Schreibe eine Bewertung

Dive Palancar Cozumel

7 Bewertungen
Kontakt:
Email
Homepage:
http:/
Anschrift:
Dive Palancar Cozumel im Hotel: Occidental Grand Cozumel Kilómetro 17.5, Carretera Sur, El Cedral, San Francisco, Palancar 77600 - Cozumel, Quintana Roo, Mexico
Telefon:
87-297-30
Fax:
Basenleitung:
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(7)

Mein Eindruck von dieser PADI-Basis:- Zustand des ...

Mein Eindruck von dieser PADI-Basis:

- Zustand des Equipments/Leihausrüstung ist okay
- Mitarbeiter nehmen einem oft den Aufbau des Geräts ab und Reinigung der Leihausrüstung
- Flaschenfüllstand einwandfrei
- Recht kurzes Briefing
- Bei einigen Guides keine Einteilung in Buddies
- Gruppengröße 8-9
- Ausbildungskurse PADI AOWD mit kleinerer Gruppengröße wurden angeboten
- Ärztl. Bescheinigung wurde nicht verlangt
- Alles sehr nette, hilfsbereite und freundliche Leute
- Organisieren auf Wunsch Tauchausflüge zu den Cenoten aufs Festland (lohnt sich!!!)
- Gelegen seit Anfang April ausschließlich am Occidental Grand Hotel. Das Schwesterhotel Allegro hat eine eigene Tauchbasis, anscheinend von Ortsfremden geleitet.
- Existiert seit 18 Jahren!

Insofern: Einen Punkt Abzug für das knappe Briefing und die teils fehlende Buddyeinteilung. Ansonsten rundum zufrieden.
Mehr lesen

Wir waren vom 9.-23.12.08 im Occidental Gran Cozu ...

Wir waren vom 9.-23.12.08 im Occidental Gran Cozumel *****. Im Hotel gleich am Strand ist eine Zweigstelle von Dive Palancar (die Hauptstelle mit Flaschenfüllanlage ist nebenan im Occidental Allegro).
Fakten: Beim einchecken in der Tauchbasis zeigt man die Brevets vor und füllt das obligatorische ´alle Schuld liegt bei mir falls etwas passiert´ aus. Ärztl. Attest interessiert nicht (man hat ja unterschrieben und damit gut) und die Anzahl der Tauchgänge interessiert auch nicht. Ein kostenloser Checkdive für Ausrüstung, Bleimenge usw. kann vom Strand aus gemacht werden und die Flaschen werden auf Wunsch sofort ans Wasser gebracht. Die Tauchgänge sind im voraus zu zahlen (haben sich seit 2006 nicht verändert- siehe Preislistenfoto), ein Tauchpaket kann zu zweit verbraucht werden und es wurde uns beim Kauf des 2. Paketes gesagt, dass es eine Rückerstattung gibt falls wir nicht alles verbrauchen. Es kann problemlos mit der Kreditkarte bezahlt werden. Für Nitrox sind 6 $ zu bezahlen und pro Tauchtag 2$ für Nationalpark (dafür bekam man ein rosa Armbändchen - wurde am Schiff manchmal überprüft).
Es finden 4 Tauchausfahrten täglich und 3 x wöchentlich 2 Nightdives statt. Es gibt mehrere Tauchboote unterschiedlicher Größe und die Schiffe fahren immer vom Allegro ab zum Gran Occ., dann tauchen und zurück Gran Occ. und Allegro - kurze Pause und nächster Tauchgang, sodass man entweder ab 9.00 Uhr nur einen oder auch 2 Tauchgänge machen konnte und dann ca. um 12.15 Uhr wieder zurück im Resort war.Man erfuhr an der Basis für welches Schiff man eingeteilt worden ist.
Dive Palancar fährt die Tauchplätze des Palancar Riffes an und die Anfahrtszeit ist 5 bis höchstens 15 Minuten. Die Gruppen pro Guide werden am Schiff bekannt gegeben und sind 6 bis 8 Taucher pro Guide (Einzeltaucher werden keinem Buddy zugeordnet).
Der kürzeste Tauchgang war 36 Minuten (zum Glück nur 1 x - habe protestiert), der längste war 52 Minuten, Durchschnitt war 45 Min.Es sind immer Drifttauchgänge und leichte bis mittlere Strömungen und beim 5 m Stopp waren immer alle um den Guide versammelt, welcher bei Ende des Tauchgangs immer die rote Boje nach oben schickte und dann nach allen Ausschau hielt. Das richtige Boot war dann schnell zur Stelle, weil die Bootsfahrer auf ihrem hohen Ausguck auch ständig Ausguck hielten.
An der Basis gab es absperrbare Kisten für Gästeequipment (derzeit etwas reparaturbedürftig aber sonst ganz ok) und ganz viel Auswahl in Leihequipment.
Das Personal an der Basis, auf dem Boot und die Guides waren sehr freundlich und hilfsbereit. Die Guides zeigten große Sachen wie Ammenhaie und Schildkröten, aber auf Nachfrage auch die Flamingozunge oder den Splendid Toadfish (gibt es nur vor Cozumel).
Meine Meinung:
Anfänger, die noch nicht so gut eigenverantwortlich tauchen können und dazu keinen Buddy dabei haben, empfehle ich einen eigenen Guide zu buchen. Das Tauchen insgesamt könnte optimaler sein, wenn die Anzahl der Tauchgänge bei der Gruppenzusammen- setzung etwas berücksichtigt werden würde. Wir haben uns sehr wohl gefühlt und kamen mit den Gegebenheiten gut zurecht. Die Tauchplätze haben viel geboten wie Höhlen, Übergänge, große Röhrenschwämme und durch den weißen Sand eine Optik wie wenn ein Skiabhang an der Höhle vorbeizieht.
Für Taucher, die eine nichttauchende Familie dabei haben ist es optimal, denn bis zum Mittagessen am Strand ist der Taucher zurück und in der Zwischenzeit hat sich die Familie garantiert nicht gelangweilt.
Für uns war es der optimale Tag jeden Tag: 2 herrliche Tauchgänge bis Mittag, hungrig am Büffet direkt am Strand zuschlagen, Siesta in der Strandliege, bisschen baden und rechtzeitig den Sundowner ordern (Bedienung kam zur Bestellung an die Liege und brachte das bestellte auch an die Liege) und beim Sonnenunergang warten, welches Kreuzfahrtschiff den heute seine Gäste in den Sonnenuntergang fährt.
Psssst - Geheimtipp: Der Termin war preislich und von der Belegung her absolut top.


Tauchpreise


Cozumel


Tauchplätze vorm Hotel


absperrbare Kisten


Tauchbasis im Occ. Gran Cozumel

Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
Mehrere
Entfernung Tauchgewässer:
direkt am Meer
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
genug
Marken Leihausrüstungen:
Scubapro, Mares, SeaQuest
Alter Leihausrüstungen:
nicht älter als 2 Jahre
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
12 l
DIN/INT:
INT
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
min. 2
Anzahl Guides:
min. 5
Ausbildungs-Verbände:
PADI, SSI
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Karibik
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
15 Min.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen