Schreibe eine Bewertung

LSR Lanka Sportreizen Bentota/Aluthgama

2 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
LSR Lanka Sportreizen Hotel Marina Bentota, Sri Lanka
Telefon:
+94 777 732020
Fax:
Basenleitung:
Sujith Sanjeewa (MSDT + EFR)
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(2)

bpannierCMAS3,DM,Full Trimix

Wir waren im März 2013 mit dieser Basis diverse m ...

Wir waren im März 2013 mit dieser Basis diverse mal tauchen. Die Basis machte von Anfang an einen guten Eindruck, wurden sehr freundlich und professionell betreut. Wie die anderen Berichte erwähnen, gibt es zwischen den beiden Tauchgängen Tee und Kekse. Das Leihequipment ist nicht der Hammer aber funktionell.

Abzug gibt es für die Tauchplätze, da diese meist so tief sind, dass man max ein Nullzeit von 15m hat. Man darf auch nicht das gleiche wie auf den Malediven oder Thailand erwarten. Meist gibt es vor allem riesen Felsenformationen zu sehen.
Mehr lesen

Die LSR Tauchbasis liegt in Bentota an der Süd-We ...

Die LSR Tauchbasis liegt in Bentota an der Süd-Westküste von Sri Lanka im Hotel Marina idyllisch auf einer Landzunge zwischen indischem Ozean und Bentota River. In direkter Nachbarschaft befindet sich das bekannte Hotel Bentota Beach.
Die Basis ist unter einheimischer Leitung. Wie in der Region üblich, ist die beste Tauchzeit zwischen November und März. In der übrigen Zeit taucht es sich besser an der Ostküste, deshalb gibt es dort die zweite Tauchbasis.

Getaucht wird täglich unabhängig von der Anzahl der Kunden (d.h. es wird auch für einen einzelnen Kunden das volle Programm geboten). Treffpunkt ist 08:30, es folgen das Ausrüsten (12 l Alu) und das Briefing. Dann geht es mit dem Boot über den Bentota River raus aufs offene Meer (ca. 20-30 min. Fahrt) zu unterschiedlichen Tauchplätzen zwischen 7 und 30 m. Das Boot ankert an fest installierten Unterwasserbojen, der Abstieg erfolgt an der Sicherungsleine bis zum Grund. Es wird immer mir Guide (PADI Divermaster oder höher) getaucht, ein Sicherungstaucher ist immer auf dem Boot. Nach dem 1. Tauchgang gibt es eine Stunde Oberflächenpause mit gratis Keksen und Tee, danach (üblicherweise) der 2. Tauchgang an einem anderen Tauchplatz. Es muss aber nicht zwingend mitgetaucht werden. Danach ist man gegen 1 oder 2 wieder an der Basis, es folgt die zweite gemütliche Teerunde.

Die Tauchplätze sind sehr schön gewählt. Natürlich gibt es in Sri Lanka keine Korallenriffe wie in Ägypten und Großfische sind eher selten. Die Schönheit liegt in den Unterwasserfelsformationen, kleinen Canyons, kleinen Höhlen zum durchtauchen etc. Und natürlich an den Fischen. Kleinere Fischschwärme sind fast immer anzutreffen. Und auch hier viele Details, die den Reiz ausmachen (die Tauchguides sind z.B. Riesenfans von kleinen Nacktschnecken...).

Die Tauchbasis legt sehr viel Wert auf Professionalität, Schutz der Unterwasserwelt und Zuverlässigkeit. Standards wie Sicherungsstopp, Rettungstaucher usw. werden beachtet, die Abfahrtszeiten werden eingehalten! Besonders schön ist es, dass - obwohl es für die Jungs der Hauptberuf ist - sie noch immer viel Spaß am tauchen haben und so etwas steckt natürlich an. Es wird viel gelacht. Super viel Spaß machen auch die Bootsfahrten zu den Tauchplätzen in kleinen Booten mit vernünftigen Außenbordmotoren
Die Gruppengröße ist üblicherweise sehr klein. Wir hatten nie mehr als 4 Taucher + 1 Guide im Wasser (!). Generell hatten wir immer das Gefühl, mit ein paar Freunden eine Runde tauchen zu gehen. Im Gegensatz zum Tauchen z.B. auf den Malediven, wo man eher als tauchende Brieftasche mit 20 anderen auf einem Boot und 4 Booten an einem Tauchplatz abgefertigt wird. Schön fanden wir auch, dass viel miteinander geredet, gelacht, und Tee getrunken wird.

Alle Divemaster sprechen gutes Englisch, der Tauchlehrer sehr gutes Englisch. Um die anderen Sprachen wie Deutsch, Französisch, Russisch etc. abzudecken, sind machmal Gasttauchlehrer für eine Saison da. Wenn alle Stricke reißen und man mit Englisch gar nichts zu tun haben will, kann fast immer ein Dolmetscher organisiert werden.

Für die Beginner: Der Tauchlehrer ist sehr ruhig und bringt den Stoff sehr gut rüber und versteht es, auf Leute einzugehen und diesen den Spaß am tauchen zu vermitteln und die Angst (auch die Prüfungsangst) zu nehmen (--> wir habens ausprobiert).

Preise: All inklusive Preis: 32 EUR pro Tauchgang (Stand 03.2012): D.h. Flasche, Blei, gesamte weitere Ausrüstung wie Brille, Flossen, BCD, Regler..., Bootsfahrt, Tee & Kekse, Steuern und was weiß ich noch. Kurz gesagt: 32 EUR pro Tauchgang und nix weiter. Bei eigener Ausrüstung und mehreren Tauchgängen entsprechend weniger.

Da evtl. ein kurzer Checkdive im Pool absolviert wird, empfiehlt es sich, kurz Bescheid zu geben, wenn man tauchen will. An der Basis ist tagsüber immer jemand, am Besten kommt man aber nach halb 2 mittags. Und natürlich wird man morgens - wenn gewünscht - gratis von jedem beliebigen Hotel in der Gegend abgeholt.

Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
NIcht spezifiziert.
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
INT
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen