PSI Dive Club, Hurghada (Inaktiv)

11 Bewertungen

Diese Tauchbasen ist inaktiv / geschlossen. Die Daten bleiben sichtbar, keine Informationen können hinzugefügt werden.

Die besten Premium-Tauchbasen

Zeige alle Premium-Tauchbasen

Die besten Premium-Schiffe

Zeige alle Premium-Schiffe

Bewertungen(11)

Wie waren letztes Jahr im April schon mal in Domi ...

Wie waren letztes Jahr im April schon mal in Domina Makady Bay und in der dazu gehörigen Tauchbasis PSI Dive Club. Dieses Mal besuchten wir, mit meiner Frau Margit und meiner anderen Tochter Kathrin, vom 16.03.-30.03.2008 das Hotel Le Meridien. Da uns die Tauchbasis vom letzten Jahr so gut gefallen hat, beschlossen wir auch dieses Mal dort hin zu fahren und wurden wie alte Bekannte richtig gut aufgenommen.
Danny hat bei Captain Ahmed den Tauchschein gemacht. Die Ausbildung war absolut professionnell und hat auch noch Spaß gemacht. Auch die Tauchausflüge mit dem neuen Boot zu den bekannten Tauchzielen waren Dank den Tauchguids Mustafa, Mohamed und Michael sehr gut. Das gesammte Tauchprogramm wurde zu einem unvergesslichen Urlaubserlebnis.

Wir möchten uns auf diese Weise nochmals bei Ahmed und seinem Team bedanken und freuen uns schon auf das nächste Jahr!
Mehr lesen

War schon im September bei PSI tauchen und jetzt ...

War schon im September bei PSI tauchen und jetzt vom 24.11.-01.12.07 wieder. Dieses Mal als Frau alleine. Wollte einfach mal sehen, ob das Team um Captain Ahmed noch so gut ist wie ich das letztens schon erleben durfte. Was soll ich sagen, bin aufgenommen worden als wäre ich nie weg gewesen. Die Höflichkeit und Freundlichkeit ist wirklich nicht zu übertreffen. Darüber hinaus half mir sein Team auch bei Problemen im Hotel (hatte diesmal ein Hotel in Hurghada und nicht das der Tauchbasis angeschlossene Domina). Ein Anruf genügte und schon stand mir jemand zur Seite.
Wie auch im September hat mir Ahmed seinen besten Guide Mostafa zur Seite gestellt und ich bekam wieder einen ´ebenbürtigen´ Buddy. Captain Ahmed hat ein Gespür dafür welche Leute zusammen passen. Das habe ich noch auf keiner Basis erlebt das Buddys so gut harmonieren können und das nun schon zum zweiten Mal.
Der Tauchclub baut ein kleines Restaurant für die Taucher wo man danach mal ein ´Deko-Bierchen´ und was zu Essen bekommen kann. Soll in wenigen Tagen fertig sein.
Das Boot, die Komtel, ist zwar sehr alt, aber die Crew ist unschlagbar. Hatte auch das Vergnügen auf einem wunderschönen Boot zu sein, aber die Crew ließ zu wünschen übrig. Es ist aber geplant, dass es ein neues Boot für die Crew der Komtel geben soll.
Die Tauchplatzauswahl richtet sich immer, wenn möglich, nach den Wünschen der Taucher, aber Wünsche braucht man eigentlich nicht zu äußern, weil auch in dieser Beziehung wissen die Leute was den Tauchern gefällt. Ich kannte die Tauchplätze schon, aber es war wieder schön und interessant, ganz anders als beim letzten Mal.
An dieser Stelle auch noch ein herzliches „Vergelts Gott“ an den Guestservice Sameh. Der erledigt wirklich alles. Auch Cashier Mohamed überschlägt sich vor Hilfsbereitschaft.
Ich bin hoffentlich bald wieder bei PSI tauchen sofern ich mal nen Flug für „lau“ bekomme.
Danke, danke, danke Captain Ahmed, Mostafa, Sameh, Mohamed, Mamdouh, Michael, Mario, Ahmed und den Rest der Leute.
Mehr lesen

Wir waren vom 01.11. bis 15.11.07 mit einem befre ...

Wir waren vom 01.11. bis 15.11.07 mit einem befreundeten Pärchen in Ägypten. 1 Woche Nilkreuzfahrt/Kairo und eine Woche zum Baden/Tauchen und Ausspannen im Royal Azur.

Zum Hotel will ich hier jetzt auch gar nicht so viel schreiben außer das wir sehr zufrieden waren. Es ist zwar fest in russischer Hand, aber mal abgesehen von ganz wenigen Einzelfällen ist uns dort nichts unangenehm aufgefallen.

Nachdem wir uns dann erstmal von dem harten Programm der Nilkreuzfahrt/Kairo erholt haben wollten wir uns dann auch endlich um unsere Tauchgänge kümmern. Ein Strich durch dir Rechnung hat uns dann mein verstauchter Zeh gemacht( gegen die schweren Holzliegen in den Azur Hotels kam mein Zeh nicht an). Viele Tage hatten wir also nicht mehr übrig, und sobald ich wieder laufen konnte haben wir uns auch direkt zur Tauchbasis begeben die auf der Hotelanlage ist. Leider hat uns diese Basis nach den 1. Infos nicht so zugesprochen und wir brauchten weitere Tage um nach einer anderen Basis zu schauen. Fündig geworden sind wir dann 2 Hotels weiter bei dem PSI Dive Club. Schon nach dem 1. Gespräch auf deutsch mit Chef Ahmet fühlte sich auch mein Mann, der mit 16 TG und der letzte vor 2 Jahren recht nervös war, dort sofort wohl und richtig aufgehoben. Die Basis ist ziemlich neu, max. 1,5 Jahre alt. Die Austrüstung haben wir uns auch sofort angesehen, da wir uns außer Masken alles leihen mußten. Es ist alles in TOP gepflegtem Zustand und sauber. Das erfahrene Auge von Equipment Chef Ahmed hat uns dann auch gleich mit der passenden Ausrüstung ausgestattet. Alle Mitarbeiter und auch die Crew des Tauchschiffes sind alle sehr freundlich uns hilfsbereit. Die 2 Tauchgänge die wir schließlich nur noch machen konnten waren an sehr schönen Tauchgebieten und es lief alles ziemlich gelassen und nicht hecktisch ab, was uns nur entgegegen kam.
Das einzige was noch fehlt ist der Steg zum Hausriff, der ja auch schon von mehreren Tauchern erwähnt wurde. Aber laut Chef Ahmed werden alle Hebel in Bewegung gesetzt und der Steg soll schon in Planung sein. Viele weitere Details zum Tagesablauf muß ich hier nicht nochmal erwähnen, das kann man den schon hier erwähnten Berichten entnehmen. Sollten wir wieder in der Gegend sein werden wir auf alle Fälle wieder bei PSI einchecken.
Auf diesem Wege noch schöne Grüße aus dem kalten Deutschland an die gesamte Mannschaft und vor allem an Equipment Chef Ahmed der mir zum Abschied ein großen Stempel mit dem Basislogo auf meinem Arm verpaßt hat.
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
bisher kein eigenes Boot
Entfernung Tauchgewässer:
250 m
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
ca. 20
Marken Leihausrüstungen:
Scubapro
Alter Leihausrüstungen:
Anfang 2006
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
ca. 40
Flaschengrößen:
12 l
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
3
Anzahl Guides:
2
Ausbildungs-Verbände:
SSI, PADI
Ausbildung bis:
Divemaster
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Hotel-Pool & Rotes Meer
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
vorhanden
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Hurghada bzw. El Gouna
Nächstes Krankenhaus:
15 Min.