchgang,
um das Gerät zusammen zu bauen und anschließend im Neopren den kurzen Weg zum Tauchboot zu
gehen. Eine Leiter, beplankt mit Stufen aus Holz, macht den Einstieg sehr bequem.
Gegen 14.30 Uhr trifft man sich, wer möchte, zum 2. Tauchgang des Tages.
Die Auswahl der Tauchplätze ist abhängig von den Witterungsbedingungen, also der Windrichtung,
Windstärke und der damit vorhandenen Wellen. (Natursport und kein Kacheltauchen)
Sollten ausnahmsweise die Wellen zu hoch sein, wird ein Landtauchgang angeboten.
So lernte ich z. B. einen wunderschönen Spot in Addaia kennen, an der Nordküste, östlich von
Fornells.
Da ich lediglich mit meinem Tauchanzug und ABC angereist war, lieh ich mir das Equipment bei Dieter
aus. Alles ist in sehr gutem Zustand und save. (i. d. R. 12 Liter Stahlflasche - Pressluft)
Meine Entscheidung, wieder auf Menorca zu tauchen, kam dadurch zustande,
dass ich allein reisend war (meine liebe Frau gönnte mir einen Tauchurlaub) und ich eine kurze
Anreise (2 Stunden Flugreise) haben wollte. Ich bin von der Unterwasserwelt Menorcas begeistert.
So vielseitig, wie es über Wasser aussieht, so setzt sich die Abwechslung in der Unterwasserwelt fort.
Nicht zu vergessen ist die Nähe des Hotels zu der bezaubernden Stadt Ciutadella (ca. 3,5 Km
entfernt), die einen tollen mediteranen Flair ausübt und in die ich verliebt bin.
Ja, man kann sich auch in eine Stadt verlieben.
Sicherlich lässt sich die Fauna und Flora nicht mit der im Roten Meer vergleichen, aber
die „üblichen Verdächtigen“, wie z. B. Oktopus, Sepia, Muräne, Barrakuda, Nacktschnecke,
etc. sind in der Regel bei jedem Tauchgang zu sehen.
Ich habe den Aufenthalt im Hotel, das gute Essen, das familiäre Ambiente, die wunderschönen
Tauchgänge mit Dieter und den anderen Gästen in vollen Zügen genossen und werde nicht das letzte
Mal auf Menorca gewesen sein. Ich sage dankeschön!
Hasta pronto!
Mehr lesen
AshyronCMAS **, PADI Rescue120 TGs

Relaxte Tauchbasis in toller Bucht

Im Juni2017 zog es uns aufgrund eines Bericthes in der Tauchen in das Hotel Poseidon Bahia mit angeschlossener Tauchbasis. Das war eine hervorragende Entscheidung. Wohnen und Essen im Hotel (spitze) und Tauchen mit Dieter und Shaun. Ein tolle Kombi.
Neuwertige Ausrüstung, sehr entspannte Basis, schöne Tauchplätze und profunde Guides. Und man trifft nur auf Wiederholungsgäste, warum wohl?!
Wir werden auch wiederkommen. Versprochen!

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
2x Bauer K 14
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
Kutter (10 m), GFK-Boot (5,5 m)
Entfernung Tauchgewässer:
20 m
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
30
Marken Leihausrüstungen:
Cressi
Alter Leihausrüstungen:
1-2 Jahre
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
40
Flaschengrößen:
7 L, 10 L,12 L, 15 L, die meisten mit Doppelventil
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Stahl
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
2
Anzahl Guides:
1-2
Ausbildungs-Verbände:
CMAS, VDST, IDA, PADI
Ausbildung bis:
Anfänger bis Tauchlehrer
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Strandtauchgänge in der Hausbucht, Extraboot für Ausbildung
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
2x Oxyvac-Sauerstoffkoffer
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Mahon
Nächstes Krankenhaus:
Ciudadella

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen