Schreibe eine Bewertung

Hammamet Odysea Sultan Beach

6 Bewertungen
Kontakt:
Email
Homepage:
http:/
Anschrift:
Hotel Le Sultan 8050 Hammamet - Tunesien
Telefon:
216 23 443 837
Fax:
Basenleitung:
Nawel Baccar
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(6)

SaschCMAS *

2 Tauchgänge im November 2010,per Telefon haben w ...

2 Tauchgänge im November 2010,
per Telefon haben wir mit der Besitzerin der Tauchschule einen Termin für 2 Tauchgänge vereinbart Preis 130 Dinar -10% (ca € 60) da ich mein Equipment selber dabei hatte. Zum verabredeten Zeitpunkt sollten noch 2 Taucher erscheinen die jedoch kurzfristig absagten. Die Besitzerin erklärte mir das ausserhalb der Saison der Fahrer für das Zodiac und mein Buddy telefonisch auf Abruf stehen, diese kamen dann auch nach ca. 1 Stunde. Die Technikräume und der Raum zum Umkleiden sind in der Tat sehr spartanisch eingerichtet, zur Leihausrüstung kann ich nichts sagen da ich sie mir nicht näher angeschaut habe.

Nach dem Flaschenfüllen wies ich meinen Buddy darauf hin das ich keinen DIN Anschluss habe worauf er den Einsatz aus einen Tank herausschraubte, für den 2. Tank wollte er dann den Schlüssel mit auf das Zodiac nehmen.

1. Tauchgang ein Wrack das vor der Medina von Hammamet liegt teilweise eingegraben und auf ca. 6-7 Meter. Kurzer Buddycheck und ab gings, der Tauchplatz ist alles andere als sehenswert, leere Kunststoffflaschen und jede Menge Dreck.
nach 30 Min. beenendeten wir den Tauchgang.

2. Tauchgang ´Hausriff´ als ich meinen Tank wechseln wollte bemerkte mein Buddy das er den Schlüssel für den Umbau des Tanks vergessen hatte. Also mit 150 Bar Restdruck 2. Tauchgang antreten. Hausriff Tiefe ca. 12 Meter nichts zu sehen.

Zusammenfassung 2 total Chaotische Tauchgänge, schlecht ausgestattete ´Tauchbasis´ und unspektakuläre Tauchplätze, ich habe mir vorgenommen Tunesien aus meiner Urlaubsliste rauszuehmen, Weiterempfehlung kann ich nicht aussprechen.
Mehr lesen

Tauchgang im August, 2009.Die erste Begegnung mit ...

Tauchgang im August, 2009.
Die erste Begegnung mit der Inhaberin verlief sehr vielversprechend, es wurden 4 Tauchgänge an 4 verschiedenen Tagen ausgemacht. Leider am nächsten Tag war meine Anreise per Taxi ins Hotel Sultan umsonst (obwohl meine Handynummer ihnen bekannt), weil angeblich die Coast Guard wegen schlechtem Wetter das Tauchen verboten hat. Wir verabredeten uns für den nächsten Tag am Nachmittag. Die Inhaberin eröffnete mir dann am nächsten Tag, dass 2 Tauchgänge hintereinander gemacht werden: zu einem Wrack in 8 m und einem Riff in 20m.
Die Umkleideräume sind im Felsen unter dem Häuschen untergebracht, gewöhnungs-bedürftig da keine frische Luft und kaum Licht vorhanden. Es ging los per Zodiac Boot mit 2 Erwachsenen + 2 Jugendliche (Anfänger!) plus 4 Erwachsene. Am Tauchort wurde uns ein kleines Briefing gegeben und wir mußten schon ohne Überprüfung die Jackets&Flaschen anziehen und ins Wasser gehen. Um uns kreisten Jet-Skis und ´Piratenschiffe´, wir sollten daher nur an der Anker-Leine auftauchen.
Leider ging mein Ohr nicht auf und ich mußte zurück aufs Boot, das keine Leiter hatte (wurde vom Bootsaufpasser am Arm hochgezerrt, hinterher hatte ich über Tage Schulterschmerzen). Am Ende: ich mußte 54 Dinar für alles bezahlen (ca. 40€) da vorbestellte Tauchgänge (!)...ich war sauer...bin also nicht mehr hingegangen.
Fazit: die Ausrüstung der Basis sieht nicht besonders gut aus, Flossen waren kaputt, Anzüge ziemlich alt, wenig Auswahl. Gut dass ich mein Jacket&Atemregler dabei hatte.
Ich bin nicht von dieser Basis begeistert und halte die Einstellung zu den oberflächlichen Briefings und den Einstieg im/aus dem Wasser für mehr als fahrlässig wenn nicht gefährlich. Was zählt sind die Einnahmen, nicht die Kunden, das ist sehr enttäuschend.
Gruß an alle,
Gina
Mehr lesen

Ich war im August 2008 in Tunesien und habe an di ...

Ich war im August 2008 in Tunesien und habe an dieser Basis einen Tag getaucht. Das ganze war als Two-Tank-Dive ausgelegt. Ohne große Einweisung oder Erklärung ging es gleich mit dem Zodiac ca. 30 Minuten an der Küste entlang zum ersten Tauchplatz. Das Zodiac war aufgrund der hohen Anzahl Taucher und der extra Flaschen für den zweiten Tauchgang für meinen Geschmack zu voll.
Am Tauchplatz, einer Art Canyon auf ca. 20m war die Sicht sehr schlecht und außer Seegras auch nicht viel zu sehen. Die ´Oberflächenpause´ bestand daraus, die 15 Minuten bis zum nächsten Tauchplatz auf dem vollgestopften Zodiac in der prallen Sonne zu sitzen. Die Basis hatte nicht einmal für ein paar Liter Trinkwasser gesorgt.
Der zweite Tauchgang fand an einem Wrack eines noch recht gut erhaltenen Frachters statt. Das Wrack lag ebenfalls auf ca. 20m. Die großen, offen stehenden Laderäume konnten problemlos betaucht werden, allerdings wurde die Sicht durch die aufgewirbelten Sedimente der vielen Taucher sehr schnell so schlecht, dass man in den Laderäumen nicht mehr viel gesehen hat.
Der zweite Tauchgang war ganz interessant, allerdings ließ die gesamte Organisation durch die Basis meiner Meinung nach doch stark zu wünschen übrig. Zur Leih-Ausrüstung der Basis kann ich nichts sagen, da ich mit eigenem Equipment getaucht bin.
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
NIcht spezifiziert.
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
4
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
padi, Cmas, technical Diving
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Pool und Meer
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen