Schreibe eine Bewertung

Les Baillantes Tortues

60 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Tauchbasis Les Baillantes Tortues Porte de Pêche Baillargent 97116 Pointe Noire Guadeloupe
Telefon:
+590 590 982838
Fax:
+590 590 982838
Basenleitung:
Cor u. Chantal de Munnik
Öffnungszeiten:
08:30 - 17.00 Uhr und nach Absprache
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(60)

Hervorragend für Anfänger

Wir waren im Januar zwei Wochen auf Guadeloupe. Leider konnten wir wegen stärkeren Wellen nur 5 Tauchgänge mit Cor machen (wir sind absolute Tauchanfänger, deshalb sollte alles entspannt und sicher sein). Im Januar ist nicht viel auf der Insel los, deshalb waren wir nur 1x nicht mit Cor allein unterwegs. Er hat sich für uns sehr viel Zeit genommen, alles genau erklärt, alle Fragen beantwortet
und hatte morgens immer nen Kaffee bereit. Er spricht 4 Sprachen fließend, was die Vorbereitung sehr entspannt macht. Sein Material ist sehr gepflegt & modern, für die Hobbyfilmer hat er gute Tipps und den passenden Farbfilter da. Der Weg von der Tauchbasis zum Boot ist sehr kurz, das Boot recht groß. Die Tauchgebiete in denen wir waren sind unglaublich, wie man in den anderen Kommentaren hier lesen kann.

Auch fürs schlechte Wetter/zu starke Wellen hatte Cor gute Tips was man sonst noch auf der Insel unternehmen kann.

Sollten wir wieder Urlaub auf Guadeloupe machen werden wir auf jeden Fall wieder mit Cor tauchen.
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen

Top Basis für entspanntes Tauchen

Wir haben Cor schon vor unserer Reise nach Guadeloupe per email kontaktiert, da mein 14 jähriger Sohn, möglichst deuschsprachig, Tauchen lernen wollte. Die Kommunikation klappte bestens. Vor Ort waren wir dann die einzigen Gäste bei Cor, so daß es ein hervorragender Einzelunterricht wurde. Ich hatte zwar Taucherfahrung,, hörte aber gerne mit zu, wie Cor alles pragmatisch und interessant erklärte. Das Material der Basis war neu oder neuwertig und die Tauchgänge mit Cor waren ein Erlebnis. Mit der von Ihm kostenlos zur Verfügung gestellten Kamera konnten wir alles festhalten und im Anschluß gleich aufs Tablet laden. Die Tauchplätze waren in wenigen Minuten mit seinem Boot zu erreichen und boten reichlich Fisch und Korallen. Nebenbei gab uns Cor auch noch gute Tips für Ausflugsziele in der Umgebung. Fazit: Absolut empfehlenswert!
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen

Klein, fein, individuell, professionell

Chantal und Cor? In einem Satz charakterisieren? Geht nicht!
In Stichworten? Hochprofessionell, verantwortungsvoll, mit Herzblut, in einem wunderbaren Tauchgebiet, auf einer wunderbaren Inseln, bei wunderbaren Menschen...
Bei Chantal und Cor fühlte ich mich jederzeit gut aufgehoben. Die Divebase ist absolut gut unterhalten und mit gut gewarteter Mietausrüstung (habe ich zwar nicht gebraucht, aber trotzdem angekuckt) bestückt. Kein Nitrox? Spielt richtigerweise bei Chantal und Cor keine Rolle, denn Tauchen ist hier Entspannung pur. Hier zeigt Dir Cor, als Dein Freund, wo es in seinem Revier am schönsten ist. Da brauchts kein Leistungstauchen, keine Tauchindustrie, denn Du möchtest nur geniessen.
Die schönsten Gebiete findest Du im Réservé Jaques Cousteau. Eine diverse Artenvielfalt erwartet Dich dort. Du wirst bei jedem Tauchgang wieder Neues entdecken und Dich freuen. Des Tortues werden Dich praktisch bei jedem TG begleiten, jede Menge helle, gepunktete Moränen, gefleckte Schlangenaale, Feuerfische, leider auch Lionsfish (Sprich Cor mal darauf an...) viel, viel Kleinfisch und echt grosse Langusten machen Spass. Grossfisch gibt es nicht, das grösste waren einige Baracudas. Aber grösser ist hier nicht schöner und interessanter. Na klar, nach der 5. Schildkröte ist die 6. nicht mehr ein Highlight - eigentlich schade.
Cor führt Dich auch zu den Wracks. Die Gustavia ist tief, die Franjack ist interessant und besser bevölkert (weil nicht so tief, gleichzeitig hast Du auch mehr Spass, weil Du mehr GZ hast).
Wenn Du Glück hast, erlebst Du einen Special Event... Ein herzliches, angenehmes, junges, russisches Paar liess sich UW Trauen. War echt der Hammer, Cor als Standesbeamter, mit allem Drum und Dran und natürlich mit Champagner anstossen (UW).
Dann zur An- und Abreise: Für Schweizer, für (Sym-)badische und Süddeutsche mit AF über MLH (10.05), umsteigen in ORY (45 min., allez vite, mais c'est possible) und nach 10h in der Karibik. Die Tauchausrüstung geht trotz kurzer Zeit in ORY mit Dir in die Karibik. In PTP da Mietauto in Empfang genommen (wenn Du Europcar buchst, kannst Du in MLH dein Auto vor dem Terminal abstellen, die Schlüssel abgeben und Europcar stellt es für Dich in das Parkhaus, wäscht und putzt es und stellt es bei Deiner Rückkehr wieder rechtzeitig ans Terminal (für wenig Geld)).
Übernachtung: "Au ti Sucriez" bei Paola und Bruno. Das ist eine kleine schöne Anlage in der Nähe der Dive Base. Schöne kleine, gut unterhaltene Bungalows ohne Frühstück und irgendwelches Essen. Das brauchst Du auch nicht, denn das Frühstück gibts 50 m vom "Au ti Sucriez" in einer Boulangerie und wenn Du nichts zum Futtern finden solltest, ist Dir nicht mehr zu helfen. Jedes Restaurant war gut und die Langusten und die Moules sind echt lecker.
Zu den Kosten: Etwa doppelt so teuer wie Billig-Aegypten. Aber mit EUR 2000 solltet Ihr alle Kosten für 7-10 Tage mit delikaten Völlereien, "Planteurs", edlen Wein, Flug, Mietauto, Tauchen und Souvenirs abdecken. Weshalb das Doppelte ausgeben? Die Karibik mit seinen Creoles (Je besser Dein Französisch, je grösser Dein Spass), die tropische Insel, das Essen und und und machen den Unterschied. Und dieser Unterschied sind jeden EUR wert. Der Geniesser wird Gwada den Vorzug geben. Probierst Du es mal, dann wird es Deine erste, aber ganz sicher nicht Deine letzte Reise nach Gwada sein.

Als Alternative empfehle ich Dir auch Jazz (Artikel). Eine echter Kontrast und genau so gut.
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
L & W
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
1 Alukatamaran mit Außenborder
Entfernung Tauchgewässer:
ab 300 m
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
ca. 20
Marken Leihausrüstungen:
Aqualung
Alter Leihausrüstungen:
neuwertig
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
ca. 20
Flaschengrößen:
15 l
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Stahl
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
2
Anzahl Guides:
2
Ausbildungs-Verbände:
PADI, CMAS
Ausbildung bis:
3***/DiveMaster
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
flache Bucht (ca. 500 m)
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Pointe-a-Pitre
Nächstes Krankenhaus:
Baie-Mahaut

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen