Faro Luna Diving Center, Cienfuegos

5 Bewertungen
Homepage:
-
Email:
faroluna@scubacuba.cfg.cyt.cu
Anschrift:
Carr Pasacaballos km 18 Cienfuegos Kuba
Telefon:
+53 432 548040
Fax:
Basenleitung:
Israel oder Fidel
Öffnungszeiten:
09:00-16:00 Uhr
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(5)

silkebuPadi AOWD132 TGs

Schöne Tauchplätze - ScheissEquipment

Ich habe im Februar 2018 zwei Tauchgänge mit Tauchcenter in FaroLuna gemacht.
Zu den Tauchplätzen: Cameronero 2 : Wahnsinns Sicht, schöne Korallen, großes Wrack aber kaum Fische. Am zweiten Platz Los Mogotes: gab es auch wieder ein Wrack, schöööne Canyons, tolle Sicht....

Man kommt einfach morgens ins DiveCenter spaziert und der Guide/Instructor checkt Tauchschein und LogBuch. Soweit so gut. Beim Zusammenbauen des Leih-Equipments fehlte zunächst der O-Ring am Tank, kein Problem, anderen Tank angebaut - habe ich ein leises Geräusch am Ventil der Flasche bemerkt, den TripLeader angesprochen und eine interessante Antwort erhalten: Kein Problem, das ist ok, du bist eine erfahrene Taucherin, du weisst doch dass die Blasen mit dem Wasserdruck immer kleiner werden......
Kein anderes Equipment. Ich habe mit meinem Buddy besprochen, wie wir vorgehen können und wir haben uns auf große Achtsamkeit aber Antritt des Tauchgangs geeinigt. Und tatsächlich, der Tauchgang hat ohne Probleme geklappt und ich habe nicht auffällig mehr Luft verbraucht. Aber ich habe Blasen verloren, zuznächst nur am Tank, dann beim Aufstieg am Tiefenmesser, der auch nicht funktioniert hat.
Kein Problem, ich habe einen Computer.....
Für den zweiten Tauchgang habe ich auf ein anderen Regler bestanden....dieser wurde mir dann unter verständnislosen Blicken auch gegeben. Der zweite Tauchgang war dann für mich ohne Beanstandung, allerdings hat jemand anderes aus der Gruppe einen sehr bubbeligen Tauchgang unternommen.......

Zum Taucherlebnis: isgesamt fühlte ich mich nicht angenehm geführt. Der TripLeader ist mit Tempo eine Strecke abgetaucht, der es zu folgen galt....für mich zu fix und kaum was gesehen, weil keine Zeit zum Beobachten war. Aber auch so: schöne Landschaft, auch schön zu gucken....nur eben nicht mein Style... Dann beim zweiten Tauchgang war es ein bisschen entspannter, zum Schluss mit viel Fisch und drei großen grünen Moränen .... die angefüttert wurden. Beeindruckend, diese Tiere mal so zu sehen, aber für mein Tauchverständnis ein absolutes NoGo, Fische anztufüttern.

Insgesamt bin ich froh, da mal geschnuppert zu haben - war aber nicht unglücklich, weiter zu reisen.
Da die Basis die einzige in FaroLuna ist, hat man keine Wahl, wenn man dort Tauchen möchte - und darum würde ich die Basis unter Einschränkungen empfehlen:
man sollte als Taucher so sicher sein, dass man die Funktionalität des Equipments einschätzen kann. Meine Blasen hätten bei einem unerfahrenen Taucher möglicherweise für eine böse Überraschung unter Wasser und damit zu Stress oder schlimmeren Reaktionen füren können.
Am Sichersten taucht man hier wahrscheinlich mit eigenem Equipment.
Vielen Dank an meinen Buddy Marlene: wir hatten uns erst am Abend vorher zufällig kennen gelernt und festgestellt, dass wir beide am nächsten Tag tauchen. Unser Level sowie das Verständnis von Tauchen und Sicherheit haben sehr gut zusammen gepasst, so dass ich mich sehr gut gefühlt habe, trotz der Blasen!
Mehr lesen

Gute Basis

In diesem Tauchzentrum habe ich in 3 Tagen 4 Tauchgänge absolviert. Ich bin sehr beeindruckt, für kubanische Verhältnise denke ich ist es eine sehr gute Tauchschule. Die Guides sprechen sehr gut Englisch und es gibt alleine über 20 Tauchplätze in dieser Bucht, Langeweile gibt es nicht. Das Material ist in einem guten Zustand und breit ausgelegt. Jeweils um 09.00 und 11.00 fahren die Boote mit den Tauchern raus. Erster Tauchgang 35Cuc vier Tauchgänge 110Cuc, Preis abnehmend nach Anzahl Tauchgang.

Vielleicht nur ein schlechter Tag...

Leider musste ich eine sehr negative Erfahrung mit der Faro Luna Tauchbasis machen. Bei meinem ersten Jacket waren die Anschlüsse defekt, sodass der Lufteinlass nicht funktionierte. Nach dem Austausch ging es aufs Boot...als ich mit dem Equipment ins Wasser stieg machte sich beim Ventil der Flasche ein ungewöhnliches Zischen breit - Die Weste bzw. die Flasche verlor Luft. Als ich den Tauchguide darauf aufmerksam machte sagte dieser nur, dass das völlig normal sei und dass es aufhört sobald wir auf Tiefe sind. Das dies rein physikalisch recht unwahrscheinlich klang habe ich aufgrund mangelnder Spanischkenntnisse für mich behalten müssen. Der Tauchgang startete durch ein recht anspruchvolles Felslabyrinth und oh Wunder, nach 10 Minuten auf 14 Meter Tiefe hatte ich von anfänglichen 210 bar nur noch 60 bar und musste mir durch ziemlich enge Felsspalte einen Aufstieg suchen.
Ich war stinksauer und durfte dann 50 Minuten auf dem Boot auf die anderen warten. Die Krönung war dann die Reaktion des Guides der sagte ich hätte wohl zu viel geatmet obwohl alle hinter mir sagten ich hätte durchgehend Luft am Ventil verloren.

Ich schreibe diese Rezension weil dies einfach unverantwortlich und gefährlich ist! Ein unversierter Taucher hätte hier schnell in Probleme geraten können vor allem in einem engen Felslabyrinth. Hierzu sei noch erwähnt, dass auch Taucher dabei waren die an diesem Morgen ihren ersten Schnuppertauchgang hatten. Bezahlt habe ich für den Tauchgang natürlich nicht!

Sehr unprofessionelles Verhalten der "Aufsichtsperson", und das ist eigentlich das worüber ich mich am meisten ärgere!
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
MCH26 Coltri Sub
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
GFK-Boot, max. 10 Taucher
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
10
Marken Leihausrüstungen:
Nemrod
Alter Leihausrüstungen:
min. 5 Jahre
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
ca. 30
Flaschengrößen:
12 l
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Stahl
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
2
Anzahl Guides:
3
Ausbildungs-Verbände:
ACUC, CMAS
Ausbildung bis:
TL Assistent
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Karibik
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
Wenoll-System
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
Cienfuegos

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen