Schreibe eine Bewertung

Cenote Adventures, Playa del Carmen

181 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Avenida 65 sur (Ecke Calle 3 sur Colonia Ejidal) 77710 Playa del Carmen Q.Roo Mexiko
Telefon:
+52 9841380259
Fax:
+52 9848039517
Basenleitung:
Stefan Ullrich
Öffnungszeiten:
07:30 - 18:00 Uhr
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(181)

Perfektes Cenoten-Tauchen

Wir waren von der Organisation und der Betreuung durch Stefan und sein Team (Angel, Matthias, Bea) hellauf begeistert. 19 Cenoten in 20 Tauchgängen, davon einige mit Urwald-Abenteuer-Feeling inklusive! Taucherherz was willst Du mehr? Und da wären noch mehr Cenoten gewesen, leider reichte die Zeit dafür nicht.
Wir hatten die Ausrüstung vorort geliehen, auch das war perfekt organisiert. Der Treffpunkt liegt zentral in Playa del Carmen (Calle 4), von dort geht es mit dem Auto zum Tauchspot, teilweise auf Dschungel-Pfaden. Nach dem ersten Tauchgang gibt es etwas zu Trinken, dann wird ggf. die Location gewechselt. Nach dem zweiten Tauchgang gibt es täglich wechselnde Sandwiches. Bea, vielen lieben Dank an Dich! All in eine tolle Erfahrung, die wir jedem Taucher ans Herz legen können. Allerdings: Cenoten-Tauchen hat bisweilen ein "höhliges" Feeling. Erfahrung bei der Tarierung ist daher zwingend erforderlich.
Mehr lesen
scubadivingCourse Director

TOP! TOP! TOP! TOP! TOP!

Nachdem meine Freundin im Internet wegen diverser Tauchbasen in Mexiko recherchierte, entdeckte sie die vielen positiven Bewertungen von Stefan. Da ich selbst Tauchshopbesitzer und Course Director seit 15 Jahren bin und schon einiges gesehen habe, war ich anfangs skeptisch. Nach einigen, netten E-Mails mit Stefan und sehr ausführlichen Erklärungen entschlossen wir uns bei Stefan 12 Tauchgänge zu buchen.

Wir hatten das Hotel Mimi del Mar direkt am Strand gebucht und das lag ca. 5min zu Fuß zum Hotel Luna del Sol entfernt. Treffpunkt war jeden Tauchtag um 7:40 Uhr und dann fuhren wir ca. 1h zu den einzelnen Cenoten. Dank seiner Flexibilität und Pünktlichkeit waren wir stets die Ersten an den Cenoten und hatten somit immer freie Sicht. Am ersten Tag nach einer kurzer Vorstellung und Papierkram ging es auch schon los. Bereits die erste Cenote (zum Eingewöhnen) Casa Cenote war schon geil und jeden weitere Cenote war genial. Die Wassertemperaturen waren 24-25 Grad, die Tauchgangsdauer rund 55 Minuten, die Sichtweiten bis zu 100 Meter und wir waren max. 4 Taucher in der Gruppe. Dadurch wir jeden Tag sehr früh starteten, kamen wir in der Regel gegen 14 Uhr spätestens zurück und hatten noch den ganzen Nachmittag zur freien Verfügung. Um die nasse Ausrüstung mussten wir uns auch nicht kümmern, da Stefan und sein Team diese reinigte und am nächsten Tag wieder mitnahm.

Jede einzelne Cenote hat seinen eigenen Reiz und die fantastischen Lichteffekte sind atemberaubend. Alles ist bestens organisiert, eine Kühlbox mit jede Menge gekühlten Getränken ist immer dabei und im Preis inkludiert. Nicht zu vergessen der leckere Sandwich von seiner Frau Bea.

Ein paar Tips noch:
Frühstück haben wir im Hotel Casa Tucan eingenommen – preiswert und lecker. Probiert auch unbedingt Stefans Restaurant Empfehlungen.

Vielen Dank nochmals für die tollen Tauchgänge, vielen Dank auch an Angel und Matthias, die mit uns die Tauchgänge absolvierten. Wir sehen uns auf jeden Fall wieder.

Liebe Grüße aus Österreich
Jürgen
Mehr lesen

Einmaliges Erlebnis

Nach dem Besuch auf der Boot ist unsere Wahl auf Stefan für die Cenotentauchgänge gefallen. Und damit haben wir alles richtig gemacht. Uns hat besonders die frühe Abfahrtszeit überzeugt, denn wer will schon die Cenoten im Rudel betauchen. Kurz gesagt, wir waren fast immer die 1. Taucher am Einstieg. Einmal hat es nicht geklappt, aber wir waren so schnell, daß wir im Wasser doch wieder die 1. Taucher waren. Stefan kennt die Cenoten wie seine Westentasche und kann genau die richtigen Ziele für den Tag vorschlagen. Sind mal Wolken vor der Sonne, werden halt die Cenoten ohne Licht betaucht. Neben den bekannten Cenoten hat Stefan auch ein paar unbekannte Cenoten im Programm mit einmaligen Eindrücken.
Jede Cenote ware einmalig, aber besonders erwähnen möchte ich unseren Tauchgang zum Pit. Auf die Minute richtiges Timing mit senkrechtem Laserstrahl bis zum Baum und kein anderer Taucher ab der 15. Minute.
Ich möchte auch erwähnen, daß wir von den 4 Tauchern 3 Photographen waren und durch die umsichtige Führung von Stefan jeder auf seine Kosten kam. Und das alleine ist schon eine Kunst.
Wer über taucherische Erfahrung verfügt und das frühe Aufstehen nicht scheut ist bei Stefan an der absolut richtigen Adresse.
Mehr lesen

Allgemein Infos

Über
NIcht spezifiziert.
Örtlichkeit
NIcht spezifiziert.
Angebot
NIcht spezifiziert.
Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
angemietet
Entfernung Tauchgewässer:
kurz
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
unbegrenzt
Marken Leihausrüstungen:
Scubapro
Alter Leihausrüstungen:
neuwertig
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
unbegrenzt
Flaschengrößen:
12 l
DIN/INT:
INT
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
1
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
PADI, TDI, IANTD
Ausbildung bis:
Divemaster, Höhlentaucher, TEK
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Karibik
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
DAN
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Playa del Carmen
Nächstes Krankenhaus:
Playa del Carmen