Schreibe eine Bewertung

Fun Dive, Moorea

54 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
PK 27.6 Haapiti- Moorea BP 1782 Papetoai Moorea 98729 Französisch Polynesien
Telefon:
+689 564038
Fax:
+689 564038
Basenleitung:
Catherine u. Gregory Kister
Öffnungszeiten:
08:00 - 18:00 Uhr
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(54)

Die Fun Divers auf Moorea sind das Sahnehäupchen ...

Die Fun Divers auf Moorea sind das Sahnehäupchen für einen Traumurlaub. Wer schon das Durcheinander und die Hektik großer Tauchbasen erlebt hat, findet hier den perfekten Gegenentwurf. Die Die Tauchgruppen sind so klein und alles ist so persönlich und freundlich, dass man vergißt ein zahlender Kunde zu sein. Wir hatten das Gefühl bei Freunden eingeladen zu sein, die den ganzen Tag dananch trachten, für uns alles schön zu machen und uns einen unvergeßlichen Tauchurlaub zu gestalten. Un das ist voll gelungen. Wir hatten die unglaublichsten Begegnungen mit Zitronenhaien, Grauhaien und Schwarzspitzenriffhaien. Wir haben die Gesänge der Buckewale unter Wasser gehört und riesige Schwärme von Adlerrochen über uns kreisen sehen. Wer wissen möchte, wo das Paradies ist ... hier auf Moorea ist es. Und bei Cathrin und Greg seit Ihr in den besten Händen. Euch beiden nochmal ganz ganz lieben Dank für die wunderbare Zeit!!!
Steffi&Hans-Wynand, September 2012
Mehr lesen

Morgens kurz nach 8 geht’s los - das Boot kreuzt ...

Morgens kurz nach 8 geht’s los - das Boot kreuzt zwischen den wegen der Ebbe fast über Wasser liegenden Korallen und schimmert zwischen smaragdgrün und topasblau. Dazwischen huschen kleinere Rifffische und ein Rochen umher. Eine traumhafte Landschaft zieht an uns vorbei (bzw. wir an ihr ) – (mit den Alpen verglichen) kleine grünbewachsene Berge im Hintergrund und Palmenstrände davor erstaunen uns in den 20 Minuten bis zum Tauchplatz. Das Boot hat gerade erst angehalten, dann kommt schon der erste Schwarzspitzenriffhai. Es dauert aber keine Minute und der der Rest der Gang eilt herbei…Sie begleiten uns den ganzen Tauchgang! Nach so ca. ner halben Stunde stoßen wir auf 5 (? – muss auf dem Videoclip nochmal nachzählen )) Sichelzitronenhaie, die laut Gregory so gut wie endemisch sind. Gregory Kisler ist unser Guide und der Basisleiter von Moorea Fun Dive.
Die sind ja megagenial! Die Begeisterung steigt als sie uns auch noch neugierig beäugen! Allerdings fand Gregory glaub ich, dass sie zu neugierig werden und beschloss weiter zu schwimmen LEIDER! Aber die lieben kleinen 3m langen Limonen dachten sich sie kommen dann mal hinterher und so war ich wieder versöhnt 
Ein wirklich genialer Tauchgang. Der zweite war ohne Zitronen , aber wieder mit einer Menge Blacktips, die uns begleiteten…
Die Basisleitung (Katrin+Gregory Kisler) und der Videospezialist Cédérique sind sehr auf das Wohl und die Wünsche und Bedürfnisse der Gäste bedacht. Ich kann nichts Negatives finden. Sehr zu empfehlen.
Mehr lesen

KEIN TAUCHERTRAUM FÜR UNS - ES IST NUR MITTELMAß ...

KEIN TAUCHERTRAUM FÜR UNS - ES IST NUR MITTELMAß FÜR VIEL GELD

Hier unser Reisebericht über Mooreas langweilige Tauchgänge!
Leider haben wir diese Reiseseite erst jetzt gesehen, daher ist unser Erfahrung schon ein paar Monate alt.

Über die Tauchbasis können meinetwegen die Meinungen hier auseinander gehen. Ich las von super freundlich, bist gemütlich klein.
Für uns war es eine ganz NORMALE Tauchbasis! Nicht zu nett und nicht zu unfreundlich.
Alle Tauchbasen müssen nett, hilfsbereit und zuvorkommend sein, so wie Kellner, Reiseleiter oder Taxifahrer eben auch. So ist das in der normalen Dienstleistung eben - da verstehen wir schon nicht was die anderen vor uns hier geschrieben haben. Wir wollten nicht wegen der netten Tauchbasis über Wasser nach Moorea, sondern wegen der UNTERWASSERWELT!!!

Und über die Unterwasserwelt kann man sich aber nicht streiten. Es gibt zwar ein paar große Fische (Haie und Moränen)! Aber haben wir uns für die 30 Stunden in den Flieger gesetzt???
Da waren wir schon ein wenig geschockt, als man uns sagte:´ Es gab hier vor einem oder zwei Jahr einen schweren Sturm, und jetzt ist alles kaputt. Aber das kommt ja alles in den nächsten Jahren wieder´.
Und dafür sind wir um die ganze Welt geflogen - lächerlich. Wir haben uns die Unterwasserwelt hundert mal besser vorgestellt. Viel bunter und mit intakten Korallen. Die hier rein gestellten Fotos verdeutlichen die Zerstörung schon ganz gut. Also, Profis sehen natürlich den Unterschied und können die Fotos mit anderen Urlauben vergleichen. Wer noch nie einen Hai gesehen hat, ist natürlich beeindruckt. Uns ging es aber auch um die bunte Korallengärten und kleinste Fischschwärme. Hätten wir mehr Infos gehabt, und mehr Fotos gesehen von der Unterwasserwelt der Insel, hätten wir Moorea ausgelassen und wären direkt nach Fakarava geflogen.
Natürlich ist das blöd für die Betreiber der Basis und deren Familie wenn ein Strum ´OLI´ für Jahre die Korallen kaputt macht.
Das tut uns sehr Leid, wir waren auch zufrieden mit dem Service der Basis - aber es war für uns KEIN TAUCHERPARADIES!!! Wir weisen hier auf die kaputte und nicht mehr intakte Taucherlandschaft hin für einen VIEL zu hohen Geldpreis.
Bisher dachten wir, Moorea wäre noch ein i-Tüpfelchen an Besonderheit an Farben - Formen und der Fischvielfalt. Aber da haben wir uns geirrt.

Im nachhinein lasen wir Berichte über das Sturmtief ´Cyclone Oli Deals Major Blow´ welcher die Zerstörung der Unterwasserwelt verursacht hat.

Nach dieser Urlaubserfahrung raten wir jedem Taucher sich vorher GANZ GENAU über die Korallenbeschaffenheit und Wasserqualität zu informieren. Bevor er sich um sonst 30 Stunden in den Flieger setzt.
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
Bauer Mini Verticus
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
1 Aluboot, 7,5 m
Entfernung Tauchgewässer:
10 - 20 mi
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
18
Marken Leihausrüstungen:
Aqua Lung
Alter Leihausrüstungen:
neu bis 2 Jahre
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
44
Flaschengrößen:
12, 15 l
DIN/INT:
INT
Flaschenmaterial:
Beides
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
2
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
PADI, CMAS, FFESSM, ANMP
Ausbildung bis:
Divemaster
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Lagune
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
2x 5 Liter
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Papeete
Nächstes Krankenhaus:
Afareaitu-Moorea

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen