Schreibe eine Bewertung

DiveSpirit, Fakarava

3 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Die Tauchbasis befindet sich bei Kilometer 4, und bietet kostenfreien Transfer von/zu allen Hotels am Nordpass an.
Telefon:
+689.327987
Fax:
Basenleitung:
Ariane und Matias Medina
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
ariane.matias1
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(3)

(English version at the end of this rating)Wir wa ...

(English version at the end of this rating)

Wir waren im September 2015 in Fakarava Nord und sind mit Dive Spirit getaucht. Eine sehr professionell geführte kleine Tauchbasis, die sehr streng nach den Vorgaben wie überall in den von uns gebuchten Tauchbasen in Französisch Polynesien arbeitet. Also keine Diskussionen über tiefer als 29 Meter tauchen, wenn man nicht mindestens das Brevet des Rescue-Divers besitzt. Unbedingt auch an das ärztliche Tauchattest vor der Reise denken, das wird kopiert und zu den Kundenunterlagen gegeben. Mathias spricht fließend Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch. Auch seine bezaubernde Frau Arianne spricht neben Französisch auch perfekt Englisch. Also kein Problem mit der Verständigung. Man wird von seinem Resort abgeholt und üblicherweise werden 2 Tauchgänge am Pass gemacht. Wenn man noch einen dritten Nachmittagstauchgang machen möchte, kann man in der Nähe der Tauchbasis einen Snack zu sich nehmen und fährt so gegen 14.00 Uhr wieder raus. Wie überall wird mit normaler Luft getaucht, keine Ahnung, ob es Nitrox gegeben hätte, kostet aber überall extra. Man kann seine Sachen in der Tauchbasis zum Trocknen lassen und in der Früh fuhr Mathias extra los und brachte uns die Tauchanzüge vorbei, weil wir nicht von der Tauchbasis gestartet sind, da unsere Schiffsablege-Wetterverhältnisse ungünstig waren und wir daher vom kleinen Hafen aus mit unserem Zodiac starten mussten. Ein besonderes Dankeschön möchte ich sagen, dass es die Möglichkeit gab, eine kleine Kompaktkamera mit Gehäuse gegen eine wirklich sehr humane Gebühr pro Tag auszuleihen, da mir mein Gehäuse meiner Kamera leider schon nach einer Woche kaputt gegangen ist. Besonders gut gefällt mir auch, dass keine großen Gruppen zugelassen werden (nicht mehr als 8-10 Personen), wie wir es leider in anderen Tauchbasen erlebt haben, sodass wirklich kein Rudeltauchen zustande kam, sondern wir in aller Ruhe so gut wie allein unterwegs waren. Hat mir wirklich ausnahmslos gut gefallen, die Tauchbasis kann ich wirklich empfehlen und gebe daher gerne alle Flossen.


We went to Fakarava North September 2015 and we chose Dive Spirit as Dive Center, which is really very professional managed and work strictly according to the French Polynesia instructions. No discussions about diving deeper than 29 Meter if you don´t have at least the Rescue-Diver specialty. I advise to not forget the medical attestation - rarely required - but they make a copy for the customer documentation. Mathias speeks fluent English, French, Spanish and Italian. And also his charming wife Arianne speeks very good English. So there are absolutely no difficulties in communication. They pick-up the customers at the lodges and go for a two-tank-dive to the dive spot of the North Pass. You have the possibility to make an additional dive in the afternoon about 2 pm. Then you can go at noon for a snack to one of the small but very fine snack-bars in the immediate vincinity. Like everywhere you dive with normal air, I don´t know, if there is a possibility to dive with Nitrox. But if yes, you have to pay for it. You have the possibility to dry your wet suit and all other stuff in the Diving Center. I want to send very special thanks to them for the possibility to rent an underwater camera for a very low price. My underwater housing was broken after only one week of vacations. The main reason for my positive rating is the fact, that Dive Spirit doesn´t accept big groups with more than 10 persons. We always felt perfect supervised and I really recommend Dive Spirit to everybody who wants to dive in Fakarava North.
Mehr lesen

Wir waren nun im September / Oktober 2014 auf Fak ...

Wir waren nun im September / Oktober 2014 auf Fakarava.
Ich hatte mich im Vorfeld schon mit dem Dive Center - Dive Spirit per e-mail in Verbindung gesetzt, und auch schon die Tauchtage vereinbart.
Die Basis wird geleitete von Matthias, eine gebürtigen Spanier, der jedoch nur französisch und engl. spricht. Das Tauchen war im Punkto Sicherheit einwandfrei geregelt, die Briefings waren ausführlich jedoch nicht langatmig.
Das Tiefenlimit von 30 m, war kein Problem, man hat viele wunderschöne Tauchgänge in diesen Bereichen.
Die Tauchflaschen, 15 L - Stahl, waren immer gut gefüllt, dank der guten Komressoranlage von Bauer.
Das Boot gibt ausreichend Platz, das einzige Mango, die Einstiegsleiter muss wohl 2 Wochen vor unserer Ankunft kaputt gegagangen sein.
Auch in den 10 Tagen unseres Aufenthalts, war es nicht möglich die Leiter zu reparieren.
Wir haben in Gruppen 4 & Guide getaucht.
60 Minuten Tauchzeit
dann 1 Stunde Oberflächenpause um dann den 2. TG zu machen.
Getaucht wurde mit der Strömung, welche hier auf Fakavara z.t. sehr stark war.
Der Nord Pass liegt praktisch vor der Haustür, 15- 20 Minuten mit dem Boot.
Insgesamt waren wir mit der Basis Leistung zufrieden. Freundlich, ohne aufdringlich zu wirken.
Wir haben sehr schöne Tauchgänge gemacht. Im Punkto Fische und Unterwasserwelt hat Fakarava unsere Vorstellung weit übertroffenb. Vier TG mit jeweils 4 - 6 Mantas, hautnah, hunderte von Haien aller Art... ja und da waren noch die Nacktschnecken, die uns die TG versüßten.
Wir kommen gerne wieder, vorausgesetzt, die Bootsleiter ist def. repariert.
Deshalb auch 1 Flosse Abzug.
euneureJ
Mehr lesen

Wir verbrachten im August 2012 einen Teil unserer ...

Wir verbrachten im August 2012 einen Teil unserer Flitterwochen auf Fakarava im Tuamotu Archipel.

Unsere Tauchgänge haben wir mit DiveSpirit gemacht. DiveSpirit ist eine neue Tauchbasis im Norden von Fakarava welche von dem Paar Ariane und Matias geführt wird. Matias und Ariane sind sehr freundlich und hilfsbereit. Sie versuchen stets die Wünsche und Anregungen ihrer Kunden zu erfüllen. Die briefings vor dem Tauchen sind sehr ausführlich und auf Sicherheit wird grossen Wert gelegt. Es werden jeweils am Morgen 2-tank Tauchgänge gemacht und am Nachmittag nach Bedarf noch ein dritter. Die Tauchgänge finden am am Nordpass statt und bei Bedarf werden auch Tagesausflüge zum Südpass durchgeführt. Getaucht wird mit 15L Stahlflaschen und neuer Ausrüstung von Scubapro.
Fakarava is ein Biosphärenreservat mit einer grossen Artenvielfalt und die Korallen sind noch in einem ausgezeichneten Zustand.

Wir haben insgesamt 6 Tauchgänge mit DiveSpirit auf Fakarava gemacht. 4 am Nordpass und 2 am Südpass.

Südpass:
Ungefähr 1 1/2h Bootsfahrt vom Norden zum Südpass. Wir empfehlen jedem der auf Fakarava ist im Minimum einmal zum Südpass zu fahren. Traumhafte Lage mitten im Südpazifik! Die Riffe sind wunderschön, es wimmelt von Fischen und natürlich das Highlight die ´wall of sharks´ wo zum Teil hunderte von Grauen Riffhaien gesichtet werden können.

Bei unseren Tauchgängen, sahen wir Adlerrochen, Schwarz- und Weissspitzenriffhaie, gegen die 60 graue Riffhaie, grosse Napoleons und vieles mehr...

Nordpass:
Mit dem Boot fährt man ungefähr 15-20min bis zum Nordpass. Getaucht wird entweder im Kanal selber wo zum Teil sehr starke Strömung vorhanden ist und nur erfahrenen Tauchern zu empfehlen ist oder an den Riffen ausserhalb des Passes.
Bei unseren 4 Tauchgängen sahen wir graue Riffhaie, Weissspitzen Riffhaie, grosse Barakudas, Schwärme von Grossaugenbarrakudas, Napoleons, Thunfische, grosse Makrelen und natürlich jede Menge schöne Riff-Fische.

Wir können DiveSpirit absolut empfehlen und würden sofort wieder mit ihnen Tauchen!
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
1 Astec Zodiac, 8 m lang, 3.3 m breit
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
Scubapro Sea Center
Alter Leihausrüstungen:
2012
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
15 l
DIN/INT:
4
Flaschenmaterial:
Stahl
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
2
Anzahl Guides:
2
Ausbildungs-Verbände:
CMAS - PADI
Ausbildung bis:
OWSI - CMAS 2*
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
Zodiak, und Tauchbasis
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Tahiti
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen