Homepage:
http://www.blacksanddive.com
Email:
info@blacksanddive.com
Anschrift:
Telefon:
Fax:
Basenleitung:
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen

Premium-Boote in der Nähe

Zeige alle Premium-Schiffe
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(10)

smea25Rescue

so soll Tauchen sein!

Ich habe gerade bemerkt, dass ich zum Black Sand Dive Retreat gar keine Bewertung abgegeben hatte, obwohl es jetzt doch schon eine ziemliche Weile her ist. Nachdem das Resort eine solche aber jedenfalls verdient, hole ich das hiermit nach: Das Black Sand Dive Retreat ist ein kleines Resort in der Lembeh Strait, wo jeder Bungalow eine „million dollar view“ hat. Das Essen ist a‘la carte, wobei man sich am Morgen die Gerichte für den Tag aussucht (bzw. das Frühstück am Abend zuvor - probieren Sie Tinutuan, ich weiß nicht mehr genau, wie man das schreibt, das ist eine Spezialität aus Manado, ich bin süchtig geworden). Das Essen ist eine Klasse für sich und ich würde sagen, das Beste, was ich je auf Reisen bekommen habe (ein liveaboard in Thailand konnte da eventuell noch mithalten), was den Effekt hatte, dass ich regelmäßig viel zu viel gegessen habe (jeweils 3 Gänge) und mich oft nach dem Mittagessen kaum zum Tauchen bewegen konnte. Tauchen: Getaucht wird in mehreren Gruppen (maximal vier Gäste) von kleinen Booten aus. Die Guides sind hervorragend, finden wirklich alles. Die Tauchplätze kann man sich im Prinzip aussuchen (nudi falls war mein absoluter Lieblingsplatz). Zum Makroleben in der Lembeh Strait braucht man ja nicht mehr viele Worte verlieren. Bruce, der Eigner, ist absoluter Experte, was das Unterwasserleben in der Lembeh Strait angeht und übrigens auch ein hervorragender Fotograf. Service wird hier großgeschrieben (ich wollte plötzlich Kinderschokolade, der Hotelmanager ist ganz Bitung abgefahren, konnte aber dann aber letztendlich keine kriegen). Ausflüge werden vom Hotel organisiert (z.B. in den nahe gelegenen Tangkoko Nationalpark). Zwei Wochen vergingen wie im Flug. Die Lembeh Strait würde ich nicht als Tagesausflug machen, was offensichtlich viele von Bunaken und Bangka aus tun (das sind dann immer jene, die behaupten, in der Lebeh Strait gäbe es keine Korallen, weil sie nur an einem klassischen Sandtauchplatz getaucht sind; es gibt in der Lembeh Strait auch sehr schöne Riffe). Im Black Sand Dive Retreat sind des öfteren auch Koryphäen zu Gast, wie etwa Dr. Gerry Allen (das ist der amerikanische „Debelius“, ein Professor für Meeresbiologie, der die englischen Fischbücher schreibt). Und zwar selbst nur zum Tauchen. Für Fotografen wird selbstverständlich bestens gesorgt, eigener Fotoraum etc. ist alles vorhanden. Werde jedenfalls wiederkommen ( leider ist meine Liste immer allzulang)...
Mehr lesen
SchaffelAOWD1600 TGs

Klasse Gesamtpaket, super zufrieden!

Ich war Anfang Mai für knapp eine Woche im Black Sands und war sehr zufrieden.
Sicherlich ist das Resort nicht das günstigste, mich hat aber das Preis/Leistungsverhältnis voll überzeugt.

Die Tauchgänge am Hausriff waren alle frei (auf der HP steht nur einer täglich, wir haben aber auch kräftig Bootstauchgänge gemacht), die Unterkunft einwandfrei, schöne Anlage in tropischem Garten, Essen etc. war sehr gut (ala Card, beim Frühstück wurde immer notiert, was man möchte), alle waren extrem freudlich und unkompliziert, Massagen wurden angeboten.....echt klasse Gesamtpaket!

Das wichtigste: Die Tauchbasis hat alle meine Erwartungen erfüllt bzw. überfüllt. Wir konnten jeden Tag selbst mit bestimmen, wo wir hin wollten (wir waren allerdings auch zu sechst und auf zwei Booten unterwegs) und hatten traumhafte Tauchgänge. Unser Guide war Hankey, der mich absolut begeistert hat, nicht nur, dass er viel gesehen hat, er hat die Gruppe extrem gut zusammen gehalten und dafür gesorgt, dass jeder alle Highlights gesehen hat und auch in Ruhe fotografieren konnte (was bei unserer Gruppe nicht leicht war...), definitiv einer der besten Guides, die ich je hatte.
Großer Fotoraum, genügend Platz für jeden und für das Gerödel, kleine Snacks in den Pausen....so wünscht man sich das....

Was mir sehr gefallen hat, war auch die vollkommene Freiheit beim Tauchen vor allem am Hausriff....wir hatten allerdings keinen Taucher unter 1000 TG in der Gruppe, ob man da immer so relaxt ist, kann ich nicht beurteilen.
Ich werde meinen nächsten Lembeh-Urlaub auf jeden Fall wieder dort einplanen......
LG Schaffel
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
3
Entfernung Tauchgewässer:
0-10 min.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
INT
Flaschenmaterial:
4
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Manado
Nächstes Krankenhaus:
Bitung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen