Schreibe eine Bewertung

Deep Blue Diving, Caleta de Fuste, Fuerteventura

37 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Hotel Barceló Club El Castillo P.O.Box 33 E - 35610 Caleta de Fuste Fuerteventura
Telefon:
+34 928 163712
Fax:
+34 928 163983
Basenleitung:
Volker und Roland
Öffnungszeiten:
365 Tage im Jahr, 09:00-17:00 Uhr
Sprachen:
Skype-Name Basis:
deep.blue.diving.fuerteventura
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(37)

Deep Blue Las Playitas

Ich habe in den ersten zwei Novemberwochen in dem Sporthotel "Las Playitas" auf Fuerteventura verbracht. Hier gibt es eine kleine Basis von Deep Blue Diving in Caleta de Fuste, die von Florian geleitet wird. Das Ülayitas ist ein "Sport und Triathlonhotel" mit riesigem Sportangebot, das Diving Center liegt nah am Wasser zwischen Tennisplätzen und Spa. Der Vorteil hierbei ist, das man nicht lange zu den Tauchplätzen fahren muss, sondern nach dem Umziehen einfach 5 Minuten zum Strand läuft und direkt lostauchen kann. Für Anfänger und Tauchschüler sicherlich optimal. Für erfahrene Taucher bei Tauchtiefen bis 10 Meter sicherlich nicht ganz so geeignet. Fabian ist sehr nett und superruhig, es macht sehr viel Pass mit ihm zu tauchen, ich hatte auch eine Woche lang das Glück, als einziger eine "1:1" Betreuung zu haben.
Mehr lesen
MohawkPADI und SSI DM

Ich habe mich zusammen mit meiner Frau zu einem S ...

Ich habe mich zusammen mit meiner Frau zu einem SuperLastMinute-Urlaub entschieden - ab ins Reisebüro - egal wohin, hauptsache Meer und Sonne. Wir haben das erstbeste Angebot genommen, also zum ersten Mal ab nach Fuerteventura.
Da meine Frau nicht taucht war ich anfangs wenig begeister, ist Fuerte jetzt ja nicht unbedingt als Tauchparadies bekannt
Wir war im Hotel Las Playitas, hier befindet sich ein kleiner Ableger der Deep Blue Diving Basis.
Und wie es oft so ist - je weniger Erwartungen man hat, desto besser wird es
Vorneweg, ich hatte mit sicherheit schon interessantere Tauchgänge rund um den Globus, aber das wurde alles durch die Freundlichkeit, Herzlichkeit und Professionalität der Jungs und Mädels von Deep Blue Diving, allen voran Fabian in Las Playitas, wieder doppelt wett gemacht.

Die Bucht vor Las Playitas ist O.K., mit der geringen Maximaltiefe von 7 - 9 Metern für Anfänger gut geeignet und belebter, als ich erwartet hätte. Viele große Sepien, Drachenköpfe, Rochen uvm. Wer taucht um das Tauchen willens, um Ruhe und Meer zu genießen kommt hier nach ein paar Metern Fußweg von der Basis weg schon auf seine Kosten.
Der Transfer zum ´Haupthaus´ nach Caleta klappt super. 30 Minuten Fahrzeit muss man ca. einrechnen. Die Basis liegt sehr schön am Leuchtturm der Stadt in einer Bucht mit großem Strand, Bars, Restaurants und Läden. Auch nichttauchende Begleiter kommen hier auf ihre Kosten und können locker einen Tagesausflug machen.
Die Basis ist wirklich schick, sehr sauber und auf dem neuesten Stand. Leihequipment habe ich nicht benötigt, das was ich gesehen habe sah ordentlich und gepflegt aus.
Die Spots werden mit dem Zodiac angefahren, Dauer 5 - 15 Minuten. Die Tauchplätze, die ich gesehen habe, haben alle ihren Reiz. Ich mag die felsige Unterwasserlandschaft mit Canyons, Spalten, Kaminen und unzähligen Ecken und Löchern voller Leben. Es war erstaunlich viel Fisch da, Sardinenschwärme, Barracudas, Rochen, Drachenköpfe, Muränen, Sepien und und und.

Langer Rede, wenig Sinn - eine schöne Woche Tauchurlaub. DANKE FABIAN für den letzten Tauchgang mit 2 Engelhaien und einem kapitalen Rochen und DANKE FABIAN für die tolle Woche
Grüße aus München ...

Mehr lesen

Ich habe vor ca. zwei Wochen meinen AOWD-Tauchsch ...

Ich habe vor ca. zwei Wochen meinen AOWD-Tauchschein und meine Nitrox-Zertifizierung bei Fabian Rost und seinem holländischen Kollegen Chomin (?) (sorry, ist wahrscheinlich völlig falsch geschrieben am Standort Las Playitas gemacht. Eigentlich wollte ich ja nur ein, zwei Tauchgänge machen und war im Rahmen eines Familienurlaubs in der Playitas-Anlage, die, by the way, meiner Meinung nach die mit Abstand beste und schönste Anlage auf der gesamten Insel ist (sehr weitläufig, SUUUPPER vielseitige und qualitativ hochwertige Sportangebote und schöne Appartments bzw. Hotelzimmer). Auch für die Kleinen wird super gesorgt, ein täglich wechselndes Kinderprogramm (´feed-the-cats-tour´, ´face painting´, ´playing at the beach´ etc.) kann man, wenn man möchte, nutzen.

Im ersten Gespräch habe ich Fabian mitgeteilt, dass es mir vor allem darum geht, mehrere Tauchgänge zu machen, um weitere Sicherheit für die anspruchsvollen Tauchgänge auf Palau im Winter zu bekommen. Er sagte mir zu, mich bestmöglich darauf vorzubereiten. Ich fragte nur nebenbei, was denn ein AOWD-Kurs bei ihm kosten würde und er machte mir ein so gutes Angebot, dass ich nicht widerstehen konnte. Wer schon einmal mit seiner Familie einen Familienurlaub gemacht hat, weiß, dass man es mit der eigenen Exklusivzeit unter und über Wasser nicht übertreiben sollte . Ich hatte in der Regel nur ein kleines tägliches Zeitfenster von 2-3 Stunden, das aber in individueller Absprache mit Fabian genau in den Familienzeitplan gepasst hat - PERFEKT!
Und hier sehe ich den großen Vorteil der Tauchschule Las Playitas. Man kann hier Familienurlaub und Tauchausbildung super miteinander verbinden. Vom Zimmer bis zur Tauchschule läuft man maximal drei Minuten, macht mal eben für eine halbe Stunde oder 45 Minuten Tauchtheorie, geht dann am Nachmittag, wenn das Kind mit der besseren Hälfte den Mittagsschlaf macht, zu Fuß 2 Minuten zum Strand und geht für 1,5h Tauchen. Dank der sehr persönlichen Betreuung von den beiden bekommt man alles unter einen Hut.

Fabian und Chomin (beide Mitte 30) nehmen sich für alle Anliegen sehr viel Zeit, wissen auf Fragen sehr praxisorientierte Antworten und haben offensichtlich viel, viel Spaß an ihrer Arbeit. Es kam oft vor, dass ich einfach mal kurz in die Tauchschule geschlendert bin, um nur ein bisschen mit den beiden zu quatschen und von ihren Tauchberichten zu hören. Ich habe in vielen Gesprächen und bei der Unterwasserpraxis in wenigen Tagen sooo viel gelernt, dass ich diese Tauchschule als Ausbildungsinstitution für OWD, AOWD sowie alle Specialty Kurse als perfekt ansehe. Die kleine Bucht mit der einfachen Tauchmöglichkeit vom Land aus lässt einen auf das Wesentliche konzentrieren, nämlich das Erlernen und Wiederholen neuer Techniken unter Wasser. Zudem ist die Bucht, wie ich finde, echt spannend, man entdeckt auf maximal zehn Metern viele kleine Fische, Feuerwürmer, Muränen, Oktopusse etc.. Für Tieftauchgänge fährt man zwanzig Minuten nach Caleta de Fuste und sieht in einem tollen blau und exzellenter Sicht auch Großfisch und Fischschwärme - alles ist super organisiert, die kleine Bar vor Ort funkioniert nach dem Ehrlichkeitsprinzip. Was man sich aus der Bar herausnimmt, bezahlt man eigenständig. Man vertraut einander!

Einen Tauchgang ans etwas weiter entfernte große Muränenriff bietet die Tauchschule selbst nicht an, hat mich aber ohne mit der Wimper zu zucken an eine befreundete Tauchschule vermittelt. Letzlich hat sich Fabian sogar einen halben Tag freigenommen und ist mit mir tauchen gekommen. Der Tauchplatz ähnelt dem in Caleta de Fuste, nur hatten wir hier Glück und haben u.a. einen Engelhai gesehen :-D!


Abschließend noch ein Wort zur Infrastruktur der Tauchschule selbst:
-sehr schöne, helle Räumlichkeiten mit viel Platz und Indoor-Auswaschmöglichkeit(ich durfte über zwei Wochen lang meine komplette Ausrüstung hier sicher trocknen lassen und unterbringen)

- z.T. visueller Theorieunterricht mit I-Pads

- Unterwasserkameras, die ich auf mehreren Tauchgängen umsonst mitnehmen durfte (meine Fotos konnte ich auf einem USB-Stick nach Hause nehmen

- sehr gutes Ausbildungstauchmaterial


Für mich ganz klar 6 Flossen !!!

Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
Lehnhardt & Wagner, Bauer, ColtriSub
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
3x Zodiacs, 7,5 m lang, je 200 PS
Entfernung Tauchgewässer:
max. 10 Min.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
70
Marken Leihausrüstungen:
Barakuda, Aqua Lung
Alter Leihausrüstungen:
durchschnittlich 1,5 Jahre
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
150
Flaschengrößen:
10, 12, 15 l
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Stahl
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
7
Anzahl Guides:
5
Ausbildungs-Verbände:
PADI, CMAS, IAHD
Ausbildung bis:
Tauchlehrer
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Pool + Atlantik
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
Sauerstoffkoffer immer an Bord
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
eigene Kammer, ca. 45 Min. per Pkw
Nächstes Krankenhaus:
Puerto del Rosario, 10 Min. per Pkw

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen