Schreibe eine Bewertung

Kubu Indah Dive & Spa Resort, Kubu

17 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Kubu Indah Dive and Spa Resort Kubu,Tulamben,North Bali Indonesia zweite Tel-Nr (+62) 813 530 90 077
Telefon:
(+62) 813 377 12 861
Fax:
Basenleitung:
Ulrik Cordt Rasmussen, Marco Lavagnolo
Öffnungszeiten:
07.00-18.00
Sprachen:
Skype-Name Basis:
Kubuindahresort
mehr Infos

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(17)

rel316OWSI (SDI/TDI)

perfekter Urlaub in einem Traumresort

Meine Frau und ich waren in der Zeit vom 21.08.2016 bis zum 31.08.2016 für 10 Tage im Kubu Indah Dive & Spa Resort. Ausgesucht hatten wir das Resort über unser Stammreisecenter Feedersee, da wir anschließend noch eine 4-tägige Rundreise geplant hatten, welche ebenfalls über Feedersee gebucht wurde.
Die Abholung am Flughafen klappte problemlos, auf der Fahrt nach Kubu hat uns der Fahrer gleich angeboten, auf einer Kaffeeplantage einen Stop einzulegen. Somit hatten wir schon mal ein zusätzliches touristisches Erlebnis.
Die Anlage "Kubu Indah Dive & Spa Resort" selbst kann man nur als perfekt bezeichnen. Alles wurde sehr durchdacht angelegt, die Anordnung der Bungalows gibt einem den nötigen privaten Freiraum. Auch die Gestaltung des sehr gepflegten grünen Ambientes ist perfekt. Wir haben schon einige Resorts in dieser Größenordnung besucht aber hier haben wir uns am wohlsten gefühlt. Die Ausstattung der Bungalows ist zweckmäßig, man hat die Wahl zwischen Einzelbetten oder großem Doppelbett. Es gibt einen kleinen Kühlschrank (Minibar), da passen aber auch noch private Getränke rein. Im Schrank ist ein Safe eingebaut, um seine Wertsachen sicher zu verwahren. Ordnung und Sauberkeit wird groß geschrieben, am Abend geht nochmal jemand durch die Bungalows und bereitet diese für die Nacht vor.
Essen kann man im resorteigenen Restaurant, wo auch das Frühstück eingenommen wird. Es gibt lokale und internationale Gerichte zur Auswahl. Das Preisniveau bewegt sich zwischen 3 und 10 Euro, je nachdem, was man sich aussucht. Mittags bekommt man dort auch etwas. Weiterhin gibt es eine Poolbar, welche bis 22.00h geöffnet hat.
An den beiden Pools sowie an der Seafront gibt es ausreichend Sonnenliegen und Sonnenschirme.
Alle Mitarbeiter sind sehr freundlich und hilfsbereit. Wer seinem Körper etwas Gutes tun möchte kann das gut organisierte Spa besuchen. Es werden dort verschiedene Anwendungen angeboten.
Nun zum Tauchen. Bei der Anmeldung auf der Basis ( geöffnet von 07.00h bis 18.00h ) füllt man den notwendigen Papierkram aus, zeigt seine Brevets und bekommt sein benötigtes Leihequipment. Jedem Taucher wird eine Box zugewiesen, wo er seine Sachen ablegen kann. Die Anzüge und Jackets werden auf Bügel mit der gleichen Boxnummer gehängt. Wenn Ausfahrten sind werden die Boxen vom Staff bereitgestellt, man kontrolliert nur noch, ob alles drin ist. Als erstes wird ein Checktauchgang gemacht, dabei geht es nicht darum, die taucherischen Fähigkeiten zu bewerten, sondern das Leihequipment kennen zu lernen und die richtige Bleimenge zu ermitteln. Das wird am Hausriff durchgeführt, welches man dann im Buddysystem selbstständig betauchen kann. Dazu gibt es eine separate Liste, welche an der Tauchbasis aushängt. Dort trägt man sich ein und dann sind die Flaschen zur angegebenen Zeit bereit. Für zertifizierte Taucher steht Nitrox kostenfrei zur Verfügung.
Die etwas weiter weg liegende Plätze werden entweder mit den lokalen Fischerbooten angefahren, oder man wird mit dem Minibus an die Einstiegsstelle gebracht. Bei diesen Tauchgängen sind dann immer die Guides dabei. Die Planung für die nächsten Tage hängt an der Basis aus, man trägt sich ein und dann werden die Boxen bereitgestellt.
Highlight ist sicherlich das in Tulamben (ca. 10min mit dem Minibus entfernt) gelegene Wrack der "USAT Liberty". Es geht dann schon um 6.30h los, dann ist noch nicht soviel Betrieb am Wrack und man kann entspannt dort tauchen. Beim ersten Tauchgang dort hatten wir hervorragende Sicht, so das ich ohne zusätzliches Licht ein Video drehen konnte.
Die anderen Plätze sind auch gut zu betauchen, es gibt für jeden etwas zu entdecken.
Auch ein Nachttauchgang wurde am Hausriff durchgeführt.
Als einzigen kleinen "Negativpunkt" kann man eigentlich nur den etwas holprigen Ein-und Ausstieg ins Wasser anführen. Bei den großen runden Steinen muss man etwas aufpassen, besonders bei Wellengang. Aber die Jungs von der Tauchbasis sind immer behilflich und man gewöhnt sich dran und weiß wie es am Besten geht.
Abschließend kann ich nur sagen, dass es ein perfekter Aufenthalt war. Was die Betreiber der Anlage dort aufgebaut haben ist echt toll. Und wir sind uns jetzt schon einig, wir werden nicht das letzte Mal dort gewesen sein.
Vielen Dank an Gaby, Marco, Simi, Birte und das gesamte Personal für diese 10 tollen Tage. Wir haben alles sehr genossen.
Mehr lesen

Wir verbrachten hier vom 2.-16.11.14 einen perfek ...

Wir verbrachten hier vom 2.-16.11.14 einen perfekten, erholsamen Tauchurlaub! Kennengelernt haben wir Gaby und Marco auf der BOOT in Düsseldorf und haben anschließend über Absolut Scuba pauschal gebucht. Alles war sehr gut organisiert, vom Flug mit Qatar über den Transfer, später auch die Tauch- und Landausflüge.
Obwohl Nebensaison (Regenzeit auf Bali) hat es während unseres Aufenthaltes nicht geregnet, das Wetter war sonnig und die Wassertemperatur 29 Grad.
Die 15 Bungalows sind sehr ansprechend eingerichtet, mit Aircon und Ventilator, deutschen Steckdosen und Kühlschrank (Minibar).Vom Bett oder der Terasse hat man einen wunderbaren Blick in den sehr gepflegten Garten und auf das Meer. Das Restaurant bietet neben balinesischer auch internationale Küche an. Daneben gab es jeweils einen ´Tagestip´. Je nach Vorbereitungszeit wurde um eine vorzeitige Bestellung gebeten (z.B. balinesische Reistafel, Balinesischer Abend mit Buffet und Tanz). Im Spa kann man sich ´rundherum´ verwöhnen lassen. Verschiedene Landausflüge werden angeboten. Obwohl das Kubu Indah Resort ziemlich abgelegen liegt, kommt so keine Langeweile auf. Die Poolbar bietet schmackhafte Cocktails an, zur Happy Hour auch mit gesalzenen Nüssen zum Knabbern Gaby und Marco gesellten sich abends gerne dazu und waren auch tagsüber immer ansprechbar.
Doch nun zum Tauchen: Die Basis ist sehr sauber und gut organisiert. Nitrox ohne Aufpreis. Große Becken zum Spülen des Equipments.DIN- und INT-anschlüsse, also kein Adapter notwendig. Vor jedem Tauchgang erfolgt ein Briefing, je nach Tauchplatz geht man einige Schritte oder man fährt einige Minuten mit dem Auto, ggf. wird die Ausrüstung zum Strand gebracht. Die Guides helfen auch beim Einstieg über die Steine. Wenn 2 Tauchgänge gemacht werden, gibt es in der Oberflächenpause Wasser und Obst. Es werden Ausbildung, Early-Morning-Dives, Nacht- und Wracktauchgänge und auch Tagestrips zum Manta Point (je nach Wetterlage) angeboten. Letzteres ist absolut empfehlenswert: 2 Stunden Mantas gehören zum Highlight für uns. Aber auch die ´normalen´ Tauchgänge lassen das Taucherherz höher schlagen. In der auf den ersten Blick nicht farbenfrohen Umgebung lassen sich viele Geisterfetzenfische, Schaukelfische, Anglerfische, verschiedene Garnelen, Fangschreckenkrebse u.s.w.finden. Ich konnte sogar einen wenige Millimeter kleinen Clownanglerfisch entdecken. Büffelkopfpapageienfische sind häufig am Hausriff, Napoleon, Baracuda und Weißspitzenhai haben wir ebenfalls gesehen. Bei Tauchgängen mit Guide ist die Tauchzeit auf 60 Minuten beschränkt. Zu unserer Zeit waren viele Taucher im Resort, aber es wurde immer nur in kleinen Gruppen getaucht.
Fazit: Wer abseits vom touristischen Trubel einen geruhsamen Urlaub in sehr gepfegtem Ambiente und mit entspannten Tauchgängen erleben möchte, der ist hier richtig!
Mehr lesen

Reisen und Tauchen ist so unsere Leidenschaft, we ...

Reisen und Tauchen ist so unsere Leidenschaft, wenn es die Zeit zulässt mehrere male im Jahr, auch waren wir noch nie am gleichen Ort, da wir dieses Jahr schon zum 3.mal in Folge im Kubu Indah Dive &Spa Resort waren dachte ich muss doch endlich mal auch einen Bericht schreiben da diese Aufenthalt so ziemlich zu meinen erholsamsten gehören die ich laufe meiner Reisen gemacht habe und kann behaupten das ich schon ein bisschen gereist bin.

Das Resort geführt von Marko & Gabi sowie von Ulrik & Rike, steht mitten in einem von Palmen umsäumten Gelände. Direkt am Strand gelegen, inmitten eines wunderschönen tropischen Garten. 15 Bungalows mit Restaurant, Spa und Tauchbasis ergeben ein harmonisches Bild.
Jeder Bungalow hat seine eigene Terrasse und ist gegen das Meer ausgerichtet. Nach ca. 12,5 h Flug bis nach Signapore 4h Aufenthalt, weiteren 2,5 nach Denpasar dann noch ca, 3h Fahrt mit dem Resorteigegnen Shuttle also so nach etwas mehr als 24h reisen ist man dann angekommen in die Oase der Erholung (wie ich es nenne) und im Tauchparadies darf ich auch behaupten nach mehr als 3000+ Tauchgängen an vielen Orten.

An dem Ankunftstag ist man man doch etwas müde von der langen Reise und irgendwann nach einem Drink und dem Abendessen fällt man dann in einem tiefen erholsamen Schlaf begleitet von dem rauschen des Meeres, und wenn man dann am nächsten Morgen von den ersten Sonnenstrahlen wachgekietzelt wird und vom Bett aus das Meer und die Palmen sieht und sich noch nicht ganz sicher ist ob es ein Traum ist oder nicht sich dann die Augen nochmal reibt und sieht immer noch so aus, dann ist man im Paradies angekommen.

Für uns Esther und Elmar stimmt einfach alles , die Unterkunft, das Essen, der Spa, der Blickaufs Meer und nicht zu vergessen der Hauptgrund des Aufenthalts DAS TAUCHEN.

Schon alleine das Hausriff mit den ca. 5 Einstiegen ist viele Tauchgänge wert, ich als Unterwasserfotograf kann mich stundenlang auf wenige Quadratmetern aufhalten und immer wieder neue und Spannende Meerewesen entdecken .

Aber es gibt ja auch noch viele andere Tauchplätze in der Nähe alle so zw. 5 und 20 min. Fahrt mit dem Auto ( Wrack der Liberty, Manta Point, Christa Bay, Leguan Segara um nur einige zu nennen) für Anfänger, Fortgeschrittene, Fotografen Wrackliebhaber, Makro, Grossfische, Manta, Mondfische usw.

Das gesamte Personal sorgt für einen sehr angenehmen Aufenthalt von Poolboy bis zum Diveguide, die Spa Mädchen und Im Restaurant wir bestens für noch mehr wohlbefinden gesorgt, mit gutem Balinesischem und Internationalen Essen, mehrmals in der Woche gibt es eine Spezialität bei der man sich schon Morgen entscheiden muss da es eine längere Vorbereitung braucht.

Auch einen Balinesischen Abend mit traditionellen Tänzen und Buffet durften wir erleben.

Schön sind die kleine Ausflüge die Angeboten werden die man sich auch Individuell zusammenstellen kann, von der Vulkanbesteigung, Sonnenaufgang in den Reisfeldern, den Wasserpalast, Ubud, River rafting, für jeden was dabei oder man geniesst das spa mit seinen Angeboten.

Auf Bali selber waren wir auch schon öfter aber noch nie am gleichen Ort.

Ich könnte jetzt noch viele Seiten schreiben aber das muss man erlebt haben und dann kann man selber beurteilen.
Für uns hat immer alles gestimmt bei allen 3 Besuchen und ich denke wir kommen wieder ( ich bin mir schon sicher).


el-mar


el-mar


el-mar


el-mar


el-mar


el-mar


el-mar


el-mar


el-mar


el-mar


el-mar


el-mar


el-mar

Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
Bauer Poseidon mit Membrananlage
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
keine eigenen, werden aber organisiert
Entfernung Tauchgewässer:
20m
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
20
Marken Leihausrüstungen:
Aqualung
Alter Leihausrüstungen:
neu
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
50
Flaschengrößen:
12
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
4
Anzahl Guides:
2
Ausbildungs-Verbände:
PADI
Ausbildung bis:
Divemaster
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
das Meer und der Pool
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
ja
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Denpasar
Nächstes Krankenhaus:
Amlapura

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen