Schreibe eine Bewertung

Blue Diving, Cayo Coco

7 Bewertungen
Kontakt:
Email
Homepage:
Anschrift:
Jardines del Rey Ciego de Ávila Kuba
Telefon:
Fax:
Basenleitung:
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(7)

Bei Buchung unseres Urlaubs wussten wir noch nich ...

Bei Buchung unseres Urlaubs wussten wir noch nicht dass wir bald tauchen würden. So 2 Monate vor Termin fiel uns ein dass ´immer nur´ Strandurlaub langweilig ist und deswegen hatten wir uns kurz entschlossen den OWD zu machen. Gesagt getan, 1 Woche vor dem Urlaub waren wir fertig. Eigenes Equipment hatten wir komplett gekauft und auch mitgenommen.

Dort angekommen haben wir die Basis gesucht und gefunden. Befindet sich direkt auf dem Hotelgelände vom Melia Cayo Coco. Schon die erste Kontaktaufnahme war super nett, wir mussten z.B. nicht direkt sagen wie viel TG wir machen möchten, am Ende wurde dann ganz einfach in die Liste geschaut und abgerechnet. Supereasy und fair. Rausgefahren wird mit kleinen Booten, man ist aber immer ruckzuck am Tauchplatz.

Das Equipment ist gepflegt aber auch sehr abgenutzt, Kuba leidet halt unter dem immer noch bestehenden Handelsembargo und es gibt nichts zu kaufen. War aber nicht schlimm da wir unser eigenes Zeug mit hatten. Ein Beispiel: die Jungs von der Bude haben alte LKW-Batterien zerlegt und haben aus dem Blei Gewichte für die Gurte gegossen. Wenn schlechtes Wetter war wurde das Equipment gepflegt.

Na ja, was soll ich sagen, wir waren (sind) ja noch Anfänger und haben uns mit allem recht dämlich angestellt. Trotzdem hat die gesamte Crew sich so eine Mühe gegeben das jeder Tag besser wurde. Besonders Nino ist hier zu erwähnen, wir haben uns immer sicher gefühlt. War der Schnorchel weg, Nino ist hinterher getaucht, 3 Minuten nicht aufs Fini geschaut, Nino hat gefragt.

Nach drei Tagen schlechtem Wetter (Boote durften nicht rausfahren)haben wir gefragt ob es woanders noch eine Möglichkeit zu tauchen gibt. Antwort: Klar kein Problem, besorgt euch einen Leihwagen, fahrt auf die karibische Seite, Flaschen und Blei könnt ihr mitnehmen. Gesagt, getan, die Begleitung war wieder Nino, er ist auch gefahren und hat uns zu einem wunderbaren Starnd nach Trinidad gebracht. Und das alles ohne Zusatzkosten. Nino ist den Abend davor wieder zur Basis gekommen und hat dort geschlafen damit wir früh genug los konnten.

Für uns Anfänger war das alles super aufregend und spannend. Wir haben uns sehr gut aufgehoben gefühlt und hatten eine Menge Spaß.

Man hatte das Gefühl: Wir kamen als Fremde und gingen als Freunde.
Mehr lesen

Ich war vom 13.10. bis 26.10 auf Cayo Coco und ha ...

Ich war vom 13.10. bis 26.10 auf Cayo Coco und habe 8 Tauchgänge mit Blue Diving gemacht.
Die Leihausrüstung war bis auf die Tauchanzüge, die völlig zerschlissen waren, gut. ABC und Computer hatte ich selbst dabei. Kurzes Briefing und Buddyzuweisung vor jedem Tauchgang. Die Anfahrten zu den verschiedenen Tauchplätzen erfolgte mit einer Lancha, auf die max. 8 Taucher passten und dauerten ca. 10 bis 20 Minuten. Einstieg mit Rolle rückwärts. Gemütliche Trifttauchgänge, deren Dauer auf max. 50 Minuten begrenzt waren. Man wurde dann bequem mit der Lancha, die über eine Leiter verfügt, aufgefischt. Wassertemperatur auf 13 Meter Tiefe 27 Grad.
Die Sicht ist um einiges schlechter als im Roten Meer. Auch der Korallenbewuchs kann nicht mithalten. Ich sah zweimal stingrays, die im Sand lagen und sich bei Annäherung davon machten. Highlight waren die zutraulichen riesigen Zackenbarsche am Tauchplatz Punon 1 am kleinen Wrack und die Delphine, die die Lanche ab und zu begleiten. Darüber hinaus Rotfeuerfische, Muränen und Barakudas.

Das Wetter war wechselhaft. An drei Tagen war Tauchen wegen stürmischem Wind und hohem Wellengang nicht möglich.
Die Crew ist sehr freundlich, besonderen Dank geht an Jose. Sicherheit wird groß geschrieben.
Der erste Tauchgang ist mit 45 Cuc teuer. Je mehr Tauchgänge, um so preiswerter. So kosten dann 10 Tauchgänge 315 Cuc. 1 Cuc = 0.72 Euro. Auf Cayo Coco aber schlechterer Wechselkurs in der Casa de Cambio. Besser gleich im Flughafen Bargeld wechseln.
Die Tauchbasis befindet sich fußnah rechts vom Sol Cayo Coco, einer all inclusive Anlage.

Wegen den schlechten Tauchanzügen eine Flosse Abzug.


Blue Diving Cayo Coco


Preisliste Blue Diving

Mehr lesen

Habe im Mai 2000 meinen OWD bei Blue Diving gemac ...

Habe im Mai 2000 meinen OWD bei Blue Diving gemacht. Ich war zu dem Zeitpunkt die einzige Schülerin. Der Kurs wurde trotz allem abgehalten, das Team ist mit dem Boot und mir als einziger Taucherin diverse Riffe auch in größerer Entfernung angefahren. Die Ausbildung war im nachhinein betrachtet empfehlenswert und nachhaltig. Trotz vierjähriger Pause ist doch so manches ´hängengeblieben´ und nach einem Neustart in einer heimischen Tauchschule und einigen Erfahrungen kann ich die Basis zum Zeitpunkt 2000 als positiv bewerten. Hauptaugenmerk lag im Erlangen der Fertigkeiten und der Sicherheit, angenehmer Nebeneffekt waren die wirklich netten Tauchplätze um Cayo Coco. 2000 wurde in der Basis kein Deutsch gesprochen, somit war der Kurs auf Enlisch zu absolvieren und das Lehrmaterial auf Englisch durchzuarbeiten. Ein Lexikon und eine entsprechende deutsche Lektüre über den Tauchsport war wirklich hilfreich. Die Crew war jederzeit sehr hilfsbereit und bei meinem ´Vip´-Tauchkurs, der nicht als solcher abgerechnet wurde, ist die Crew auf all meine Fragen und Wünsche eingegangen. Lediglich bei meinem 10. TG vor Ort war dann eine 12köpfige Gruppe an Bord, es wurde - wie auch bei den 9 Einzeltauchgängen - ein ausführliches Briefing gemacht, Buddy-Teams wurden nach Ausbildungsstand eingeteilt, von der Staff ist 1 Guide voraus, einer in der Gruppe und einer zum Schluß getaucht. Die Staff hat stets die Highlights der einzelnen Tauchplätze gezeigt und ist auch bei nicht so optimalen Bedingungen mit dem Jeep in eine ruhigere Bucht gefahren. Das Equipment funktionierte einwandfrei. In dem Spülbecken hinter der Basis war stets frisches Wasser. Die Zeitpläne für die Tauchgänge am Mogen und am Nachmittag wurden - für kubanische Verhältnisse ungewöhnlich - immer eingehalten. Sie dauerten zwischen 45 und 60 Minuten. Getränke wurden auf dem Boot leider nicht angeboten.
An Fisch gab es Muränen, Barrakudas, eine Schildkröte, kleine Riffhaie, Langusten und diverse Fischschwärme zu sehen. Der Korallenbewuchs mit vereinzelten Schwämmen war nicht überwältigend aber nett an zu sehen.
Alles in allem für den Anfang ein engagiertes und nettes Team und man hatte durch große Sandflächen zwischen den Korallenblöcken immer wieder genug Platz für die Freiwasserübungen welche auch bis zur sicheren Ausführung geübt wurden.
Cayo Coco ist kein spektakulärer Tauchspot aber für eine ´Urlaubsausbildung´ unter den angenehmen Bedingungen eines Einzelkurses ohne Aufpreis ist dieser unvergessene Urlaub sicherlich für mich ein prägendes Erlebnis mit der Lust auf mehr Meer gewesen
Ich tauche immer noch mit großer Begeisterung und denke oft an den wunderschönen Urlaub zurück.
Vielen Dank noch mal an das komplette Team!
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
Lancha für ca. 8 Taucher
Entfernung Tauchgewässer:
10-20 Min.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Beides
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen