Schreibe eine Bewertung

Colombo, Mount Lavinia

2 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Anfahrt zum Strand beim Hotel Berjaya, Mount Lavina, Colombo
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Salzwasser
Erreichbarkeit:
Bootstauchgang
Max. Tiefe:
30
Schwierigkeit:
Für Fortgeschrittene
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Colombo Divers
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(2)

Für alle Wracktauchinteressierten kann ich Euch d ...

Für alle Wracktauchinteressierten kann ich Euch den Küstenabschnitt zwischen Colombo/ Mount Lavinia und Colombo Hafen, mit 10 Wracks nur empfehlen. Die meisten Wracks liegen auf etwa 30 - 40 Meter Tiefe. Meine drei Lieblingswracks sind das ´Cargo Wreck´, die Medhufaru, und das ´Colombo Car Carrier´ Wrack .
Cargo und Medhufaru erreicht Ihr von Mount Lavinia Beach aus mit dem Boot in etwa 30 - 40 Minuten. Tauchgänge auf diesen beiden Wrack lassen sich gut miteinander kombinieren (1. Tauchgang auf dem größeren Cargo Wreck, 20 - 33 m; 2. Tauchgang auf der kleineren Medhufaru 20 - 30 m).
Für das ´Car carrier Wreck´ dauert die Anfahrt von Mount Lavinia Beach aus etwa 1 - 1,5 Std., wegen der Größe des Wracks (110 Meter Länge, mit Autoteilen übersäht) hier zwei Tauchgänge einplanen. Als Ausgangspunkt für alle Wracks verwende ich die Basis von ´Colombo Divers´ an der Mount Lavinia Beach. Tanks und Tauchausrüstung können dort angemietet werden; Nitrox auf Anfrage.
Mehr Infos und Fotos zu den einzelnen Wracks in Colombo, aber auch anderen Tauchplätzen in Sri Lanka findet Ihr auf www.divesrilanka.com.


Medhufaru, Mount Lavinia/Colombo


Medhufaru Vorderdeck, Mount Lavinia, Colombo

Mehr lesen

Medhufaru Wrack: 2009 gesunkener Frachter, etwa 5 ...

Medhufaru Wrack: 2009 gesunkener Frachter, etwa 5 km vor Mount Lavinia Beach, in 30 Meter Tiefe, Sandboden, Deckaufbauten und Brücke auf etwas 21 Meter.
Das Wrack wurde Mitte 2011 von Tauchern entdeckt und wird seit Herbst 2011 von den Tauchbasen in Colombo angeboten; gut geeignet für Wracktauchübungen; Kapitänskabine und Brücke sowie Teile des Laderaums sind zugänglich. Auf dem vorderen Ladedeck steht ein kleiner Bagger. Die Ladung, bestehend aus Rohren, liegt im Laderaum sowie auf dem Sandboden auf der Backbord Seite des Frachters. Große Anzahl an Fischen u.a. Feuerfische, Muränen, Zitterrochen, Fledermausfische
Der Tauchgang auf dem Medhufaru Wrack lässt sich gut mit einem Tauchgang auf dem nahen ´Cargo Wreck´ kombinieren.
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen