Schreibe eine Bewertung

Blue Bottom Diving, Teneriffa

5 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
blue bottom diving s.l. avda. españa s/n. c.c.terranova plaza locales 201-202 playa de las américas 38660 tenerife - canarias españa
Telefon:
+34922714185 oder +34650611045
Fax:
Basenleitung:
federico palomo
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(5)

Die Basis liegt an der Costa Adeje nahe des Hafen ...

Die Basis liegt an der Costa Adeje nahe des Hafens von Puerto Colon. Ich hatte hier eingecheckt, da es die einzige Tauchbasis war, die SSI Speciality-Kurse in der Region anbot und ich beabsichtigte, einen Deep-Dive-Kurs zu belegen. Vorab gab es einen Mail-Kontakt, der schnell beantwortet wurde. Vor Ort wurde ich sehr freundlich empfangen. Die Basis ist sauber und ordentlich. Die Leihausrüstung war in einem fast neuwertigen Zustand und tadellos, soweit ich das beurteilen kann. Das komplette Team war sehr entgegenkommend und kompetent - an Land und während der Tauchgänge. Die Basis liegt etwa 250 Meter vom Hafen und Liegeplatz des Taubootes entfernt. Die Ausrüstung wurde eigenverantwortlich in der Basis zusammengebaut (was mir sehr gefällt) und vom Team zum Boot gefahren. Vor jedem TG gab es ein ordentliches Briefing in Englisch und Spanisch. Nach den TG standen mehrere Reinigungsbehälter für die unterschiedlichen Ausrüstungsgegenstände bereit. Duschen und Umkleidemöglichkeit sowie Schließfächer für Wertsachen waren ebenso vorhanden, wie ein Automat (kostenpflichtig) für Heißgetränke.


Das Tauchboot war massiv (kein Schlauchboot), groß genug und bot ausreichend Platz für 10-12 Taucher. Ich selbst habe insgesamt 6 TG an unterschiedlichen Plätzen gemacht, wovon 2 TG zur SSI-Ausbildung gehörten. Ausnahmslos alle wurden m. E. professionell geleitet und durchgeführt.


Zur SSI Ausbildung wurden mir - neben einem deutschsprachigen Übungshandbuch - für die obligatorischen Onlinetests ein Mac-Book bereitgestellt. Den Online-Kursteil kann man aber auch bei vorhandenen Möglichkeiten (Netbook, WLan) im eigenen Hotel absolvieren. Mit einem Smartphone würde es auch gehen, ist aber sehr unübersichtlich. Also hab ich diesen Kursteil bequem in der Basis gemacht. Die zwei Ausbildungs-TG mit den erforderlichen Unterwasser-Übungen hat Federico mit mir persönlich durchgeführt - ebenso, wie den Abschlußtest. Alles in Allem sehr souverän und eine entspannte Atmosphäre.


Mein Fazit: Blue Bottom Diving - Eine echte Wohlfühlbasis.


Blue Bottom Diving - Costa Adeje - Teneriffa


Blue Bottom Diving - Costa Adeje - Teneriffa


Blue Bottom Diving - Costa Adeje - Teneriffa

Mehr lesen

War Ende September 2013 auf Teneriffa bei Blue Bo ...

War Ende September 2013 auf Teneriffa bei Blue Bottom Diving zusammen mit meiner Freundin tauchen.

Wir hatten beide im August 2013 unseren OWD mit Freiwasser-Teil im Attersee gemacht - dies waren also unsere ersten Tauchgänge im Meer

Unsere Unterkunft: ´Hovima la pinta´ - Hotel ist etwa 2 Minuten zu fuß von der Tauchbasis entfernt... würde das Hotel als guten Durchschnitt in allen Bereichen/Leistungen beurteilen (hatten Halbpension gebucht)

Zur Basis: direkt an der Bucht gelegen. Die Basis besitzt eine sehr große überdachte Terrasse wo tagsüber die Neoprenanzüge hängen. Der Shop selbst besitzt soweit ich es beurteilen kann alles nötige sollte im Urlaub mal etwas verloren/kaputt gehen. Besonders Mares-Produkte gibt es hier in großer Auswahl. Für Leute die an mehreren Tagen tauchgänge gebucht haben besteht die Möglichkeit die Ausrüstung in der Basis zu lassen, Reiningung wird kostenlos vom Team übernommen wenn man will (wir hatten nur Leihausrüstung)

An/Ab-reise zu den Tauchplätzen: Finden per Boot statt - Es handelt sich um ein Aluminiumboot wo 10 taucher + personal gut platz finden. Ab und aufsteigen erfolgt über 2 Leitern am Bootshinterteil. Die von uns angefahrenen Tauchstellen waren alle 5-15 Fahrminuten entfernt.
Vor den Tauchgängen wird natürlich eine Besprechung durchgeführt mit genauen infos zum TG. Anschliessend wird die Ausrüstung vom Team in ein Auto verladen und zum Boot gebracht - man selbst spaziert dann 5 minuten den Strand zum Boot entlang, ohne mühsame Schlepperei.

Tauchspots: Die von uns besuchten Spots lagen alle in einer Tiefe von 5-15 Metern. Es waren kleinere hübsche Wracks und Riffe. Zu sehen gab es diverse Kleinfisch-Schwärme sowie Stachelrochen, Tintenfische, Schildkröten.
Genaueres zu den Tauchspots findet man übersichtlich auf der Homepage der Tauchbasis - auch zu finden ist auf der Homepage eine Grafik über die dort heimischen Meeresbewohner damit man sich besser darauf einstellen kann was man evtl. zu sehen bekommt.

Team: Sehr sehr freundlich - es wurde uns beiden ein eigener Guide zur Verfügung gestellt welcher die ganze Zeit bei uns war damit wir als Neulinge uns auch wirklich immer sicher fühlen. Auch als wir nach den von uns gebuchten Tauchgängen beschlossen hatten noch mehr Tauchgänge zu machen wurde uns der Rabatt rückwirkend für alle Tauchgänge abgezogen (je mehr TG´s desto günstiger wird jeder einzelne - wie meist). Der Basisleiter hatte einmal eine Kamera dabei und hat sich anschliessend sogar die Mühe gemacht mir Videoausschnitte von meinen TG´s kostenlos per Facebook geschickt.

Kurzgefasst: Super Basis - Absolut empfehlenswert
Mehr lesen

Die Basis liegt wenige Gehminuten zum Hafen Porto ...

Die Basis liegt wenige Gehminuten zum Hafen Porto Colon / Costa Adeje.

Die Anzüge und Jackets trocknen im schattigen Außenberich und werden am Abend sicher in die Basis geschoben.

Es sind vorhanden: 2 Duchen und ein WC für die Herren
und 2 Duschen und ein WC für die Damen / räumlich getrennt.
Alles sehr sauber und gepflegt.

Flaschen Stahl 10 KG / 12 KG / 15 KG
12 KG oder 15 KG ohne Aufpreis
Flaschenfüllung erledigen die Basismitarbeiter
Kein NITROX

Die Equipmentwäsche nach dem Tauchgang erfolgt
nur durch das Basispersonal. Hier hat der Taucher wirklich Urlaub und kann sich voll auf seine LOGBUCH-Einträge konzentrieren.

Die Basis selbst liegt in einem Einkaufshochhaus mit direkt angrenzendem Parkhaus. Das hat den Vorteil, das das komplette Tauch-Equipment von den
Tauch-Guides mit dem Firmen-PKW zum Boot befördert wird.

Der Kunde stellt also vor dem Tauchgang sein Equipment in der Basis zusammen. Montage von Jacket und Flache sowie Automatenfunktionskontrolle. Danach schleppen alles die Basismitarbeiter bis auf das Boot und genauso zurück. Man selbst geht dann nur mit angezogenen Neoprenanzug und Neoprenfüßlingen zum nahegelegenem Hafen wo man in das Zodiak-Boot einsteigt. Die Ausrüstung wird dann nach ca. 2 Minuten an einem Übergabepunkt (Tankstelle) auf das Boot gebracht. Diese Verfahrensweise ist für den Kunden sehr komfortabel. Daher habe ich Frederico nahe gelegt seinen Betrieb in * EASY * BLUE Botton Diving umzubenennen.

Das Briefing erfolgt professionell im Außenbereich.
In der Hauptsaison soll die Tauchbasis 7 Tage die Woche geöffnet sein.
Das Boot ist sehr komfortabel (ca. 3 Jahre alt) und die Ausrüstung
wird direkt, mittig vor dem Taucher platziert. (Routienierter Ablauf)

Tauch- bzw. Tauchmeetingzeiten (für ausgebildete Taucher)
sind täglich 9:00 Uhr und 12:00 Uhr.

Nachmittags gegen 15:00 Uhr geht man tauchen mit Tauchschülern.

Einmal in der Woche (Wochenanfang) gibt es einen Nachttauchgang bei den drei Schildkröten. Der Einstieg zu diesem Nightdive erfolgt über den Strand. Tauchplatz: El Puertito

Gutes Mares-Leih-Equipment.
Es handelt sich offenbar um einen Maresvertragshändler da man in der Basis mit Maresprodukten sehr gut sortiert ist.

Die Tauchgebiete die angefahren werden sind täglich wechselnd und liegen immer
zwischen 15-20 Minuten Bootsfahrt vor dem Hafen von Colon. Das macht jeden Tauchtag sehr interessant. An einem Tag führte man auch zwei Tauchgänge hintereinander durch (selbstverständlich mit Oberflächenpause), so das man nur eine Bootstour hatte.

Tauchtiefen zwischen 12,20 und 40 Metern.
Wobei die meisten Tauchgänge im Bereich 20-25 Meter liegen.

Neben den bekannten steinigen Kanarischen Tauchlätzen
gibt es Wracks und kleine Tunnel- bzw. Höhlentauchgänge.

Tauchplätze an denen ich tauchte sind El Faro, Twin Wrecks, El Meridian, El Puertito, Neptuno Cave, El Condesito, Palmar Cave, El Crater, La Caleta.

Die genauen Tauchplätze mit Fotos entnehmen Sie bitte der Blue Bottom Diving WEB-page (verfügbar in spanisch oder englisch).

Der Tauchplatz für den Nachttauchgang wurde mit einem komfortablem Fort-Transit angefahren. Tauchplatz: El Puertito

Auch einen Tauchgang im Bereich Las Galletas (Süden Teneriffas) fuhr man mit dem Firmenfahrzeug an. Der Einstieg erfolgte am Tauchplatz Yello Mountain über eine Leiter.

Publikum/Kunden/Taucher meist Engländer und Spanier, da die Insel auch auf den englischen Massentourismus ausgerichtet ist.
Vereinzelt Niederländer, Deutsche und Italiener.

Basissprache: spanisch oder englisch

Bei Frederico und seinen Leuten Sebastian, Oliver und Fred. Arroyo fühlt man sich sicher und sehr gut aufgehoben.

Basisleiter Fredrico und seine Frau hatten immer ein Lächeln für Ihre Kunden.
Sie legten stets Wert auf höchsten Kundenservice und waren immer gut gelaunt.

Hier ist man wirklich ein glücklicher Taucher.
Basis und Abwicklung ****** Sehr professionel und sehr guter Kundenservice. Empfehlenswert

Stand / Mitte August 2011


DM-Ralf-Germany


DM-Ralf-Germany


DM-Ralf-Germany


DM-Ralf-Germany

Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
valiant schlauchboot, 200-ps-motor
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
mares
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Stahl
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung bis:
PADI divemaster
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
ja, auf dem boot
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen