Schreibe eine Bewertung

Mobby Dick - Insel RAB - Lopar

9 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Lopar 493 51280 Rab Kroatien
Telefon:
+385 51 775577
Fax:
+385 51 775577
Basenleitung:
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(9)

Nach 10 Jahren tauchen mit dem Team um Sandra und ...

Nach 10 Jahren tauchen mit dem Team um Sandra und Mladen Skapul von der Tauchbasis ´ Moby Dick´ in Lopar auf der Insel Rab/HR, wird es nun mal endlich Zeit ein Resümee zu ziehen.

2001 machte ich meinen 15. TG, den 1. kroatischen mit Mladen als Guide. Letzte Woche war es der 160. kroatische TG, schon lange ohne Mladen.

Doch besonders heute werden neue Gäste mit noch wenig taucherischer Erfahrung von einem Guide begleitet.Sie können sich ganz auf sich und die Unterwasserwelt konzentrieren und der Guide übernimmt die Navigation.

Bereits vor Abfahrt am Morgen werden das Wetter und die taucherische Erfahrung der Gäste zu Grunde gelegt, um den optimalen Tauchplatz anzufahren.
Ich habe bis heute rund um die Inseln Rab, Goli, Grgur, Prvic, Krk und Cres mit Moby Dick tauchen dürfen.

Wie sieht so ein ganz normaler Tauchtag aus?
- treffen an der Basis um 9:30 Uhr
- Ausrüstung überprüfen oder Leihausrüstung entgegen nehmen
- jeder Gast bekommt eine eigenen Plastikbox dafür
- dann wird der Anhänger mit den Flaschen und Boxen beladen ( selbst ist hier der Mann/die Frau)
- bis zu 7 Taucher können im Auto mitfahren, sonst führt ein kurzer Fußmarsch zum Hafen
- umladen auf das Schiff und dann Abfahrt
- alle Tauchplätze erreicht man zwischen 30-60 Minuten, also genug Zeit um sich vorzubereiten
- 5-10 Minuten vor Ankunft wird die Glocke geläutet und dann heißt es: Gerödel fertig machen
- Mladen und sein Team zeichnen den Tauchplatz auf eine Tafel
- Briefing für alle - der Platz, die Tiefen, die zu tauchende Richtung, die wichtigsten Zeichen und anzutreffende Flora und Fauna werden beschrieben, die Gruppen zusammen gestellt und die Limits für Tiefe und Zeit festgelegt
- dann kannst los gehen
- mindestens 1 Stunde wird Pause gemacht, oft auf dem Schiff oder auf Goli und Grgur
- im Anschluß dann der 2. Tauchgang, in der Regel immer ein anderer Platz ohne lange Fahrtzeit
- jetzt läuft alles umgekehrt - zurück zum Hafen San Marino, Flaschen und Boxen ins Auto, zurück zur Basis, Boxen und Flaschen ausladen ( zupacken aller ist leider nicht selbstverständlich )
- wer möchte kann seine Ausrüstung waschen, die Leihsachen natürlich so wie so
- jetzt in die Sitzgruppe an der Basis und noch einiges Taucherlatain von sich geben, wer mag 1 Dekobier, ich bin eher für Dekokaffee

So siehts aus. Naklar gibts regelmäßig Schnuppertauchen und Nachttauchgänge bei Wunsch und wers lernen möchte, der kann sich dort auch ausbilden lassen.

Ich wäre nicht immer wieder dort hingefahren, wenn das Gesamtpaket - nette Leute, relaxtes Tauchen und kompetentes Tauchteam - nicht gestimmt hätten.
Du willst es dir mal ansehen, dann schau auf die Homepage oder fahr einfach hin und überzeuge dich selbst.
Dickes Danke an: Sandra und Mladen, Mattheo und Luca, Sabine sowie Mladen (Rodriges)

Wir kommen bestimmt wieder. Manuela und Ingo

Mehr lesen

Vom 10.07. bis 20.07 20011 haben wir unseren Urla ...

Vom 10.07. bis 20.07 20011 haben wir unseren Urlaub in der Hotelanlage San Marino verbracht und ich habe mit dem Moby Dick Team insgesamt 8 Tauchgänge gemacht.
Die Basis an sich ist klein - aber fein, was die Anmeldung und den Ablauf des Basisbetriebs betrifft. Es ist in der Regel ausreichend, sich am Vorabend für den nächsten Tag für die Ausfahrt anzumelden. Die Ausfahrt findet auch für kleine Gruppen mit dem großen Tauchboot statt, wir waren häufig nur 3 - 4 Taucher plus Guide. Das Tauchboot ist optimal für die Bedürfnisse der Taucher und Taucherinnen (WC an Bord) ausgestattet und die tägliche Tourenplanung ist sehr variabel. Ich habe nur einen Tauchplatz 2 mal betaucht, das jedoch nach Abstimmung mit dem Guide und auf eigenen Wunsch.
Die Tauchplätze befinden sich hauptsächlich an den vorgelagerten Inseln Sv. Grgur und Goli. Einige von ihnen sind mit die schönsten Plätze , die ich bisher im Mittelmeer betaucht habe. Häufig sind es Plateaus oder kleine Felsen, die dann in Steilwände, welche auf über 40 Metern abfallen können, übergehen. Die Steilwände sind mit kleinen und großen Höhlen, Canyons und Löchern versehen, so dass sich auch einiges an Flora und Fauna angesiedelt hat und sich wirklich interessante Tauchgänge durchführen lassen.
Auf Grund der tief abfallenden Steilwände würde ich den Schwierigkeitsgrad der Tauchplätze mit ´mittelschwer´ einstufen. Über gute Fähigkeiten in der eigenen Tarrierung, einen sichern Umgang mit Tauchkomputern und einige Taucherfahrung im Bereich von 20 - 40 Metern sollte man verfügen, um die Schönheit der Tauchplätze auch wirklich genießen zu können.
Vor den Tauchgängen wird an einer jeweils neu skizzierten Tauchplatzkarte ein ausführliches Briefing durchgeführt. Dies erfolgt mehrsprachig und auch in sehr gutem Deutsch. Die Buddyteams werden nach den vorhandenen Tauchfähigkeiten und -erfahrungen zusammengestellt. Auch wenn man in der Regel der vom Guide vorgeschlagenen Tour folgt, sind für die Buddyteams individuelle Abstecher / Routen möglich.
Zwischen den Tauchgängen haben wir immer eine einstündige Pause auf der Insel Goli gemacht. Hier besteht die Möglichkeit, im Restaurant zu essen und die Ruinen des ehemaligen jugoslawischen Staatsgefängnisses (kroatisches Alcatraz) zu besichtigen.
Auf dem Tauchboot besteht auch (fast) immer eine Möglichkeit zur Mitfahrt für nichttauchende Familienangehörige. Mein Sohn fand es faszinierend, uns schnorchelnd beim Ab- bzw. Auftauchgen sowie die vielen kleinen Fischschwärme auf den Plateaus zu beobachten.
Zusammenfassend zur Basis möchte ich einschätzen:
- die Basis verfügt über eine sehr gute technische Ausstattung: Tauchboot, Kompressor ( Bauer Pure Air= reine Atemluft) und Leihausrüstung eines großen Herstellers ( es tut nur weh zu sehen, wie mancher Gast mit der Leihausrüstung umgeht)
- Sehr guter Service, fachkompetentes und nettes Team, familienfreundlich
- individuelle Zeit- und Tiefenplanung nach Limitvorgaben möglich
- für Mittelmeermaßstäbe sehr schöne Tauchplätze
- 12l-Flaschen sind Standart, einige 15er sind vorhanden
- eigene Ausrüstung kann während des gesamten Urlaubs dort gelagert werden
- sehr gutes Preis-/ Leistungsverhältnis
Was mir weniger gefallen hat:
- in der Bsais geht es recht beengt zu, wo findet die Ausbildung statt?
- Vorlage einer TTU oder zumindest einer gesundheitlichen Selbstauskunft wird nicht verlangt - sind alle so fit, wie sie vorgeben?
- das Spülen der Ausrüstung nach dem Tauchen auf der Basis erfolgt in zwei kleinen Regenwasserfässern - ab dem 3. Taucher kann man sich das Spülen eigentlich schenken

Viele Grüße und vielen Dank für die schönen Tauchgänge an das Team von Moby Dick.

Mein abschließendes und persönliches Fazit für Mittelmeerfans wie ich: Tauchen lernen auf Malle - Tauchen genießen auf Rab.


Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
ja
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
15
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
40
Flaschengrößen:
10-15 l
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Stahl
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
2
Ausbildungs-Verbände:
CMAS, PADI
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen