Oceanworld Magic Life Imperial Fuerteventura

100 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Ocean World Magic Life Imperial Fuerteventura Kanarische Inseln Spanien
Telefon:
+34 928 544011
Fax:
Basenleitung:
Siegfried Wende
Öffnungszeiten:
09:00-18:00 Uhr
Sprachen:
Skype-Name Basis:
owfueml
mehr Infos

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(100)

amgRescue Diver

Basis mit sehr guter persönlicher Betreuung

Ich war vom 01. - 08.04.17 im Magic Life, das war mein 2. Aufenthalt in dem Hotel und das 2. mal Tauchen mit Siggi's Team.
Da noch nicht so viel los war (in der Woche hatte Hessen als einziges Bundesland schon Ferien) war es noch relaitv ruhig in der Basis, was absolut positiv war: Tauchgänge wurden an meine Wünsche angepasst (ein TG war an den Hafen, Mole, geplant und nachdem ich Siggi gesagt hatte, dass ich da keine Lust zu habe war die Antwort "Dann streich Hafen durch und schreib hin wo du tauchen willst"), fand ich absolut top, das wird aber wahrscheinlich in der Hauptsaison nicht so locker möglich sein. Auch habe ich einen TG alleine mit dem Guide gemacht: Obwohl neben mir keine anderen Gäste angemeldet waren, wurde der TG durchgeführt und nicht etwa wg zu geringer Beteiligung abgesagt (was ich an anderen Basen schon erlebt habe).
Zur Organsiation: Die geplanten TG stehen auf Din-A-4 Blättern und man trägt sich da einfach ein. Es kann aber passieren, dass die Tauchgebiete kurzfristig geändert werden (wenn z.B.Anfänger dabei sind und man auf ein flacheres Gebiet schwenkt oder auch wenn das Wetter nicht mitspielt).
Noch ein Hinweis hierzu: Die Ausflüge, die auf den Zetteln stehen sind normalerweise Bootsausflüge, das Tauchgebiet "Chupadeira" stand während meines Urlaubs daher nicht auf den Aushängen. Ich wollte da aber unbedingt hin, weil das ein sehr schönes Gebiet ist (Landeinstieg vom Strand aus, max Tiefe 8 Meter, viel Fisch) und nachdem ich gefragt hatte ob wir da mal hinkönnen wurde das am nächsten Tag eingeplant.
Insgesamt hatte ich 6 Tauchgänge (5 bezahlt, Nummer 6 war dann für umsonst). Eigentlich waren die alle top, besonders gut hat mir ein TG ans "kleine Riff" gefallen, Einstieg vom Boot, an der Bojenleine direkt runter auf 20 Meter und danach am Riff runter auf knapp 30 Meter. Schon anspruchsvoll, aber der Guide (Lukas) hat ein super Briefing gegeben und nach dem Einstieg ins Boot haben wir erst noch kurz "gechillt" um dann wirklich entspannt abzutauchen.
Die anderen TG mit den Guides Marina und Moritz waren aber auch sehr gut, man fühlt sich absolut gut aufgehoben und die TG haben mir sehr viel Spass gemacht.
Equipment hatte ich mir komplett geliehen, weil ich meins nicht für eine Woche mitschleppen wollte. Die Basis hat Cressi Anzüge/Jackets etc., das war alles in gutem Zustand, hatte aber natürlich auch durchaus Gebrauchsspuren.

Fazit: Eine kleine Basis mit sehr persönlicher und individueller Betreuung, absolut empfehlenswert und die sehen mich garantiert beim nächsten Furteventura-Urlaub wieder.
Danke an Siggi, Marina, Moritz und Lukas für die tolle Zeit!

Mehr lesen

Danke!

Ich (270 TG, Padi Rescue) war mit meiner Frau und Tochter Ende Februar für zwei Wochen im Magic Life Club auf Fuerteventura. Das Hotel ist wirklich klasse, einschließlich der Tauchbasis. Vor unserer Reise hatte ich mich per Email bei Oceanworld über das Tauchen auf Fuerteventura erkundigt und bekam eine ausführliche Antwort, die mir weitergeholfen hat. Ich hatte meine eigene Ausrüstung dabei. In der Tauchbasis wurde ich freundlich begrüßt, meine Ausrüstung einschließlich Tauchkoffer wurden dort deponiert und am nächsten Tag starteten wir gegen 09.00 Uhr mit dem Auto zum Hafen. Von dort fuhren wir mit einem großen Schlauchboot zum Großen Riff, unmittelbar vor dem Leuchtturm von Jandia gelegen. Am Bojenseil tauchten wir auf ca. 12 m ab und machten dort zuerst auf dem sandigen Grund einen Sicherheitscheck mit Maske ausblasen etc. Die Sicht war gut, es gab keine Strömung, jedoch war das Wasser für mich ungewöhnlich kalt. Normalerweise tauche ich nur im Urlaub in Gewässern mit mind. 25 Grad Wassertemperatur. Heute waren es 18 Grad und auf 30 m Tiefe zweitweise sogar nur 17 Grad. Was solls. Ich hatte einen neuen 5 mm Halbtrockenanzug mit Haube an. So war die Temperatur erträglich. Ein 7 mm Anzug wäre zu dieser Jahreszeit sicherlich besser gewesen. Wir tauchten in einer kleinen Gruppe zusammen mit unserem Guide Moritz entlang des Riffs und stiegen nach ca. 45 Min und einem Sicherheitsstopp an der Boje auf. Nach ca. 15 Min Bootsfahrt kamen wir zurück in den Hafen, dort haben wir die Ausrüstung verladen und fuhren ca. 15 Min zurück zum Club. Insgesamt habe ich sechs Tauchgänge während meines Urlaubs gemacht. Weitere Tauchplätze waren das Anemonenfeld und die Hafeneinfahrt. Ich war überrascht, wie Fischreich diese Region ist. Wir sahen u.a. Stachelrochel, Trompetenfische, Engelshaie, Moränen, Schnecken, Barakudas und große Fischschwärme. Es war zwar Vorsaison und nicht so viel los, aber das Tauchen hat mir sehr gut gefallen. Alle waren sehr hilfsbereit und sympathisch. Vielen Dank an Moritz, Jörg, Siggi und Marina. Ich werde Euch gerne weiterempfehlen.
Mehr lesen
MarkusPDM / 150 TG

Sehr sympathisches und junges Team

Wir waren Anfang Oktober für 10 Tage auf Fuerteventura.
Das erste mal Kanaren zum Tauchen und wir waren sehr positiv überrascht. Es waren sehr schöne Tauchgänge mit vielen Fischschwärmen,
Rochen, Muränen, Barschen, Engelhaien und vielen anderen Fischen und Kleintieren ( <3 Gespensterkrabbe <3 ).
Das Team vom Sigi sind sehr sympathische, junge Guides und Tauchlehrer die einem gerne helfen und auch viel zeigen.
Der Ablauf ist gut organisiert und funktioniert reibungslos. Siggi geht auch auf die Wünsche der Gäste ein und versucht alles, um
die gewünschten Tauchgänge zu ermöglichen.
Also wenn wir wieder mal auf Fuerteventura sind, werden wir uns sicher wieder an Ocean World wenden
Viele Grüße an Siggi und das ganze Team *g*
Markus & Irene
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
Bauer 650 l
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
Bombard 7.30
Entfernung Tauchgewässer:
5-10 Min.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
30
Marken Leihausrüstungen:
Cressi, Scubapro
Alter Leihausrüstungen:
2 Jahre
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
90
Flaschengrößen:
10 - 15 l
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Stahl
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
3
Anzahl Guides:
5
Ausbildungs-Verbände:
VDTL, VDST, CMAS, PADI, ETDO
Ausbildung bis:
TL*
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
ja
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Jandia
Nächstes Krankenhaus:
Puerto de Rosario

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen